Objektive Tipps vor Kaufberatung (Viola/Bratsche)

von matze4, 24.12.06.

  1. matze4

    matze4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.06
    Zuletzt hier:
    31.05.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.06   #1
    Hallo,

    erstmal wünsche ich euche fröhliche Festtage.

    Ich habe im Alter von 7 Jahren angefangen Keyboard zu spielen, habe dann nach 6 Jahren aufgehört weil mir das Instrument nicht mehr zusagte.

    Dann habe ich mir zu Weihnachten eine Gitarre gekauft und mir das Spielen in den letzten 2 Jahren selbst beigebracht. Aber auch das kann mich nicht wirklich befriedigen;

    und somit habe ich mich beschlossen jetzt oder nie nocheinmal ein Instrument zu erlenrnen, mit dem ich mit anderen Musikern zusammen in einem Orchester spielen kann. Meine Entscheidung fiel dabei auf die Vioala/Bratsche. Ich habe vor Unterricht in unserer Musikschule zu nehmen, also sollte es eine Viola sein die von Musiklehrern "akzeptiert" werden, und natürlich auch geeinget sind um in einem Orchester mitspielen zu können. Ich habe 1100-1300 Euro zur verfügung. Ich werden nach den Feiertagen in ein Musikgeschäft gehen und mich dort beraten lassen, allerdings gehe ich ungern unvorbereitet zu so einem Kauf.

    Ich verlange jetzt narülich dass ihr mir die perfekte Bratsche nennt, aber mit den Informationen (Musikschule,Orchester..) könnt ihr mir ja vielleicht sagen auf welche Eigenschaften ich achten muss, oder sonstige Tipps die ich als noch unwissender nicht überprüfen kann.

    Vielen Dank und liebe Grüße, Matze.
     
  2. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 24.12.06   #2
    erstmal würde ich mir ein lehrer nehmen, mit dem zum geigenbauer gehen und dir was von ihm auf verschiedenen instrumenten vorspielen lassen. wenn dir ein instrument vom klang her gefällt borgs dir erstmal für nen monat, kostet beim geigenbauer normalerweise nix. nachdem dus dan in der zeit auf herz und nieren geprüft hast,weißt du dann, ob du wirklich bereit bist dafür so viel geld zu investieren oder lieber doch nochmal andere instrumente hören willst etc. denn für 1200€ solltest du schon ein schönes instrument bekommen. denk bitte daran das jedes instrument ein unikat ist, und von verschiedenen leuten gespielt jedes mal anders klingt!!! den bogen solltest du dir vom lehrer empfehlen lassen. der sollte bei einer 1000€ bratsche ca. 200-300€ kosten, sonst stimmt das verhältniss nicht. is wie bei ner 10 euro grafikkarte und nem 800€ bildschirm;)
     
  3. matze4

    matze4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.06
    Zuletzt hier:
    31.05.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.06   #3
    OK vielen Dank für deine Antwort.

    Ich habe nach den Schulferien auch ein Treffen mit dem Leiter des Sinfonieorchesters der Musikschule, der mich auch nochmal beraten wollte, und eventuell ein paar Instrumente da hat. Dann werde ich ihn einfach mal ausquetschen oder einfach fragen ob er mitkommt.

    Wenn es noch weitere Hilfestellungen gibt könnt ihr die gerne posten :great:

    LG Matze
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 31.12.06   #4
    Hör dir mal verschiedene Bratschen solo, also allein an. So bekommst du ein Grfühl für den Klang und "deine Klangvorstellung". Mit der kannst du dann auch, evtl gespielt von jemandem, der es kann, besser "dein" Instrument finden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping