PB vs. e530 - Meinungen vor Kauf

von 200puls, 25.04.06.

  1. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 25.04.06   #1
    bei mir steht nachwievor ein amp-kauf an und nachdem ich nun diverse tops "durchhabe" bin ich beim PB hängengeblieben, da er in seiner preiskategorie für mich der beste war. (ja, es gab bessere, aber da ich auch ne neue box brauch sind 3000 euro z.zt. too much for my geldbeutel). ;)

    nun stell ich mir aber folgende frage:
    ich spiel seit jahren die 930/60 - macht es soundtechnisch sinn statt dem PB einfach den e530 zu kaufen? bzw. kann der 530 plus 930/60 mit dem PB mithalten? (konnte den 530 noch nicht testen)
    klar is der 530 kein higain-monster, aber den PB kann man eh nicht über 10 uhr "gainen" und beide bieten ja in etwa die gleichen features...

    danke euch und gruß
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.04.06   #2
    der 530 er basiert in grundzügen auf dem blackmore (in grundzügen. ist aber an sich ein eigenständiger preamp).
    geh ihn testen. der PB ist einer der Besten amps auf dem markt. wenn er dir gefällt: kaufen.
    ich hab den 530er nie gespielt, aber wenn er so ähnlich wie mein blackmore klingt, unterscheidet er sich enorm vom PB
     
  3. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 25.04.06   #3
    Wenn die Entscheidung zwischen diesen beiden liegt tendiere ich klar zur E530.
    Die Kombination hält locker mit dem Powerball mit, aber wenn es eine Soundtechnisch ernste Frage ist, wirst du um das antesten nicht herum kommen, egal wieviele Meinungen du vor dem Kauf erhälst. ;)
    Mir persönlich taugt der Powerball z.B. nichts wenn ich "klassischen" Metal spiele.
    z.B. solche 80's Sachen wie Slayer, Iron Maiden oder auch Yngwie, Gilbert & Co.
    Für moderne Sounds ist er ganz Ok, dafür wurde er vornehmlich ja auch konzipiert.

    Wie definierst du "Besten" ?
     
  4. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 25.04.06   #4
    Die Frage ist zu verneinen. Als Ersatz (!) für einen Powerball ist der e530 definitiv nicht geeignet. Aber jenachdem was du suchst, muss der e530 diesem Anspruch auch gar nicht gerecht werden. Was beide gemein haben, ist der (in meinen Ohren) tolle runde Cleansound von ENGL. Was die Zerre angeht, fand ich den e530 sehr schön, auch grade den Blackmore fand ich großartig (er verdient die bezeichnung großartig wirklich..), doch hatten sie mir beide ein bischen zu wenig Gain. Falls du aber mit dem Powerball gar kein Highgain-Brett brauchst, würd ich dir unbedingt empfehlen den e530 zu testen... der würde dich sicher zufrieden stellen. Mit dem übrigen Geld (falls es denn dann übrig wär) hättes du ja dann auch noch Möglichkeiten es anders anzulegen... (Git, FX, Sendersystem etc etc)
     
  5. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 25.04.06   #5
    Er kann unglaublich viel. Das wird einem gar nicht bewusst, wenn man ihn im Laden antestet und nicht zufällig nen Handbuch dabei hat. Für 1500€ bietet der Powerball viele Features, Sounds, ein nettes Desigin, gute Verarbeitung etc. etc. etc. Wie man soundtechnisch "am besten" definiert ist da dann doch wohl eher individuell....


    Edit: Kann man Posts nich selber löschen? Eigentlich wollte ich das noch in den anderen mit reinschreiben... ich bitte um verzeihung

    Edit2: Ich hab mir grad mal die mp3s deiner Band angehört. 1. klingt gut ;) 2. dürfte dafür der e530 durchaus in Frage kommen..

    mfg
    Phil
     
  6. 200puls

    200puls Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 25.04.06   #6
    genau monsy das muss ich in jedem fall machen (midiswitcher,neues multi, etc...)

    spiele z.zt als "preamp" das alte chameleon (seitdem mir vor zig jahren mein jcm900 geklaut wurde) das hat jetzt jahre lang gefunzt für probe/live/studio, aber inzwischen geht mir der sound aufn sack - ich will halt etwas "echtes" mit seele haben haben.:rolleyes:

    zerre soll schon ordentlich sein die frage ist wo higain aufhört und monster anfängt.
    der "bratsound" den ich für meine kapelle benötige liegt irgendwo zwischen deftones und den alten dog-eat-dog klamotten also eher modern...

    tja dann muss ich wohl nochmal den testraum besetzen und beide gegeneinander austesten...

    danke ;)

    edit: thx, monsy - die aufnahmen sind leider gut 2 jahre alt und der sound ist etwas härter geworden...
     
  7. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 25.04.06   #7
    der e530 preamp klingt nicht so aggressiv wie der powerball. hat aber meiner meinung nach sehr sehr schönen und druckvollen sound. gainmässig sollte es auch kein problem sein. cleansound ist beim powerball und beim e530 sehr sehr gut.

    x-man
     
  8. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.04.06   #8
    na komm rippchen....wie definiert wohl jemand, der sich mit der materie auskennt, den "besten"??

    es gibt keinen "besten"! er zählt mit zu den (mehrzahl beachten!!) besten. Nicht nur was Ausstattung, sondern auch was qualität und sound angeht.

    ob einem der sound passt, ist geschmackssache. aber das müsstest du ja eigentlich wissen. von daher gehe ich davon aus, daß du meinen post einfach nur falsch verstanden hast!
     
  9. hanswurst6100

    hanswurst6100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    113
    Ort:
    obw
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 25.04.06   #9
    Wenn dir der Powerball gefällt hol ihn dir, es nutzt nichts sich mit einer "Ersatzlösung" zufriedenzugeben, und so teuer ist der ja auch wieder nicht (im Vergleich zu seiner Liga)!!!
    Wennst deine Endstufe gut anbringst, und das Geld das die Endstufe kostet dazulegst, geht sich der Powerball auch schon aus !!
     
  10. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 25.04.06   #10
    Der E530 hat einen schönen "ehrlichen" Sound - ich mag ihn :)

    Ich hab ihn im A/B Vergleich mit dem Blackmore gespielt und sie klingen wirklich fast gleich (getestet mit der E840/50).

    Gainmonster ist er keines das stimmt, aber ich sag mal für 95% aller Spielarten reicht es. Ich kenne sogar Leute die damit Deaht- und Blackmetal machen.

    Und in Verbindung mit dem BBE kann er nach meinem Empfinden wirklich agressic klingen (je nach Einstellung versteht sich).

    Gruß PYRO
     
Die Seite wird geladen...

mapping