Nochmal zum Thema Lautstärke

von xpjesus, 23.09.04.

  1. xpjesus

    xpjesus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #1
    Also...
    Ich suche ja immer noch (so nebenbei) nach einer geeigneten Röhrenendstufe, um endlich auf mein Topteil verzichten zu können, das ich eh nur über den FXLoop als Endstufe nutze. Meine Vorstufe habe ich z.Z. auf 12 Uhr, also bis zur Mitte offen, das reicht als Lautstärke im Proberaum.
    Wenn ich mir aber nun irgendeine von diesen "2x50/2x60-oder-was-weiß-ich-Watt-Dingern" hole, stürze ich dann total ab, oder sind die einfach "anders" von der Lautstärke/Durchsetzung her. Kann ja auch schlecht so ein Gerät aus dem Laden ausleihen und im Proberaum testen.
    Hatte zwischendurch mal die Velocity 120 und die hat gar nicht gereicht. Als unser Drummer angesetzt hat, war ich (trotz voll aufgerissen zu sein) fast weg - oder es kam nur noch ein pfeiffen raus.
    Dazu kommt, dass ich auch keine Unmengen an Geld habe. Mehr als 300/400 Euro sind wohl nicht drin, da nebenbei auch noch eine Nylon-Saitige Elektro-Akustische her muss.
    Was meint ihr? Reicht eine Engl 830/50 oder eine Peavey Classic 60?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.09.04   #2
    Bzgl. Watt und Lautstaerke wurde hier schon sehr viel gschrieben, ruhig mal die Suchfunktion testen ;)

    Ansonsten: eine 2x50 Watt Endstufe wird genauso laut sein wie dein 100 Watt Top.

    Ausserdem solltet ihr mal an eurer Banddisziplin arbeiten, oder einfach mal die Amps und Cabs anders hinstellen, ich kenne sehr viele Gitaristen die sich die Hosen foehnen. :rolleyes:
     
  3. xpjesus

    xpjesus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.04   #3
    Ich denke, wir stehen schon recht optimal... hast du mir nicht damals auch diesen Plan gezeigt? Na ja, zumindest Drums in einer Ecke, in der daneben an der kurzen Seite der Bass. An den langen Seiten die beiden Gitarren gegenüber (Boxen stehen auf 50-70 cm hohen Tischen) und "im Raum verteilt" der Gesang. Ich denke mal, das ist schon ganz gut so.
    Aber unser Schlagzeuger hat halt das Motto: Desto lauter ich knüppel, desto besser. Ok, mit Ohrstöpseln und Kopfhöhrer geht das auch. NP. Nur wenn der Amp dann aufgibt ist es halt schlecht.
    Aber: ist eine 2x50er nicht nur dann genauso laut wie eine 100er, wenn man auch zwei Boxen anschließt? Habe ja "nur" eine 4x12er. Oder muss ich dann die Ausgänge der Endstufe in die Stereo-Eingänge der Box stöpseln? Oder hau ich die damit kaputt?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.09.04   #4
    Wenn du 2 Boxen anschliesst wird dir das Ganze subjektiv lauter vorkommen (es wird halt mehr Luft bewegt).

    Wenn deine Box von Mono auf Stereo schaltbar ist kannst du die Endstufe da eisntoepseln (klar, jeder Kanal in seine eigene Seite), aber auch hier musst du die Impedanzen beachten, und das die Box mehr vertragen soll als die Ednstufe hergibt (was kein Problem sein duerfte wenn du auf eine 2x50 Endstufe umsteigst).

    Btw.: ein guter Laden leiht dir auchmal eine Endstufe aus, wenn du langjaehriger Kunde (mit Kaufabsicht) bist, duchaus kostenlos, ansonsten haeufig gegen eine (kleine) Leigebuehr, die dann idR beim Kauf verrechnet wird.
     
Die Seite wird geladen...

mapping