Preisfrage - Klinkekabel

von Jasschpa, 21.02.07.

  1. Jasschpa

    Jasschpa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    22.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #1
    Hallo, ich hab ma ne Frage, und zwar:

    Ich habe ein billiges Samson Mischpult und ein Stageline IMG160 Verstärker. Um sie zu verbinden brauche ich wohl Balanced kabel (d.h. symmetrisch oder?). Jetzt habe ich einmal bei Musicstore und einmal bei Thomann geguckt und es gibt enorme Preisunterschiede. Habe ich mich jetzt nur verguckt oder ist das wirklich so?

    Hier nochmal die Links:
    Cordial Patchkabel, 3m, symmetrisch Neutrikstecker @ Music Store

    https://www.thomann.de/de/cordial_cfm_30_vv.htm

    Freue mich auf eine Antwort! Grüße Jasper
     
  2. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 21.02.07   #2
    Es gibt auch beim Großen T billige und teure Kabel.
    Das liegt an mehreren Sachen:
    Das Kabel an sich: welcher Querschnitt, wie ist die Abschirmung
    Welche Stecker: Neutrick oder no-name etc.
    wie verarbeitet: China Kacke oder doch etwas besseres. (wie lang hält es bzw. ist es nach dem 1. einzwicken in ner Tür kaputt etc.)
    da spielen so viele Faktoren eine Rolle...

    Für eine kurze Strecke (also z.b. 3m) reicht, bei wenig Beanspruchung auch das billigere. Wenn nicht: 30 Tage money back!
     
  3. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 21.02.07   #3
    Beim Kabel gespart ist die schlechteste Sache!
    Für zu Hause nehm ich auch immer billig-Kabel, da ists mir aber auch wurscht, wenn mal eins kaputt geht, und ich geh damit ja auch vorsichtig um bzw. da liegen sie eh meist an einer Stelle und niemand trampelt drauf rum.
    Willst du damit dich häufiger bewegen (Auftritte) und dafür evtl. sogar Geld bekommen, dann spare keinesfalls am Kabel. Denk immer dran, dass defekte Kabel gerade bei Amateuren ne häufige Fehlerquelle sind.
    Man hat ja auch meist keinen Ersatz dabei, wenn man die paar Euro spart.
    Wenns also zuverlässig funktionieren soll, investier die 15 € und werd glücklich...
    Beste Grüße
    Oli
     
  4. Jasschpa

    Jasschpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    22.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #4
    Nein, also ich brauch das ding nur für zuhause!

    Aber danke, ich werde einfach mal bei MS anrufen und fragen ob sie auch was billigeres haben :-)

    Grüße Jasper
     
  5. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 21.02.07   #5
    Ich gebe dir in allen Punkten recht. Dachte mir aber das er es nur für zu Hause braucht. Deswegen die billigere Variante. Ich persönlich kaufe normalerweise nur ziemlich teure Kabel.
     
  6. Jasschpa

    Jasschpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    22.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #6
    Oh, jetzt bin ich wieder verwirrt. HAbe gerade bei MS und Ullis Music Köln angerufen.

    Was ich brauche: Mischpult (Balanced out - Klinke R L) zu Verstärker (Input: XLR oder Klinke R L)

    Mein Problem: Am Telefon fragten die Mono oder Stereo? Wo liegt denn da der unterschied bei nem Kabel?
    Brauch ich wirklich Balanced Kabel (also symmetrische)
    Wie sehen die genau aus? Der eine meinte mit 2 schwarzen Ringen, der andere meinte das könnte auch ein ganz normales Instr. Kabel sein?

    Irgendwie blicke ich da nicht durch, mit der wenigen Ahnung die ich habe!

    Grüße Jasper
     
  7. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 21.02.07   #7
    Du hast ja für jeden Kanal ein kabel, richtig (links und rechts)?
    Wenn das symmetrisch sein soll brauchst du dafür 2 Stereo-Intrumentenkabel, fertig.

    Für eine symmetrische Mono Kanalführung brauchst du 2 Signalleiter plus Schirm (--> Stereokabel) pro Monokanal.

    MfG Badga
     
  8. Jasschpa

    Jasschpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    22.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #8
    Hab ich noch nich so ganz verstanden! Kann ich das denn jetzt auch benutzen!
     
  9. Jasschpa

    Jasschpa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    22.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #9
    Also ich habe die beiden Komponenten jetzt mit Instrumentenkabeln verbudnen und es kommt nichts! Liegt das daran das es mit den Kabeln einfach nicht klappen kann oder könnte der Verstärker eventuell kaputt sein?

    Grüße Jasper
     
  10. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 21.02.07   #10
    Wenn beide Geräte für symmetrische Kabelführung ausgelegt sind, dann muss das mit Stereo-Intrumentenkabeln funktionieren. Stell das als erstes fest.
    Ansonsten würden es Monokabel sein, was aber eigentlich nicht üblich ist.

    MfG Badga
     
  11. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 21.02.07   #11
    Also mit Standard-Instrumentenkabeln muss es auch funktionieren, wenn das auch nur eine Übergangslösung sein sollte, weil du Pegel verlierst und die Übertragung fehler (rausch) anfälliger ist.
    Meine Empfehlung:
    Kauf dir für Rechts und Links je ein solches Kabel:
    https://www.thomann.de/de/cae_mikrokabel.htm
    Vorteil: hochwertige Qualität, und du kannst es, wenn die Endstufe weiter weg vom Mischpult soll, beliebig mit Mikrokabeln verlängern ;)
    Und so teuer ists ja gar nicht...
    Beste Grüße
    Oli
     
  12. Tom852

    Tom852 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    10.04.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -29
    Erstellt: 26.02.07   #12
    Hallo! Ist eigenltich ein Stereo-Klinkenkabel und ein balanced kabel dasselbe? Ich nehme an nicht, wo liegt denn der unterschied? Einfach in der Abschirmung/Kabeldicke etc?
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.02.07   #13
    Ja,das ist ein und das selbe Kabel.
     
Die Seite wird geladen...

mapping