Potis Marshall JCM900 4500

von Brinkhoffsnr1, 19.06.08.

  1. Brinkhoffsnr1

    Brinkhoffsnr1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.08
    Zuletzt hier:
    29.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.08   #1
    Hallo
    Ein Neuer braucht mal Hilfe.
    Ich habe gerade einen Marshall JCM900 Modell 4500 zur Reparatur hier stehen.
    Der junge Mann (Schüler) hat das Gerät bei mir abgegeben in der Hoffnung eine schnelle und vor allem Kostengünstige Reparatur von mir zu bekommen.
    Der Fehler war auch schnell gefunden. Der Vorbesitzer hat alle 10 an der Frontseite verbauten Potis mit einem Sprühöl behandelt. Die sind jetzt hin! Kohleschicht! Super gemacht!
    Auf der Suche nach Ersatzteilen ist mir dann von den Preisen ganz schön schlecht geworden. Die Dinger sind zwar recht leicht zu besorgen aber sündhaft teuer.
    Wenn ich recht überlege liegen die etwa beim 5fachen der Alternativprodukte.
    Aber welche Alternativen würden von der Bauform her passen?
    Kennt sich hier jemand aus und kann mir einen Hersteller oder Bezugsquelle nennen?
    Danke
     
  2. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 19.06.08   #2
    Moinsen,
    Kennst Du Tube-Town?
    http://www.tube-town.net/ttstore/index.php/cat/c53_Marshall-Potentiometer.html
    Grüße,

    BCI_MAN

     
  3. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 19.06.08   #3
    Zur Not kannst du ja auch normale Potis nehmen und die mit Drähten anlöten. Wobei ich glaube, dass Marshall beim JCM900 die Platine nur an den Potis befestigt hat, dann ist das etwas suboptimal...

    MfG OneStone
     
Die Seite wird geladen...

mapping