Passende Horn/Treiber Kombination gesucht

von Tomyx, 27.02.05.

  1. Tomyx

    Tomyx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #1
    Hallohe allerseits, habe vor mir 2 Boxen(BR/2-weg) zu bauen, Speaker= je 1x 15" Eminence-15-200/ Box(200/400 watt). In der Bauanleitung von Adam Hall wird ein Volumen von 150l, ein EMD-2002 Horntreiber & ein Acoustech LST1 Horn empfohlen.Yo, als Weiche verwende ich: "Leistungs-Frequenzweiche SPF-8-2400-PRO" von www.pollin.de (200/400watt)//Übergangsfrequenz 2000Hz.Jetzt fehlen nur mehr dazu passende Hörner [​IMG] & Treiber!!(will nicht unbedingt den eminencetreiber verwenden und d Acoustech Horn gibts nicht mehr od. so)

    Da es mein erster SelbstbauVersuch ist brauch ich dringend tips. Welches Horn(ca.Breite=30-40cm/H=15-20)mit welchem Treiber(1")?! Was haltet ihr von so genannten Tweetern? gibts da gute, große& halbwegs brauchbare? Kosten sollt d gschicht so von 50-150 euros/Box.
    Danke im vorhinein, wenn Angaben fehlen bitte melden,,MfG Thomas [​IMG]
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.02.05   #2
    ... aber du weisst dass fertigweichen nicht funktionieren wie sie sollen oder?
     
  3. Tomyx

    Tomyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #3
    Notfalls bau ich eben die LDX29(Weiche) laut Adam Hall ein aber laut "einigen Meinungen" müßte es die von pollin auch tun, wie würdest du vorgehn Ede? Die Speaker sind fix, das Gehäuse bleibt wie oben genannt,,Horn, Treiber, Frequenzweiche?
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.02.05   #4
    Warum tust Du dir nicht selber einen Gefallen und nimmst einen Bausatz von LSV-Hamburg
    da weisst Du dann auch das der super funktioniert und sparst sogar noch Holz.
    Paul sein Bausatz braucht nämlich nur 75 Liter anstatt deiner 150 Liter(Monster-Box)
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.02.05   #5
    ich würde mich mit nem bekannten hinsetzen, ihn messen lassen, überlegen hören ihn wieder messen lassen, wieder hören, weiche modifizieren wieder hören....

    ihm hinterher 2 kästen bier schenken und glücklich mit guter weiche nach hause gehen!

    wenns die sache wert wäre....
    ists aber nicht!
    also: bausatz kaufen
     
  6. Tomyx

    Tomyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #6
    Bin eigentlich n Absolute Beginner auf dem Sektor, das mit den Bausätzen macht sicher Sinn is auch meine Meinung.In diesem Fall allerdings hat mir der Em-15-200 - 35 Euro gekostet, das Holz kommt aufca. 30,- und die Arbeitszeit ist gratis(mein Onkel ist Tischler/Schreiner, kein schlechter...mit schwarzem Bambus wird das Birkensperrholz dann noch dekoriert), Bambus kostet mir auch nichts. Insgesamt wird eine Box auf ca. 130Euros kommen. Die Box soll auch nicht so klein sein, ist für eine Ausstellung und soll "mächtig fett" ausschaun, natürlich soll der Klang auch was können. Fazit, fürs erste mal kann nix wirklich schiefgehn. Ein Bausatz vom Paul reizt glaub ich jeden hier, und wird auch noch
    "in meine Gasse kommen wenn die Zeit reif ist".

    Was haltet ihr von der Idee einer Umschaltmöglichkeit zw. aktiv und passiv?
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 27.02.05   #7
    Hi,
    davon mal ab das man dir auch hier: http://www.paforum.de/phpBB/viewtopic.php?t=34607&sid=225e82e1ab2059b546930a7c8caa4ab5
    schon mehr oder weniger von deiner Idee abgeraten hat, halte ich eine aktive Trennung innerhalb der Top´s für keine gute Lösung.
    Zum einen brauchst du dann, neben der aktiven Weiche, für den Bass/Mid Speaker und auch für das Mid/High Horn je einen Amp !

    Mein Rat:
    Such dir einen brauchbaren Fertig Bausatz und baue das passende Gehäuse dazu, deine Em-15-200 vertickerst du am Besten bei E-Pay ganz schnell wieder, denn die sind nun wahrlich nicht das gelbe vom Ei.

    Auch deine Idee einfach irgendeine x- beliebige passiv Fertigweiche a la Pollin zu nutzen kann nicht funktionieren, so eine passive Weiche ist (sollte) immer auf eine bestimmte Speakerkombination abgestimmt, änderst du auch nur einen einzigen Speaker funktioniert die ganze Weiche nicht mehr wie sie eigendlich soll.
     
  8. Tomyx

    Tomyx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #8
    tja dann wäre d Noir Audio Bausatz ne Idee.Welcher 15" wäre da dabei, der C 15-75 H ? Und Horn H 960-25 S ??
     
Die Seite wird geladen...

mapping