Preamp in MultiFX einschleifen?

von Ad-Rock, 25.10.04.

  1. Ad-Rock

    Ad-Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Shangri La
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    508
    Erstellt: 25.10.04   #1
    Ich hab da mal ne Frage: Ich lese immer öfter, dass viele Gitarristen, die z.B. das GFX 700 besitzen, einen externen Zerrer (z.B. Peavy Rockmaster) in die Schleife des MultiFX einschleifen.
    Wenn ich mein H&K Attax Preamp allerdings in mein Yamaha FX 770 einschleife, hab ich total Probleme mit dem hohen Ausgangspegel des Attax, d.h. das Signal übersteuert kräftig (auch laut der eingebauten Peak-Leuchte beim Multi).
    Gibts es irgendnen Trick um dieses Übersteuern zu verhindern? Denn Attax leiser einstellen bringt nix, dann geht mir die Gesamtlautstärke verloren (wir proben sehr laut... :twisted: )
    Oder liegt das an dem MultiFX?

    Pilly
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.10.04   #2
    Ich kenne das FX770 leider nicht... aber beim GX700 (ohne F) kannst du den Pegel des Einschleifweges einstellen (beim JMP-1 kann ich ebenfalls diverse Pegel einstellen). Dadurch lassen sich die Geraete sehr gut kombinieren.

    Schau docheinfach mal nach, ob es beim Yamaha fuer den Einschleifweg so etwas gibt (ein Schalter, neben dem dB steht, manchmal auch ein Regler der "Level" betitelt ist).

    Evt. laesst sich auch der Ausgang des H&K anpassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping