Newbie sucht verstärker

von littlePadawan, 30.01.07.

  1. littlePadawan

    littlePadawan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #1
    Servus,

    ich hab mir vor paar monaten son Gitarren+Verstärker Set bei ALDI gekauft ... :D ich weiß ihr werdet mich warscheinlich verlfluchen wie mann sich son mist kaufen kann :screwy:

    Aber ich finde die E-G. kann nicht so übel! Hab mir testweise von nem Kumpl ne Squire by Fender ausgliehen (ca 200€) und kann nicht den rießen unterschied feststellen....

    Allerdings ist der Mitgelieferte Verstärker mist! Wenn ich die Distortion anschalte kommt nur noch krachen aus dem AMP.... und sonstige Effekte hat er eigntlich auch nicht :-(
    Beim Clean-Sound hört er sich echt in ordnung an...

    Jetzt ist die Frage:

    Brauch ich die ganzen Effects überhaubt ?

    Oder ist dass nur spielerei un was für die Pros `?


    Also mein können ist so..dass ich mittlerweile paar Stücke ganz gut drauf habe z.b. das Intro von Fade to black...
    Inner BAND hab ich bislang auch nicht vor zu spielen - mach dass mer für mich daheim ...


    was meint ihr ??
     
  2. Phobos

    Phobos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    14.09.14
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 30.01.07   #2
    Hallo littlePadawan,

    also wenn Du vorerst einen Amp zum lernen für zu Hause suchst kann ich Dir den wärmstens ans Herz legen. Geh einfach mal in einen Laden und probier den mal aus.

    Roland Micro Cube

    Gruß
     
  3. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 30.01.07   #3
    Das habe ich mir jetzt gerade gedacht, aber nun hast Du es. ;)
    Zu halten ist von diesen Sets nie etwas.

    Ich kann Dir auch den Roland Micro Cube empfehlen.

    Nein, nicht von Nöten, aber für den Anfang kannst Du schön rumprobieren und gucken welche Effekte Dir gefallen. :)
     
  4. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 30.01.07   #4
    Hallo,
    es stellt sich nicht zuletzt die Frage, was du ausgeben willst. Ich habe mir auch erst einen Neuen gekauft und habe vorher so ziemlich alles im Bereich bis 600,- getestet. Dabei waren meine Anforderungen ähnlich wie deine, nur das ich schon länger spiele. Ich bin dann letzten Endes bei Vox gelandet, weil mir die am beste gefallen haben.

    Das bezieht sich nicht nur auf den Sound (Hybridverstärker mit einer Röhre in der Endstufe, dadurch sehr warmer Sound), sondern auch auf die Flexibilität des Amps. Es sind ein Modelling-Amps (simuliert 11 verschiedene Verstärker), die meist auch noch einen Powerlevel-Regler haben. Dadurch kannst du die Leistung begrenzen und bei vollem Klang mit Endstufenzerre in Zimmerlautstärke spielen. Zu empfehlen wären da die beiden Typen:

    Vox DA-5
    VOX DA-5 Valvetronix Batteriecombo Black - Combos Verstärker E-GITARREN Musik-Schmidt Frankfurt

    oder Vox AD-30
    VOX AD-30 VT Valvetronix Gitarrencombo - Combos Verstärker E-GITARREN Musik-Schmidt Frankfurt

    Wenn es dein Butget hergiebt würde ich die zum 30er raten, weil du da mehr Reserven hast. Man weiß ja nie ob man nicht mal mit anderen zusammen spielen will. Ich habe mich jedenfalls für den 30er entschieden, weil ich genau das wahrscheinlich tun werde. Hier im Board gibt es ein gutes Review über den Amp (SuFu). Des weiteren kannst du dir auch mal das Video-Review ansehen: Vox Valvetronix AD30VT | Gearwire

    Grundsätzlich gilt jedoch: geh in einen größeren Laden und teste selber. Nimm dann den der DIR am besten gefällt, denn Geschmäcker sind unterschidlich.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
     
  5. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 30.01.07   #5
    Ich liebe den VOX.
    Zz. habe ich nur den 15er aber der nächste wird ein 50er oder gar 100er werden.
    Warum??? Ich finde bei den VOX Amp's liegen Preis und Leistung auf einem fairen Level.
     
  6. N1tro

    N1tro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Dietzhölztal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 31.01.07   #6
    Ich spiele den Vox Ad30Vt...bin super zufrieden damit. Den bekommst ja schon für günstige 260 € ca.

    Wenn du nur ca 100€ ausgeben willst dann emphele ich den Roland Microcube. Man hört viel gutes über den. Also kannste mit beiden Amps nicht falsch machen.

    Wenn Vox dann aber den 30er...bei 15er haste kein Regler für die Ausgangsleistung und spielst immer auf 15 Watt. Hast zwar noch einen Volumen und Master Regler aber die sind meisten noch zum einstellen für den richtigen Sound da...so kannste mit dem 30er hinten die Ausgansleistung (Watt) direkt runter/hoch drehen und hast tortzdem den fetten sound.

    Ps: Bei den Amps haste auch effekte dabei

    Microcube:
    6x BOSS-Effekt: Chorus, Flanger, Phaser oder Tremolo; Delay oder Hall

    ADXXVT:9 Effekte wie Auto Wah, Compressor, Phaser,Flanger,Reverb,Delay,Rotary, Tremolo und noch ein paar kombinierte wie Chorus+Reverb usw...
     
  7. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 31.01.07   #7
    Der Micro Cube ist schon toll eigentlich. Spiele sonst nur Halfstacks und sehne mich quasi momentan nach einem kleinen Mirco Cube "für zwischendurch" :)

    Finde das Teil echt top, auch wenn ihm im Bassbereich natürlich bedingt durch seinen kleinen speaker schnell die puste ausgeht.
     
  8. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 31.01.07   #8
    Hast du den Vox schon mal angespielt? Der hat auch nicht gerade wenig Bass und klingt mMn um einiges authentischer.
     
  9. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 31.01.07   #9
    Epiphone Valve Junior wie wärs mit dem?

    +
    Vollröhre, guter Sound, laut genug ;)

    -
    Verarbeitung, keine Eingebauten Effekte

    Also wenn du einen guten erwischst (habe nur einen aus der ersten Serie) dann würde ich diesen Amp nehmen!
     
  10. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 31.01.07   #10
    meinste nicht, dass der ein wenig teuer für seine leistung ist?? da bieten der vox und auch der roland wesentlich mehr für ihr geld
    ich würde dir zum vox empfehlen, weil ich den sound da nen zacken besser finde, aber der vox sound gefällt auch nicht jedem
    ich selbst spiele nen Roland Cube 15 als Übungsamp, bin eigentlich ganz zufrieden, für daheim reichts
    aber geh einfach mal in deinen musikladen und spiel die beiden an, dann wirst du sehen, welcher dir besser gefällt
     
  11. Ferguson1000

    Ferguson1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    30.05.15
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #11
  12. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 31.01.07   #12
    Meinste den Epiphone Amp? Naja 120€...nicht unbedingt zuuuu viel für einen Röhrenamp. Dazu noch nen WharpFactor für 20€ und du hast deine Zerre ;)
     
  13. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 31.01.07   #13
    wo hast du so ein angebot für den gefunden?? das günstige, was ich für den valve junior kenne, ist 189€ und das find ich dann für 5W recht happig, auch wenns ne röhre ist
     
  14. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 31.01.07   #14
    Also ich hab meinen MG15DFX nach nur 5 Monaten wieder verkauft. Clean war der ja nicht schlecht, aber mit Zerre ging der mir ordentlich auf die Nerven. 1. weil man ihn schon lauter spielen mußte. 2. weil's irgendwie flach war vom Sound.

    Sicherlich alles Geschmacksache. Ich hab den Roland MicroCube z.B. noch nie gehört, deshalb kann ich zur Qualität nix sagen. Die VOX AD Serie hab ich mal angespielt vom 15er bis zum 50er. Gekauft hab ich mir dann den 30er. Und mit dem bin ich mehr als zufrieden. Zumindest in der Preisklasse.
     
  15. klausbert

    klausbert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 31.01.07   #15
    Kauf dir doch für den Anfang sowas wie den POD von Line6 oder den V-Amp von Behringer. Damit kannst du dich dann schön orientieren welche Sounds dir gefallen und welche nicht. Mir ging es z.B. so dass ich eigtl fast nur mit den Marshallsimulationen(und ein paar HighGain Modellen) gespielt hab, seit mir das aufgefallen ist such ich nach nem erschwinglichen Marshallamp+nem Pedal für ne nette Metalzerre. Die Dinger haben auch allerhand Effekte an Bord und du kannst prima ausprobieren welche Effekte es gibt und was sie denn mit dem Sound so für lustige Sachen anstellen *g*.
     
  16. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 31.01.07   #16
    Oh...:eek: ich dachte der wäre günstiger...:screwy: Ja dann Micro Cube ich habe meinen halt sehr günstig bekommen...entschuldige!
     
Die Seite wird geladen...

mapping