Peavey Tiple XXX Top - Ab Werk so eingestellt, dass er schlecht klingen muss!

von Gitarrero86, 10.03.06.

  1. Gitarrero86

    Gitarrero86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #1
    Ich hab mir vor eineinhalb Jahren ein Triple XXX Top bestellt und festgestellt, dass der Amp bei mir einfach nicht so toll klingt, wie der den ich mal probegespielt hab (trotz gleicher Marshall 1960A Box und gleicher Gitarre).
    Nachdem ich nach über nem Jahr Knöpfchendrehen immernoch keinen akzeptablen Sound rausbekommen hab bin ich recht gefrustet zum örtlichen Musikladen gegangen und wollte mein Glück eimal mit EL 34 Röhren probieren.
    Bei der Gelegenheit spielte ich mal den XXX in der Auslage an: Der klingt richtig richtig toll mit den 6L6GC!!!
    Der Amptechniker des Ladens hat mir dann "nur" den Bias neu eingestellt:
    Das war als würde die Sonne in seiner Werkstatt aufgehen!

    Laut der Liste von tube-town sollte ne ne 6L6GC Röhre nen Ruhestrom zwischen 31mA und 43mA bekommen(glaub ich;hab die daten nicht im Kopf). Meine lief mit 22mA! Das is als würde man einen Stausauger mit 110 V fahren!
    Desweiteren sin die Röhren nicht wirklich ordentlich gematched!:mad::mad::mad:

    Seitdem Einstellen klingt der Amp wie ich will und ich bin hochzufrieden mit dem Top!

    Kommt so ne elende Schlamperei bei Peavey eigentlich öfter vor?
    Ich find´s echt ne Frechheit! Wenn ich nen solchen Betrag hinblätter, dann sollte das Ding wenigstens ordentlich eingesellt sein!
    Das könnte nämlich die vielen verschiedenen meinungen über den XXX erklären!
     
  2. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 10.03.06   #2
    hi,

    Ich spiel auch nen XXX, allerdings als 212 Combo.

    Um mal den Inhalt deiner Aussage klarzustellen: Zuerst hattest du vom Werk aus 22mA eingestellt und der Amptechniker hat es hochgefahren, richtig? Auf wie viel mA laufen die Röhren denn jetzt? Ich blick durch deine Formulierungen nicht ganz durch.:confused:

    Ich bin momentan auch auf der Suche nach gutem Sound. Kannst du mir mal deine Settings per PN schicken?

    Ich hatte auch Probleme mit dem Bias:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=115805

    PS: Ich will mir aus praktischen Gründen evtl. das XXX Top holen und meinen Combo verkaufen. Wie klingt denn die Kombination XXX+1960?
     
  3. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 10.03.06   #3

    hehe. das wort "halfstack" und "praktisch" schließen sich quasi aus.

    praktisch ist es nur, wenn du bei deiner combo bleibst
     
  4. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 10.03.06   #4
    wobei ein praktischer Combo meiner meinung nach bei 1x12 aufhört :)
     
  5. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 10.03.06   #5
    Stimmt, nen 212 Combo is oft nicht besser als nen Top... In vielen Clubs etc. stehen eh schon 412er rum... und son 212 Combo schleppen find ich unangenehmer, als nen Top und falls keine 412er bereitsteht is das ja auch kein Problem... Wozu gibts Bassisten oder Drummer :D
     
  6. Gitarrero86

    Gitarrero86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #6
    @Köstliches Brot

    Jipp, der Techniker hat den Bias hochgefahren; läuft jetzt auf ca 36mA (die Röhre die nicht zum Quartett passt läuft mit ca 39mA)!

    Zur 1960A Box:

    Wenn du ein richtiges Metalbrett fahren willst, isses wohl net unbedingt die beste Box
    Da wären die AV Speaker von Marshall wohl besser.
    Ich hab mal ne Klampfe von nem Kumpel die auf H (!!!)(in Worten HA) gestimmt war über meine 1960A gespielt und da kam die Box bald an ihre Grenzen.
    Wenn du aber, wie ich, nen Sound von Classic Rock bis Hardrock mit Metaleinschlag suchst, dann macht die nen recht "amtlichen" Sound.
     
  7. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 10.03.06   #7
    Genau aus dem Grund! Eine Box ist meist schon vorhanden, und so brauch ich nur das Top mitnehmen.

    2. Grund ist, dass man auch mal die Box tauschen kann. Mit den internen Speakern tönts irgendwie nicht so gut.

    @gitarrero:
    Wie ist der mit dem Bias so hoch gekommen? Hast de meinen Thread gelesen, ich
    komme nicht soweit!
     
  8. Gitarrero86

    Gitarrero86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.06   #8
    Ich hab dein Thread gelesen. Warum sich der Bias bei dir net höher regeln lässt, weiß ich auch net bei mir ist da jedenfalls noch Fleisch nach oben.
    Es gibt aber verschiedene Baureihen des Triple XXX bei denen das ein oder andere Detail anderst sein soll. Zu welcher Baureihe dein XXX gehört kann dir angeblich nichteinmal die Peaveyvertretung sagen...!
    Ich hab übrigens nicht 510V Anodenspannung sondern nur 482V. Daraus ergibt such dann das Arbeitsspektrum zwischen 31mA und 43mA.
    Die einzige Möglichkeit, die mir einfällt: Ist dein Bias Wahlschalter auf EL34 eingestellt? Die brauchen nach der Tube-Town-Tabelle nämlich weniger Saft.
    Aber soweit bist du wahrscheinlich selbst schon!
     
  9. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 11.03.06   #9
    Macht Marshall auch, is halt B-Betrieb...und absolut normal. Das BIAS hängt vom Amp ab, nicht von irgendwelchen Listen im Internet!

    Das ist uninteressant...siehe meine Erklärungen in dem Thread dazu.
     
  10. Namenlos

    Namenlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    734
    Erstellt: 11.03.06   #10
    Hallo,
    Da passiert dann genau das Gegenteil, bei einer EL34 ist die negative Vorspannung dort geringer (beim Recti (die geben die Spannungen so schön an ;)) sinds dann nur noch -39V statt wie bei der 6L6 bei -51V) - je höher (Achtung Minus beachten:)) die Spannung, desto höher der Strom.
    Die EL34 macht aus der Spannung allerdings einen ganz anderen Strom als die 6L6 daher die Schalter.

    Grüße

    p.s.: Ich dachte die Marshalls wären immer recht heiß eingestellt, hab ich aber auch nur vom Hörensagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping