Planet Waves Locking Tuner>Qualität!?

von Soultrash, 06.05.08.

  1. Soultrash

    Soultrash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 06.05.08   #1
    hallo,

    ich würde mener LTD MH-400 gerne locking tuner verpassen.
    es ist eine lefthand gitarre, passende lefthand tuner habe ich nur von planet waves gefunden.
    sind die qualitativ mit sperzel und co vergleichbar?
    vom preis her (85€) müsste es dohc eig. was ganz vernünftiges sein, oder?

    hier die tuner:

    PLANET WAVES PWAT-6L2

    kennt jemand eine alternative? könnte man ein righthand 6er set kaufen ud einfach die reihenfolge der tuner ändern?

    vielen dank schon mal im voraus!:)

    mfg
    S.
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 06.05.08   #2
    Hat Cryin' Eagle nicht auch Trimlocks in seiner Siggi-Strat? Falls ich mich gerade nicht komplett vertue kannst du damit also nichts falsch machen. Auch sonst ist Planet Waves ja nicht gerade eine schlechte Adresse. Im Gegenteil hört man in letzter Zeit eher mal was leicht negativeres von Sperzel (wobei meine super funktionieren).

    Gruß,
    Florian
     
  3. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 08.05.08   #3
    hab jetzt ein bissle weiter gesucht und welche von CLUSON gefunden.
    hab es gerade bstellt, ich denke net das die shclechter seinw erden als die standard grover's.

    mfg
    S.
     
  4. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 11.05.08   #4
    Die AutoTrim von Planet Waves habe ich seit 2005 auf einer meiner Custom-Gitarren. Bisher haben sie acht Mal einen kompletten Saitenwechsel klaglos mitgemacht und knipsen noch wie eh und je die Saiten durch wie Butter. Auch die Stimmstabilität ist "on par" mit Sperzel oder Gotoh und steckt Schaller locker in die Tasche.
     
  5. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 11.05.08   #5
    kannst du mir vielleicht etwas zu den "dimensionen" der PW's sagen?
    ich habe mir die kluson dinger (grover style) bestellt und die müssen leider zurück.
    ich müsste bohren, das wäre nicht schlimm wenn ich die bohrung net mitten in der bereits vorhandenen ansetzen müsste. durch das bohren würde ich nur das vorhandene bohrloch erweitern was natürlich dazu fürhen würde das die mechaniken net mehr richtig festgehalten werden könnten, die neuen und die alten:(

    mfg
    S.
     
  6. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 12.05.08   #6
    Also wenn Du mit "Bohrloch" das 10mm große Hauptmontageloch und nicht die kleinen Löcher für die Befestigungsösen meinst, dann sollte das ein 1:1-Tausch sein, denn die Planet Waves AutoTrim-Mechaniken benötigen auch eine Bohrung mit 10mm Durchmesser. Überhaupt ähneln sie, was die Gehäusemaße angeht, sehr stark den Gotoh-Mechaniken.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  7. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 12.05.08   #7
    sorry, hab mich da n bissel falsch ausgedrückt.
    ich meine die kleinen schraubenlöcher!
    auf meinen klampfe sind grover mechaniken drauf,
    eigentlich hätten die "grover style" cluson passen müssen.

    mfg
    S.
     
  8. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 12.05.08   #8
    hier mal n foto:

    KLICK
     
  9. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.836
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.996
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 12.05.08   #9
    Du meinst die Bohrungen für die Arretierschrauben (heißen die so?) der Mechanik, also die kleinen Schrauben, welche verhindern das die Mechanik auf der Kopfplatte "rotieren kann" und NICHT die Bohrungen für den Mechanikschaft, richtig??
    Ich hatte Dich nämlich auch zuerst falsch verstanden.

    Und hier komm ich nicht mehr mit, wenn ich Dich Oben richtig verstanden habe:
    Sitzen die Bohrlöcher so dicht beieinander dass die Gefahr des Ausreißens besteht oder...??? Aber Du sagst ja "mitten in der bereits vorhandenen"... :gruebel:
    Ich geb zu das ich keine Lust hab mich noch irgendwo anzumelden um die Bilder ansehen zu können, sorry aber ich find jetzt schon kaum noch durch. Könntste die hier im Board hochladen?
     
  10. Soultrash

    Soultrash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 12.05.08   #10
    irgendwie seltsam das mit dem bild, eine anmeldung ist eigentlich nicht nötig!

    also es geht nur um die kleinen löcher von den schrauben.
    das alte kann ich nicht verwenden da dieses nicht zu den neuen mechaniken passt
    (ca. 1-2 mm untershcied) eine neues schrauben-loch ist nicht möglich da sich dieses
    mit dem alten kreuzen würde. so hätte ich dann ein viel zu grossen loch und könnte weder die neuen nohc die alten mechaniken benutzen. ich muss also was finden was genau passt oder etwas wo die löcher weiter auseinander liegen.

    mfg
    S.
     
  11. Mortifreak

    Mortifreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    3.10.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    621
    Erstellt: 12.05.08   #11
    Stopfe die Löcher einfach mit kleinen Holzstiften und bisschen Holzleim, evtl. kannst du diese vorher noch etwas vergrößern. Danach kannst du dann problemlos neue Löcher an der richtigen Stelle bohren. Und je nach Mechanikengröße sieht man die gestopften Löcher hinterher nicht mal.
     
  12. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.836
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.996
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 12.05.08   #12
    :great: Hätt ich auch gesagt. Kannst natürlich trotzdem mit den Planet Waves dein Glück versuchen. Sind aber glaub ich etwas teurer, oder?
     
  13. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 13.05.08   #13
    Ich denke, man könnte die Planet Waves Mechaniken zur Not auch ohne die kleinen Befestigungsschräubchen in den Montageösen verwenden. Wenn ich mich recht erinnere, haben die Gehäuse nämlich montageseitig drei kleine Spitzen herausstehen, die sich beim Anziehen der Befestigungsmutter ins Holz bohren und somit einen zusätzlichen Schutz gegen das Verdrehen bieten.
     
  14. Mr. Burns

    Mr. Burns Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    540
    Erstellt: 16.05.08   #14
    Hi,
    kann man wirklich sagen, die Klemm-Mechaniken des einen Herstellers sind besser, oder halten die Stimmung besser, als die des anderen?

    Sind die Planet Waves von den "Arretierschraubenbohrlöchern" her kompatibel mit den Schallers? Habe selbst so etwas wie "SCHALLER 71502", aber 6L auf einer meiner Gitarren und würde im Falle eines Tauschs (weil Schaller ja, soweit ich hier mitbekommen habe, nicht so toll sein soll) ungern weitere Löcher bohren.

    Das "Musikhaus Zum Großen T" behauptet übrigens das Gegenteil und sagt, dass die Schallers die besten Klemm-Mechaniken seien. Steht in der ersten Schaller-Klemm-Artikelbeschreibung, wenn man dort entsprechend die Suchfunktion nutzt.
     
  15. Mortifreak

    Mortifreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    3.10.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    621
    Erstellt: 17.05.08   #15
    Schaller machen definitiv die besten Mechaniken, die ich bisher in der Hand hatte. Ich wüsste nichts, was gegen Schaller spricht, weder in Funktion noch Qualität. Allerdings kenne ich die Planet Wave Tuners auch nicht.
     
  16. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 17.05.08   #16
    Ich habe mit Schaller erst ein Mal Erfahrungen sammeln können und die waren - so Leid mir es für alle Schaller-Fans tut - SCHLECHT. Irgendwo hier im Forum habe ich mich schon mal ausführlich drüber aufgeregt, denn der Custom-Schaller-Satz für meine erste Tausch-Gitarre ist extrem hakelig, sehr schwergängig und die Klemmfunktion geht bei der D-Saite (dünnste umsponnene im 9er-Satz) nicht richtig.

    Dagegen geht (meiner Meinung nach) die Sonne auf bei Sperzel, Gotoh und speziell Planet Waves.
     
  17. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.836
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.996
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 17.05.08   #17
    Also ich würd Dir raten die Mechaniken nicht zu tauschen nur weil man hier mal sowas hört, das wäre in meinen Augen rausgeschmissenes Geld. Solang sie einwandfrei funktionieren... Es sei denn das irgendetwas daran nicht funzt, dann lohnt sich die Investition natürlich.
    Aber, auch wenn das jetzt etwas widersprüchlich zu dem eben geschriebenen klingt, muss ich Gitarrero leider zustimmen:

    Ich hingegen hab schon zweimal schlechte Erfahrungen mit Schaller gemacht. Zweimal Mechaniken gekauft - 1x 6L Locking, später 1x 3L/3R Non-Locking - und beide Sätze waren von Anfang an mangelhaft. Bei den Locking-Mechaniken haben die "Arretier-Schrauben" fleißig gewackelt bzw ließen sich nicht vollständig festziehen und bei den Non-Locking fehlte eine kleine "Unterlegscheibe" bei einer Mechanik, so dass sie viel zu leichgängig war und die Stimmung nicht halten konnte.

    Okay, grad bei letzterem könnte man sagen: "Passiert, neue "Unterlegscheibe" hin und gut is...", aber wenn ich mir Überlege das diese "Deutsche Wertarbeit" nicht eben billig ist dürfte sowas mMn nicht passieren. Da ich also zweimal Schaller gekauft und zweimal Mangelware erhalten habe steht es für mich nicht mehr zur Diskussion dort nochmal zu kaufen, verständlich denke ich. Trotzdem musst ich mir hier von Schaller-Freunden unterstellen lassen ich sei zu blöd die Arretier-Schrauben festzuziehen, nun gut :rolleyes: :D.

    Ich will jetzt Schaller nicht schlecht machen, irgendwie müssen 'se sich ihren Ruf ja verdient haben. Ich wollt lediglich meine Erfahrungen mitteilen, welche blöderweise alles andere als positiv sind. Ich werd demnächst wohl auch mal die (erstaunlich günstigen) Plante Waves probieren - mal sehen was dabei rumkommt.
     
  18. Mr. Burns

    Mr. Burns Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    540
    Erstellt: 20.05.08   #18
    Habe einen Satz Schaller Lockings seit 1988. Wenn ich jetzt nach all den Jahren erfahre, dass die nicht gut sind, werde ich aber richtig böse!
     
  19. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 20.05.08   #19
    Damals war halt der Maschinenpark noch nicht so "ausgeleiert" wie heute. :p
     
  20. Mr. Burns

    Mr. Burns Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    540
    Erstellt: 27.05.08   #20
    Gibt es "Sperzel-" bzw. "Planet Waves-" Klemm-Mechaniken eigentlich auch für Kluson-Style-Bohrungen, also, ich glaube, 8mm Durchmesser (statt 10)?
     
Die Seite wird geladen...

mapping