Noten für Chaosband

von Sabrina16, 09.03.11.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Sabrina16

    Sabrina16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.11
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.11   #1
    Hallo liebe Musikergemeinde.
    Ich bin auf dem Gebiet ein Neuling und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
    Wir haben vor kurzem (just for fun) eine kleine Band gegründet, deren Besetzung ein ziemliches Durcheinander ist.
    Ein Altsax, zwei B-Klarinetten, Keyboard, Schlagzeug, E-Gitarre und Tuba :D.
    Nun möchten wir einige Stücke von klassischen Pop, über Volksmusik bis hin zur Weihnachtsmusik einige Lieder einstudieren. Das Problem ist, für eine solche Chaosbesetzung finden sich gaaanz schlecht Noten (verschiedene Stimmen, Noten transponieren......)
    Gibt es da Firmen, denen ich sagen kann was wir gerne spielen möchten und die dann die entsprechenden Noten liefern ?
    Wenn ja, was kostet sowas ?
    Für eure Hilfe wäre ich euch dankbar.

    Sabrina
     
  2. JoNi22

    JoNi22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    4.452
    Erstellt: 09.03.11   #2
    Für vieles gibt es doch im Netz Seiten mit den Grundakkorden, da kann man doch schon ne Menge draus machen.

    Ansonsten kann man sicherlich auch mal z.B. bei einer Musikschule anfragen, ob die sowas machen würden für etwas Geld ;)

    Es gibt auch Songbücher, wo Noten für mehrere Instrumente drin stehen.
     
  3. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    4.014
    Ort:
    Bognor Regis, UK
    Zustimmungen:
    4.759
    Kekse:
    60.149
    Erstellt: 10.03.11   #3
    Aus eigener Erfahrung: Hinsetzen und viel, viel, viel arbeiten und arrangieren. Transponieren, etc. - da muss man durch.
     
  4. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.19
    Beiträge:
    1.659
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 14.03.11   #4
    Falls du von manchen Songs Guitar Pro Spuren auftreiben kannst:
    Damit kann man hervorragend Noten transponieren und ausdrucken.
     
  5. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    757
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 14.03.11   #5
    Die Leute, die sowas machen, nennen sich Arrangeure. Die gibt es durchaus, ich habe das selbst lange Zeit gemacht. Allerdings ist das Arrangieren eines durchschnittlichen Popsongs mit ~80 geschriebenen Takten eine Arbeit von ca. 10 Stunden, wenn ich die von dir genannte Besetzung zugrunde lege. Der Stundensatz variiert sehr stark, aber die 40,- Euro eines Musiklehrers sind da ein grober Richtwert. Deswegen kann das Erstellen eines Arrangements ca. 400,- Euro kosten. Es lohnt sich also finanziell nur, wenn das Arrangement durch einen Verlag kommerziell vertrieben wird und diese Kosten wieder einspielt. Ich gehe davon aus, daß ihr nicht bereit seid, ~400,- pro Titel zu investieren.

    Deswegen ist das Selberschreiben die einzige finanziell vertretbare Lösung. Wenn du Tips und Techniken kennenlernen willst, komm mal im Arrangement-Forum vorbei.

    Harald
     
  6. kjuv

    kjuv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    14.01.18
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    132
    Erstellt: 15.03.11   #6
    Es gibt einige Arrangeure, die ihre Stimmen nicht für spezifische Instrumente auslegen, sondern das Arrangement in Parts aufteilen. Es gibt dann z.B. Part 1 bis 5 jeweils als B-Stimme, C-Stimme, Es-Stimme + Stimmen für Keyboard und Schlagzeug. Ganz oft ist das bei "Jazz Paks" der Fall, zu finden z.B. hier: http://www.alle-noten.de/generated3/co31_1.html

    Das ganze nennt sich dann Combo-Noten. Hier sind noch einige Noten auch für andere Musikrichtungen zu finden: http://www.notenbuch.de/Orchester-Ausgaben-fuer-mehrere-Instrumente-Combo-252-4.html
     
  7. RF-Musiker

    RF-Musiker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    21.11.18
    Beiträge:
    643
    Ort:
    irgendwo
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    966
    Erstellt: 20.03.11   #7
    Man kann Salonorchester Comboausgaben kaufen und dann spielt eine Eurer Klarinetten den Trompetenpart und die andere den Tenorsaxpart, ggf. 1 Oktave höher.
     
  8. Kartoffel

    Kartoffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    29.03.17
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Deister
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    681
    Erstellt: 29.03.11   #8
    Ich habe Mal ein paar Lieder für'n 5er-Bläsersatz + Band arrangiert. Dazu habe ich nach Midi-Files im Internet gesucht. Sowas was man in die Heimorgel lädt, und die spielt dann alles. In Cubase habe ich die verschiedenen Instrumente auseinandegebröselt und auf "meine" Instrumente verteilt.

    Das hat auch lange gedauert, bis erst fertig und spielbar war. Ging aber praktisch ohne große musikalische Vorkenntnisse (außer: wie funktioniert die Tonleiter und was ist eine Tonart). Ob das Ergebnis nun musikalisch war, will ich nicht beurteilen. Spaß hat's gemacht - auch den Leuten vor der Bühne (die waren allerdings mit Speisen und reichlich Getränken bestochen).
     
  9. Sammmy

    Sammmy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.11
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    433
    Erstellt: 11.04.11   #9
    http://www.ultimate-guitar.com/

    Mein Favourit, wenn du Guitar Pro Auftreiben kannst wärs natürlich perfekt, da sind alle Musikspuren drauf, Gesang ist angedeutet
     
  10. Grafvonhattn

    Grafvonhattn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    29.09.13
    Beiträge:
    113
    Ort:
    DA-AB-FFM
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    260
    Erstellt: 12.05.11   #10
    Songsterr biete sowas ähnliches online wie Guitar Pro. Da kann man sich auch mal Arrangements anschauen.
     
  11. Sammmy

    Sammmy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.11
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    433
    Erstellt: 12.05.11   #11
    Super Seite, danke für die Empfehlung
     
  12. Ploppy8

    Ploppy8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    301
    Erstellt: 13.05.11   #12
    Hier würde ich den Weg über midifiles nehmen , vorausgesetzt man hat ein Sequencerprogramm auf dem PC. Zum Beispiel bei Cubase lassen sich alle Suren beliebig transponieren und über eine normale Soundkarte abspielen , anschliessend als Notenblätter ausdrucken. Es wundert mich allerdings , dass in einer Band mit 7 oder mehr Musikern keiner dabei ist der etwas
    Ahnung von Harmonielehre oder Arrangements hat , vielleicht wäre dass die Nummer 8 ? ;)
     
Die Seite wird geladen...