PC als Gesangs"anlage" // HomeRecording

von MegFunc, 10.05.05.

  1. MegFunc

    MegFunc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    31.03.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 10.05.05   #1
    Hi,


    Da thema würde zwar schon ziemlich ft angerissen, dennoch habe ich keine klare antwort auf meine Frage/n gefunden.


    Ich habe Folgenden PC:


    Pentium 4
    3.6 HZ
    1024 mb DDR-Ram
    400 GB s-ata
    256 mb radeon x800
    ONBOARD SND-KARTE *kotz !!!*


    und ein sehr billiges heatset





    Ich moechte eine ziemlich gute quali fuer voice aufnahmen zum alleine singen bzw zum karaoke singen haben



    also ein micro -> Mischpult (Effektgerät) -> snd karte




    Was fuer komponenten würdet ihr mir aus eventueller guter selbsterfahrung empfehlen ?



    Es sollte nicht mehr als 300-350 € Kosten *wenig geld hab* , ammer dennoch eine gute quali haben , auch bei lauteren toenen.

    Richtung: Rock : Klassik : Metal , also querfeld ein =)


    Vor allen , was fuer ein *wenn nicht irgendeine alternative* "Mischpukt" brauch ich ?



    Und wie siehts mit nem effektgerät aus ?

    Das wird doch parallel zunm mischpult hin geschalten , oder ?


    Und wie ist das mit der latenz zeit ?



    Wenn ich ein micro signal jetzt bei mir verstärke, dann dauert es immer ne 1/2 sekunde biss ich es am lautsprecher *uralt* anlage zu hoeren bekomm, das ergebnis ist, unsing-bar!

    Vor allem auf die richtigen komponenten kommt es an , da ich leider echt wenig erahrung hab :(



    Vielen Dank schonmal =)


    MegFunc
     
  2. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.05.05   #2
    Soundkarte: M-Audio Delta Audiophile 2496 (84Euro)
    Mikro: Studio Project B1 (99Euro) besser wäre Studio Project C1 (199Euro)
    Preamp (Vorverstärker): Studio Projects VTB-1 (169Euro) besser wäre Joemeek threeQ Pro Channel (199Euro).
    Mit der billigen Version kommst du auf 352 Euro. Vergiss das Mischpult kannst alles mit Software machen, hier hast du den link für gratis Software.
    LG
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.05.05   #3
    Hehe, die Standardempfehlung, hätte ich auch empfohlen. Allerdings war ich bei der Anwendung "Karaoke" etwas skeptisch. Ob da ein Großmembraner optimal ist? Man will beim Karaoke singen doch auch was in der Hand haben:D Und vielleicht will er auch Effekte, ohne den Computer an zu haben.
     
  4. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.05.05   #4
    ich hab vermutet er meint vielleicht mit karaoke eher soetwas zum dazusingen und aufnehmen in guter Quali, als große live-sessions. sonst wäre wohl sowas mit sowas zu empfehlen, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping