Posaune selber Reparieren

  • Ersteller KessYProduktion
  • Erstellt am
K
KessYProduktion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
21.10.20
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo Leute,
ich habe heute Probiert meine Posaune selbst wieder „flott“ zu machen.
Ich habe auf lesen eines Beitrages meine Schuhe am Neusilberzug leicht angeschliffen und danach etwas poliert.
Das ging schonmal besser aber das Problem das die Posaune 2 Minuten nach neuem einfetten/einölen vom 5-6 Zug etwas hängt
war immernoch da.
Ich kam auf die Idee den Zug neu einzuschleifen und habe mir eine ganz feine Schleifpaste besorgt um den Zug einzuschleifen.
Danach habe ich Innen- und Außenzug gründlich mit Wasser und Lappen sauber gewischt das keine Schleifpaste mehr vorhanden ist.
Jetzt rauscht sie nur noch und geht zwar gleichmäßig aber schwerer als Vorher.

Meine Frage nun wäre soll ich jetzt die Schuhe wieder auf Hochglanz polieren das es wieder funktioniert oder muss ich leider doch
mal zu meinem Instrumentenbauer fahren?

Kurze Info noch. Es ist nicht meine Konzert-Posaune. Es ist nur eine 100€ Posaune für Ständchen auf Kirmesen oder Geburtstagen.

Vielen Dank für eure Meinungen und euren Support.
Grüße Nico 😁🎙
 
Eigenschaft
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.818
Kekse
76.206
Hallo und willkommmen im Musiker-Board!

Es könnte sein, dass sich die Innenzüge beim Hantieren verzogen haben und nicht mehr richtig parallel sind. Ob dein Polieren der Innenzüge funktioniert hat kann ich natürlich nicht beurteilen.

Gruß Claus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
K
KessYProduktion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
21.10.20
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo und willkommmen im Musiker-Board!

Es könnte sein, dass sich die Innenzüge beim Hantieren verzogen haben und nicht mehr richtig parallel sind. Ob dein Polieren der Innenzüge funktioniert hat kann ich natürlich nicht beurteilen.

Gruß Claus
Hallo Claus 👋🏻 Die Züge stehen noch parallel das habe ich auch immer wieder Kontrolliert.
Vielen Dank für deine Hilfe.
Gruß Nico 😁
 
B
BioMarco
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
21.12.11
Beiträge
413
Kekse
3.031
Hallo Nico,

Puhh, hast Du mich erschreckt. Hättest Du das mit der 100€ Posaune nicht am Anfang schreiben können? :eek:

Wie schwergängig läuft der Zug denn jetzt? Gleichmäßig ist schon gut. Wenn ich meinen Zug beim Instrumentenbauer (bei mir Lätzsch) hatte, hieß es immer "muss noch ein paar Wochen gespielt werden, das schleift sich noch ein". Also wenn der Zug recht gut läuft, aber eben nur gleichmäßig schleift, einfach spielen und häufiger auswischen, damit neuer Abrieb entfernt wird. Das Schleifgeräusch sollte dann mit der Zeit besser werden.

beste Grüße
Marco
 
K
KessYProduktion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
21.10.20
Beiträge
4
Kekse
0
Vielen Dank für eure Hilfe. Ich habe gestern die Schuhe nochmal poliert bis sie wieder glänzten dann ging alles schon wieder viel besser. Ich denke wenn ich jetzt noch ne Woche spiele ist alles ganz weg und läuft wieder als wäre sie neu.

Vielen Dank euch allen.
Liebe Grüße Nico 😁
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben