Ornamente zum Lackieren besorgen (Vorlage sowie Schablone)

von DrScythe, 29.12.07.

  1. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.313
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 29.12.07   #1
    Nabend!

    Eventuell ist das hier im Gitarristen-Forum falsch, aber woanders wusste ich es nicht so ganz einzusortieren, da es keinen Thread für kreative Anfragen gibt.

    Also solche http://media.schecterguitars.com/imgs/hr_c1_classic_antq.jpg Ornamente sollen auf die gesamte Gitarre (eine Explorer, sollte ich je eine finden...). Wie die Griffbretteinlagen versteht sich, nur nich in Abalone, sondern als Chrom-Lackierung auf mattschwarz (oder etwas sehr dunklem gebeiztem, sollte die Holzmaserung nicht zu schrecklich sein ;) ).

    Nun suche ich zweierlei:

    1. Jemanden der solche schönen Schnörkel in Gitarren-Massen (Explorer is ja recht großflächig) malen kann (sollten nicht viel größer sein als auf dem Griffbrett und ZUSAMMENHÄNGEND).

    2. Etwas, womit ich das gemalte als Lackier-Schablone ausdrucken kann.

    Weiß jemand woher ich beides bekommen könnte? Zeichnerisch bin ich leider recht untalentiert und auch sonst glaubt kein Bekannter so etwas hinzubekommen.

    Danke schonmal und sorry, falls falschplatziert

    Dominik
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 29.12.07   #2
    Hi Dominik,
    Plotten lassen wäre eine Möglichkeit. Alternativ selber ausdrucken und einlaminieren (lassen) und dann ausschneiden. Beides schon gemacht und geht auch beides. Malen kann ich leider nicht :)
    Hast du nicht sowas wie ne Stadtillustrierte mit gratis Kleinanzeigen? Da würdest du fix wen finden gegen ne Flasche Wein hier in Bielefeld :-)
     
  3. DrScythe

    DrScythe Threadersteller Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.313
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 29.12.07   #3
    Ahoi!

    So, durch einen echt genialen Zufall (saß bei meiner Freundin (da ist mein gesamter Krempel geparkt) auf'm Boden, war mit ihr irgendnen Schandmaul-Song am spielen und gucke in ihren Schrank und sehe) eine Tasse mit so ziemlich genau dem Muster gefunden, wie ich es haben will.
    Dass heißt ich habe nur noch kleinere technische Schwierigkeiten zu überwinden, die aber keine Hürde darstellen sollten (rund auf Papier... ;) )

    Danke schonmal an lax_flow! Was ist plotten? :o
    An Ausschneiden hatte ich auch schon gedacht, aber dann läuft doch theoretisch Lack unter die Schablone, was selbstklebendes wäre da doch viel einfacher!? (Falls Plotten jetzt genau sowas ist: wer macht sowas zum Beispiel?)
     
  4. Chisato

    Chisato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    29.08.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.07   #4
    Ich hab keine Ahnung ob das hier reingehört aber ich hab auch eine Frage:
    Ich möchte auf meine Gitarre einen (bei Autos nennt man es Decals) Decal(?) verpassen und zwar soll der über den kompletten Korpus gehen und möglichst fest sitzen( also nicht nach 2x spielen abfallen) - wie wäre das umzusetzen, ohne direkt mit farbe zu hantieren?
    http://www.youtube.com/watch?v=iTQe0xwRiFc <- so soll die Gitarre zirka aussehen
     
  5. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 31.12.07   #5
    Plotten ist das "industrielle Ausschneiden" um es mal vereinfacht zu sagen. Quasi wie ein Drucker, nur dass halt geschnitten wird.
    eigentlich sitzen solche (aufgeklebten) Schablonen so fest, dass nichts drunter läuft (habe mal mit Maskierfolie aus dem Bastelladen nen Stern auf eine Gitarre gesprüht).
    Alternativ kann man auch den Trick aus der Wandmalerei anwenden, wenn man seine Korpusfarbe da hat: Erstmal mit der Farbe (z.B. schwarz halt) drüber, dann zieht sich die Farbe drunter und die nächste (farbige) Schicht dann nicht mehr. Sollte aber überflüssig sein.

    Unser Drummer hat sich klebende Folie gekauft und daraus unser Bandlogo ausgeschnitten. Das war nen bisschen frickelig, klebt jetzt aber super auf seiner Bassdrum. Ich hatte es halt so verstanden als würdest du lackieren wollen.


    Gruß,
    Florian
     
  6. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 31.12.07   #6
    Hier mal schnell ein Foto von der Bassdrum. Wurde eher gemacht um das Recording Chaos zu zeigen, nen besseres habe ich leider gerade nicht, müsste ich suchen, aber ich denke man sieht was gemeint ist: Einfach weiße Klebefolie selber ausgeschnitten.

    Gruß,
    Florian

    [​IMG]
     
  7. DrScythe

    DrScythe Threadersteller Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.313
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 02.01.08   #7
    Genau sowas suche ich ja^^ was selbstklebendes vorgestanztes^^

    Ich hatte mit dem drunterlaufen eher die Befürchtung, das könne bei aufgeklebten Pappschablonen passieren.

    Was für Typen von Firmen plotten denn? Also wonach muss ich suchen...ich hab irgendwie Werbe-Firmen gelesen, aber dadrunter ist das in den Gelben Seiten etwas schwer :o
     
  8. eternal_hate

    eternal_hate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.08   #8
    ich hab auch noch ne frage...könnte/sollte man diese vorgestanzten Sticker dann ev noch mit Klarlack überlackieren, denn die Sticker sollten ja doch länger halten und mit Stickern alleine bin ich mir da nicht so sicher...
     
  9. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 03.01.08   #9
    Mit Werbeleuten bist du schon richtig. Man kann auch gut mal die Copyshops/Druckereien seiner Gegend durchtelefonieren. Kostenmäßig ist selber ausschneiden aber vermutlich deutlich günstiger. Und drüberlackieren ist natürlich eine Frage des Geschmacks. Wenns sicher lange drauf bleiben soll würde ich das schon machen. Aber wenn man sich noch nicht so sicher ist hält das ohne Lack eigentlich auch lang genug, notfalls dann halt doch bei ersten kleinen Abnutzungserscheinungen mit Klarlack drüber, aber an sowas sieht man sich halt auch gerne mal satt :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping