P.A. Probleme " dringend"

  • Ersteller Ddrummer
  • Erstellt am
D
Ddrummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.13
Registriert
30.03.05
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo Forianer,

habe nachfolgendes Problem und hoffe hier adäquate Hilfe zu finden.

Für unseren Proberaum konnte ich 2 Endstufen und 4 Lautsprecher erwerben. Nun mein Problem:

Hab "noch" keinen Plan wie und was, daher:

Die Endstufen sind in einem Rack eingebaut und soweit einsehbar verkabelt.

Die Anschlüsse für die Boxen sind Speakon.

Anscheinend wurde das Rack so aufgebaut, dass man auch direkt aus dem Mischpult mit Speakon die Endstufen ansteuert ( Rackseite hat In-und Outputs für Speakon) das Mischpult ( RAM 16-4-4) hat aber nur Klinkenausgänge.

Gibt es Klinkenadapter für Speakon oder kann ich die beiden Endstufen direkt vom Mischpult ansteuern und was muss ich bei der verkabelung beachten?

Es sind 2 Imq Stageline Endstufen mit je 14oo Watt.
Nutze ich jeweils re + li eine Endstufe, also wird jede Endstufe nur "mono" angesteuert oder geht es auch re-stereo und li-stereo, oder wie muss / kann ich mir das vorstellen ?

Bin für jeden Ratschlag äußerst dankbar, da der Verkäufer für mich nicht mehr greifbar ist und ich somit keinen Support bekommen kann.

Vielen Dank schonmal im vorraus :p

Ddrummer
 
Eigenschaft
 
michor
michor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.09.20
Registriert
04.09.06
Beiträge
292
Kekse
704
Ort
Westerstede
Hi,

Die Endstufen sind in einem Rack eingebaut und soweit einsehbar verkabelt.

Das heisst? Du kannst sie einsehen oder verstehen? :)

Beschreib doch mal, wie die miteinander verkabelt sind.

Aus dem Pult geht man nie über Speakon in die Endstufen. Speakonkabel sind Lastkabel und zwischen Mischpultund Endstufe liegt kein hochkarätiges Signal an. Das wird ja erst in den Endstufen verstärkt!

Erst ab Endstufe ist der Einsatz von Speakon sinnvoll.

Da du 2 Endstufen und 4 Boxen (ich gehe von 2 Tops und 2 Subs aus?!) hast, gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Möglichkeit:
Du nutzt je eine Endstufe für links und rechts im Brückenbetrieb. Du gehst mit dem linken Mainout (entweder Klinke oder XLR) in Endstufe 1 und von dort aus in den Linken "Boxenturm". Das Speakonkabel geht dann von der Endstufe in den Subwoofer und aus dem Subwoofer über den parallelen Ausgang in das Top.
Achtung: Impedanzen beachten!! Du musst schauen, ob und wie die Endstufe den Brückenbetrieb kann.

Rechts verfährst du genauso...

2. Möglichkeit (Empfehlung):
Du besorgst dir eine aktive Frequenzweiche und gehst vom Pult in diese Weiche. Von der Weiche gehst du mit je 2 Kabeln in je eine Endstufe. Du nutzt dann eine Endstufe für Bass (die dann an die Subwoofer angeschlossen wird) und die andere Endstufe für die Tops (Anschluß an den Tops).

Hierbei verwendest du die Endstufen nicht im Brückenbetrieb sondern ganz normal Stereo links rechts.

Fotos wären ideal, dann kann man es vielleicht noch besser erklären. Ich kenne diese Geräte und deren Anschlußmöglichkeiten nämlich nicht!
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.521
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Anscheinend wurde das Rack so aufgebaut, dass man auch direkt aus dem Mischpult mit Speakon die Endstufen ansteuert ( Rackseite hat In-und Outputs für Speakon) das Mischpult ( RAM 16-4-4) hat aber nur Klinkenausgänge.
Das ist ja mal interessant,Speacon In und Outs kannte ich noch garnicht,worin unterscheiden die sich denn.
Gibt es Klinkenadapter für Speakon
Bestimmt,keine Ahnung braucht aber keiner und Du auch nicht.
oder kann ich die beiden Endstufen direkt vom Mischpult ansteuern und was muss ich bei der verkabelung beachten?
Wenn Du hinten ins Rack reinschauen kannst dann siehst Du bestimmt auch die Eingänge der Endstufen,entweder als XLR oder Klinke oder beides.
Wenn zwei Endstufen vorhanden? hat das Rack auch eine aktive Frequenzweiche oder einen Controller?
Raten hilft hier auch nicht wirklich.
Mach ein paar Bilder und schreib mal rein um welche Komponenten es sich handelt.dann kann man auch konkret antworten.
 
D
Ddrummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.13
Registriert
30.03.05
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo,

danke für die Rückmeldungen.

O.k. das mit den Speakon wusste ich nicht.

Man kann das Rack von hinten einsehen.

Da sind die Kabel ( klinke) für Input alle zusammengefasst ( von beiden Endstufen) und gehen dann in jeweils eine von 2 Speakon Anschlüssen im Rack, daher dachte ich, dass man da direkt aus dem Mischpult reingeht.

Mein Mischpult hat nur klinkenausgänge ! ! !

Dabei war noch ein Crossover 19" Gerät...ist das dieses Frequenzweiche ??

War dabei, aber nicht verkabelt !

Die Speaker sind so angelegt, dass man wohl in die große Box ( Subs) geht und von dort in die kleinere Box. Soweit bin ich schon gekommen.

Ich werd heut abend versuchen, die Endstufen ohne Frequenzweiche anzuschliessen unabhängig von den ursprünglichen verkabelungen.

Auf jeden Fall schonmal vielen, vielen Dank für die Tips..und evlt. schaff ich es noch Bilder zu machen
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
Dabei war noch ein Crossover 19" Gerät...ist das dieses Frequenzweiche ??
Ja.

Die Speaker sind so angelegt, dass man wohl in die große Box ( Subs) geht und von dort in die kleinere Box. Soweit bin ich schon gekommen.
Wenn in dem Subwoofer keine passive Weiche eingebaut ist liegst du falsch.

Ich werd heut abend versuchen, die Endstufen ohne Frequenzweiche anzuschliessen unabhängig von den ursprünglichen verkabelungen.
Ja, und was soll der Murks ?
Schließ es doch so an, wie es michor unter "2. Möglichkeit" weiter oben beschrieben hat.
Oder was glaubst du, warum in dem Rack ein Crossover eingebaut ist ?
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Hi,
2. Möglichkeit (Empfehlung):
Du besorgst dir eine aktive Frequenzweiche und gehst vom Pult in diese Weiche. Von der Weiche gehst du mit je 2 Kabeln in je eine Endstufe. Du nutzt dann eine Endstufe für Bass (die dann an die Subwoofer angeschlossen wird) und die andere Endstufe für die Tops (Anschluß an den Tops).

Das ist die korrekte Verkabelung....langsam zum mitschreiben

Vom
1.) Mixer (L/R oder Stereo oder Master oder wie auch immer deine Ausgänge heißen) mit 2 Klinken-Kabeln oder besser XLR-Kabeln in die

2.) Frequenzweiche (Crossover) L in und R in. Diese teilt die zwei L/R Signale in 4 Signale
a.) Low L
b.) Low R
c.) Mid, High L
d.) Mid, High R

3.) Low L und Low R out von der Frequenzweiche in Endstufe 1: L in und R in (Klinke oder besser XLR)
MidHigh L und MidHigh R out in Endstufe 2: L in und R in (Klinke oder besser XLR)

4.) Mit Speakon Kabeln von Endstufe 1 L out in den linken Sub, R out in den rechten Sub
Endstufe 2 genauso nur zu den Tops.

Alles unklar???
 
D
Ddrummer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.13
Registriert
30.03.05
Beiträge
7
Kekse
0
Das ist die korrekte Verkabelung....langsam zum mitschreiben

Vom
1.) Mixer (L/R oder Stereo oder Master oder wie auch immer deine Ausgänge heißen) mit 2 Klinken-Kabeln oder besser XLR-Kabeln in die

2.) Frequenzweiche (Crossover) L in und R in. Diese teilt die zwei L/R Signale in 4 Signale
a.) Low L
b.) Low R
c.) Mid, High L
d.) Mid, High R

3.) Low L und Low R out von der Frequenzweiche in Endstufe 1: L in und R in (Klinke oder besser XLR)
MidHigh L und MidHigh R out in Endstufe 2: L in und R in (Klinke oder besser XLR)

4.) Mit Speakon Kabeln von Endstufe 1 L out in den linken Sub, R out in den rechten Sub
Endstufe 2 genauso nur zu den Tops.

Alles unklar???

Ja, alles unklar.

Besten Dank für den Support :great:

Ohne Frequenzweiche und nur über eine Endstufe war auch nicht der Bringer, aber hat wenigstens schonmal funktioniert.

Werd nach erfolgreicher ver-crossover-ung nochmal kurz Feedback geben
 
O
ophui2008
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.12
Registriert
03.04.09
Beiträge
121
Kekse
0
Ort
nähe Nürnberg
Ja, alles unklar.

Besten Dank für den Support :great:

Ohne Frequenzweiche und nur über eine Endstufe war auch nicht der Bringer, aber hat wenigstens schonmal funktioniert.

Werd nach erfolgreicher ver-crossover-ung nochmal kurz Feedback geben

ich denke das musst du gar nicht. denn wie wir wissen bekommst du jetzt durch die aktive trennung einfach mehr wumps.
ansonsten hat er dir das sauber erklärt ;)

achso trennen würde ich bei 150 - 190 Hz.
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
ich denke das musst du gar nicht. denn wie wir wissen bekommst du jetzt durch die aktive trennung einfach mehr wumps.
ansonsten hat er dir das sauber erklärt ;)

achso trennen würde ich bei 150 - 190 Hz.

Die Sache ist zwar wahrscheinlich schon erledigt. Aber wenn ich das jetzt richtig verstanden habe geht es hier darum Subs und Tops zu trennen. 150Hz ist da schon das höchste der Gefühle. Ich trenne eigentlich nie über 100 Hz.
Aber wir wissen ja auch nicht um was für Geräte/Lautsprecher es geht, von daher...:rolleyes:
 
O
ophui2008
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.12
Registriert
03.04.09
Beiträge
121
Kekse
0
Ort
nähe Nürnberg
ja stimmt schon - hoch angesetzt aber wie du schon sagst wir kennen die geräte nicht.
 
R
RaumKlang
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.14
Registriert
25.11.06
Beiträge
5.199
Kekse
21.296
Wenn in dem Subwoofer keine passive Weiche eingebaut ist liegst du falsch.

Das muß nicht unbedingt sein.
Ich habe eine Setups z.B. so gebaut, dass ich vom Amprack nur mit je einem 4poligen Kabel zu jedem Stack muß: Top 1+/1-, Bass 2+/2-.

Ohne Fotos vom beschriebenen Setup gesehen zu haben ist es aber schwierig, dazu genaueres sagen zu können.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben