Pegel beim NT-USB resettet sich auf 100%

von UCGZUGZHOOHIUOIHUIOBHJUI, 02.07.20.

Sponsored by
QSC
  1. UCGZUGZHOOHIUOIHUIOBHJUI

    UCGZUGZHOOHIUOIHUIOBHJUI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.20
    Zuletzt hier:
    23.07.20
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.07.20   #1
    Moin Leute,

    habe mir extra diesen Account erstellt um euch zu fragen was mit meinem Mikrofon nicht stimmt, denn der Pegel in den Windows Soundeinstellungen resettet sich automatisch und vielleicht willkürlich auf 100%. Man kann sich denken, dass es dabei immer mal wieder zu Problemen mit dem Übersteuern kommt. Sehr unangenehm wenn ich streame oder allgemein auch nur im Discord rede. Habe nun drei Tage lang gegooglet und jeden Ansatz versucht und war auch immer der Meinung, dass ich mich sehr gut mit der Technik auskenne :D.

    Beispiele wo es mir aufgefallen ist: Beim spielen von CS:GO, aber komplett zufällig wann, ebenso im Discord.
    Wenn jemand hier noch eine Idee hätte oder andere Möglichkeiten kennt den Pegel über zbs. ein anderes Programm Windows-unabhängig einzustellen würde mich das sehr freuen.

    Unter den versuchten Ansätzen war nun bereits: Von werkseitiger DVD-Qualiät auf CD zu wechseln, die Einstellungen im Exklusiven Modus zu deaktivieren und natürlich 200 mal den Pegel manuell zurückzusetzen.

    Da ich nicht weiß wie es in diesem Forum so läuft hoffe ich, dass ich alle Infos mitgegeben habe, sonst könnt Ihr es jeder Zeit erfragen. Soundprobe ist denke ich mal sehr sinnfrei...jeder weiß wie sich übersteuern anhört, aber auf nachfrage füge ich gerne noch ein paar Screenshots hinzu.

    MFG
    Lukas
     
  2. Stephan 1234

    Stephan 1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.14
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Dombühl
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    1.925
    Erstellt: 02.07.20   #2
    Hallo,
    hast du mal einen anderen USB Port versucht (statt USB 3 nen USB 2 oder andersherum)?
    Bzw. das Mikro mal an einem anderen Rechner getestet? -> Falls ja, funktioniert es da?
    Verwendest du die On-Board Soundkarte deines PC´s? Sind deren Treiber aktuell?
    Schick mal ein paar schreenshots deiner Soundkarteneinstellung.
     
  3. UCGZUGZHOOHIUOIHUIOBHJUI

    UCGZUGZHOOHIUOIHUIOBHJUI Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.20
    Zuletzt hier:
    23.07.20
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.07.20   #3
    Habe ich tatsächlich schon ausprobiert. Alles von USB 2.0-3.1. Die Onboard-Soundkarte sollte doch eigentlich im Rode NT-USB verbaut sein um das analoge Signal in ein digitales umzuwandeln.
     

    Anhänge:

  4. UCGZUGZHOOHIUOIHUIOBHJUI

    UCGZUGZHOOHIUOIHUIOBHJUI Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.20
    Zuletzt hier:
    23.07.20
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.07.20   #4
    Keine weiteren Ideen?
     
  5. Stephan 1234

    Stephan 1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.14
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Dombühl
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    1.925
    Erstellt: 23.07.20   #5
    Leider nein, USB Mikros sind nicht so meine Welt und ich besitze selbst auch keines.
    Die Frage mit dem anderen PC hast du aber unbeantwortet gelassen. Hierüber könnte man aber einen defekt des Mikrofons ausschließen.

    Oder doch, wobei eine hab ich noch, hast Mal n anderes Kabel probiert?
     
Die Seite wird geladen...

mapping