PA Anlage für "uns" / Boxenfrage (und etwas Mischpult..)

  • Ersteller pandaboer
  • Erstellt am
pandaboer

pandaboer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
10.01.09
Beiträge
72
Kekse
136
Ort
Bielefeld
Hallo,
Dann fang ich mal an.. :)
Also "wir" sind eine Band. Schonmal gut, oder? Jedenfalls, so könnte man es sagen, fahren wir relativ zweigleisig. Wir haben einmal ein etwas härteres Rock Programm, und dann aber auch ein Akustik Programm, sind aber sozusagen zwei verschiedene "Projekte" von den selben Leuten, abgesehen vom Basser.
Jedenfalls brauchen wir jetzt langsam mal etwas vernünftiges, womit man arbeiten kann. Wir arbeiten derzeit halt mit den üblichen Notlösungen.. Spielen wir in unserem Forum der Stadt, welches in unsrer Schule ist, können wir deren Ausrüstung benutzen, da wir dort zur Schule gehen. Das ist aber eine Ausnahme.

Wir haben halt Basser, einen (nicht-berserker :) ) Drummer, Gitarre (=ich), Gesang. Je nachdem auch in Notsituationen einen 2. Gitarristen und selten mal ein Keyboard dabei. Ausser Gesang machen die Instrumentalisten noch Chorgesänge.

Wir treten meist in einem kleinen gemütlichen Kreise auf, von 50 Leuten. Ab und zu aber auch mal bis zu 150 Leuten, varriiert ziemlich. Hauptsächlich brauchen wir das ganze aber für den Proberaum, damit die Gesänge und Keyboard vernünftig rüberkommt. Sofern möglich mit dem Equip, würden wir auch den Bass (primär) und die Gitarre(n) verstärken.

Im Proberaum selbst würden wir auch gerne mal etwas mitschneiden oder recorden.. Hier liegt das Problem des Mischpults, komm ich aber nacher nochmal zu.

Bei den Boxen liegt das Problem, da wir niht genau wissen, was wir brauchen. Also auf jeden wollten wir uns ein Set holen, welches 2 Sat's beinhaltet und 1-2 Subs. Denke, das ist auch notwendig, habe mich schließlich hier schon etwas durchgelesen ;)
Ist es sinnvoll DAS HIER zu holen. Sind 2x10" und 12" Sub..
Oder wäre es besser sich halt DIESES HIER zu besorgen. Ich weiß nicht, wo genau der Unterschied nun liegt, ob man nun 10" oder 12" nimmt, abgesehen von der größe.. Wo ist der Vorteil?

Zum Mischpult: Ja.. Wir hatten das Helix Board 24 in den Augen. Nur kann man, ganz doof gefragt, damit überhaupt solch eine Anlage betreiben? Recorden geht ja eindeutig..^^
https://www.thomann.de/de/phonic_phhb24_fw_mk_ii_helix_board.htm

Wäre echt nett, wenn ihr mir etwas helfen könntet.. Ist das so in Ordnung, was die ausgesuchten Sachen angeht? Limit wäre halt bei 3000-3200 (halt die 12" und 15" Boxen + Mischpult), billiger ist natürlich auch immer nett, nur weiß ich, dass hier der "Geiz ist Geil"-Trip nicht gerne gesehen wird, wie gesagt, lese recht viel mit..^^
 
B

Broadwoaschd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Da würde ich prinzipiell erstmal RCF in dem Preisrahmen vorschlagen, ich glaub es gibt nicht besseres für das Geld.
http://www.musik-service.de/rcf-art-310-set-l-prx395754775de.aspx
Das Geld ist echt gut angelegt dabei ;)

Nun noch zum Mischpult. 2x Gitarre, 1xBass, 5x Drums, 2x Gesang. Keyboard geht über Stereo, also am besten 12 Inputs um reserve zu haben.
Wieviel Monitormixe braucht ihr?
Prinzipiell würde sich das http://www.musik-service.de/yamaha-mg-206-usb-prx395761519de.aspx anbieten. Hat auch nen USB Interface dabei

Kommen noch Mikrofone dazu, Terzband EQ, Effektgeräte, Kompressoren oder so?
 
ThomasA1000

ThomasA1000

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Mitglied seit
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
In dieser Preisklasse (>2k€) bist du richtig aufgehoben. Da kannst du vom namhaften Hersteller beruhigt kaufen, je nach Geschmack.
Nur über die Giggröße sollten wir ein paar Takte reden:100-150 Personen Hochzeitsberieselung sind sicher drin. Für 120dB im letzten Eck wirds eng.

Ziemlich cremig fände ich diese Kombie (ohne sie gehört zu haben wohlgemerkt!)
https://www.thomann.de/de/rcf_art_322_a_bundle.htm
1xSub
http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-RCF-ART-705-AS-prx395749850de.aspx
oder ähnliches vom Marktbegleiter
Bedenke: Sub kannst du stacken (weitere dazustellen, wenn du mehr brauchst), bei Tops geht das fast gar nicht, da brauchst du von Anfang an genug.

Wären 2600€, hast noch Luft für einen anständigen Mixer.
 
pandaboer

pandaboer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
10.01.09
Beiträge
72
Kekse
136
Ort
Bielefeld
Also das erste Set von RCF sieht ja auch ganz schnieke aus. Ist von den vorgeschlangenen Boxen (also die von mir..) nichts zu halten? Weil ich sehe hier öfters, dass hier dB empfohlen wird..

Die Yamaha-Pulte habe ich mir natürlich auch schon angesehen. Nur wir wollen, wie gesagt, gerne auch recorden. Und die Pulte nehmen nur eine Stereo-Summe auf und ich kann die Spuren nicht eizeln bearbeiten.. Daher das Helix 24 von Phonic. Ist das auch nichts?

Und darf ich fragen, wieso man Tops nicht dazukaufen kann/soll? Oo Verstehe den Sinn nicht.
Und das wir nur 150 Menschen beschallen können reicht ja auch völlig für uns. Bei größerem wird sowieso meist gestellt..

Achja, und was dazu kommen soll? Naja, das was das Geld erlaubt und evtl noch von Nöten ist. Wir haben bis jetzt nie noch mit Extra EQ's oder so gearbeitet. Ist das sinnvoll, sich sowas noch dazuzukaufen?

Und warum lieber 12" anstatt 10"? ^^ Nur wegen der Power?

Fragen über Fragen.. Aber ich hoffe ihr könnt mich weiterhin beraten, ist schließlich ein kompetentes Board ^^
 
ThomasA1000

ThomasA1000

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Mitglied seit
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Und das wir nur 150 Menschen beschallen können reicht ja auch völlig für uns. Bei größerem wird sowieso meist gestellt.
150 Leute beschallen ist relativ. Wie ich oben sagte: Hochzeitsberieselung oder Brett bis ins letzte Eck?

Also das erste Set von RCF sieht ja auch ganz schnieke aus. Ist von den vorgeschlangenen Boxen (also die von mir..) nichts zu halten? Weil ich sehe hier öfters, dass hier dB empfohlen wird..
Schlecht sind beide nicht, aber schau dir mal die Schalldruckpegl (SPL) der Tops an (120 vs 127). Da ist der Unterschied gewaltig (6db mehr heißt doppelter Schalldruckpegel): Schalldruckpegel korreliert gewissermaßen mit der Lautstärke (nicht die Wattanbgabe). RCF wird gern genommen, weil die Top Lautsprecher bauen.

Daher das Helix 24 von Phonic. Ist das auch nichts?
Phonik ist in der Billigliga. Kenne diese Pult nicht, wird aber machen was es soll. Empfehlung wirst du dafür keine bekommen (Yamah, Allen&Heath, Soundcraft würde ich nehmen)

Und darf ich fragen, wieso man Tops nicht dazukaufen kann/soll? Oo Verstehe den Sinn nicht.
Das ist ein Thema über das ganze Diplom Arbeiten verfasst werden. Grob gesagt geht es darum, dass die verschiedenen Lautsprecher wirken sollen wie ein einziger (koheränte Schallquellen). Das hat mit der Entfernung der Quellen zu tun. Bis (glaube ich) zu einem Abstand der halben Wellenlänge funktioniert das ganz gut. Im Bassberech sind die Wellenlöngen im Meter-Bereich. Also kein Problem, 2 Boxen nebeneinander und passt.
Im Hochtonbereich sind die Wellenlängen im Zentimeter-Breich. 2 Tops nebeneinander haben schon zuviel Abstand.
Ganz grober Überlick.
Daher würde ich eher 2 gute Tops und vorerst nur einen Sub nehmen.

Wir haben bis jetzt nie noch mit Extra EQ's oder so gearbeitet. Ist das sinnvoll, sich sowas noch dazuzukaufen?
31 Bänder sind nicht schlecht (wenn man sie bedienen kann). Jeder Raum hat seine "Akkustik" damit kannst du den Sound an den Raum anpassen, wenn nötig

Und warum lieber 12" anstatt 10"? ^^ Nur wegen der Power?
Größere Membrane bewegen mehr Luft, was einfach ein Vorteil ist (bei gleicher Qualität) und verhalten sich "besser" im Bassbereich. Man kann hier keine allgemeingültigen Aussagen treffen, aber wenn tief dann groß ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
pandaboer

pandaboer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
10.01.09
Beiträge
72
Kekse
136
Ort
Bielefeld
Guten Abend,

Naja, aber irgendwie versteh ich den Sinn nicht ganz.. Wenn es bei 150 Leuten knappe wird, dann wäre es doch gleich sinnvoll ne 2.te Bass Box zu besorgen, oder? Oo Ich weiß, wird teuerer, daher dachte ich auch, das 2300€ Set von dB Technologies wäre in Ordnung. Aber ihr habt da halt mehr Ahnung als ich..Oo

Und zum EQ: Ja.. Muss man denn da auf irgendetwas achten? Weil wie gesagt, keine Ahnung. Weil eigentlich war das ja nicht eingeplant, aber wenns vom Vortteil wäre, najut. Nen günstigen, nicht billigen, Vorschlag?

Und das Mischpult ist halt das Problem, dass wir, wie ebenfalls gesagt, gerne auch aufnehmen würden, nur keine eine Stereo Spur haben wollen.. Wenn das Phonic wirklich crap ist, schau ich mal weiter.

Naja, trotzdem danke. :)
 
alpha90

alpha90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.12
Mitglied seit
13.04.08
Beiträge
100
Kekse
56
Guten Abend,
Und zum EQ: Ja.. Muss man denn da auf irgendetwas achten? Weil wie gesagt, keine Ahnung. Weil eigentlich war das ja nicht eingeplant, aber wenns vom Vortteil wäre, najut. Nen günstigen, nicht billigen, Vorschlag?

Ich würde da eindeutig dir den: DBX 231 empfehlen! Einer der günstigsten brauchbaren. Ich nutze ihn selbst und kann nur sagen, dass er gut verarbeitet ist und auch top arbeitet...

LG alpha90
 
B

Broadwoaschd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Guten Abend,

Naja, aber irgendwie versteh ich den Sinn nicht ganz.. Wenn es bei 150 Leuten knappe wird, dann wäre es doch gleich sinnvoll ne 2.te Bass Box zu besorgen, oder? Oo Ich weiß, wird teuerer, daher dachte ich auch, das 2300€ Set von dB Technologies wäre in Ordnung. Aber ihr habt da halt mehr Ahnung als ich..Oo
Über die db Subs wird nicht soviel positives berichtet. Ich selbst kann sie mir erst nächste Woche anhören, dann steht nen ausgiebiger Besuch im Fachhandel an. Der RCF gilt als Referenz in der Preisklassen, und ich glaub kaum dass so viele Nutzer hier im Forum dabei falsch liegen ;)
 
D

der onk

HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
15.04.06
Beiträge
7.718
Kekse
25.951
Und das Mischpult ist halt das Problem, dass wir, wie ebenfalls gesagt, gerne auch aufnehmen würden, nur keine eine Stereo Spur haben wollen.. Wenn das Phonic wirklich crap ist, schau ich mal weiter.

Lösung 1 wäre ein tauglich Pult mit Firewire-Interface. Schau mal nach Mackie Onyx 1620 oder 1640.

Lösung 2 wäre ein Pult mit Direct-Outs pro Kanal und ein mit entsprechend vielen Eingängen ausgestattetes Recording-Interface.


domg
 
Wil_Riker

Wil_Riker

Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
30.236
Kekse
142.964

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben