Problem: Marshall 6100 // Endtufen ohne Saft

von Míriel, 26.05.08.

  1. Míriel

    Míriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 26.05.08   #1
    Hallo!

    Ich habe grade meinen Marshall 6100 eingeschaltet und die Endstufenröhren kriegen keinen Saft mehr. Die Sicherungen sind alle ganz und ich bin momentan ziemlich ratlos, da ich ihn seit dem letzten Einsatz weder transportiert noch in irgendeiner Weise verstellt habe. Woran kann es noch liegen?

    Gruß J.

    EDIT:
    Könnte ein Mod bitte den Schreibfehler im Titel berichtigen? xD
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.05.08   #2
    wie meinst du das, sie kriegen keinen saft mehr?

    kommt nix mehr raus?
    dann würde ich mir einfach mal die buttons für den FX-Loop auf der rückseite ansehen, wenn du da versehentlich einen gedrückt hast und nix angeschlossen ist, bleibt der amp nämlich stumm.
    ebenso, wenn der seriell/parallell button betätigt wurde und der FX-Mix-Regler auf null steht...

    das hatte ich nämlich schon diverse male und bin immer wie der ochs vorm berg gestanden

    greetz

    pat
     
  3. Míriel

    Míriel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 26.05.08   #3
    Seit mir das ganz am Anfang einmal passiert ist achte ich da immer darauf, daran liegt es nicht.

    Wenn man einschaltet ist es ja normal so, dass kurz alle Kanäle aufblicken, man die Röhren hört und sie dann glühen. In meinem Fall passiert garnichts.
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.05.08   #4
    hast du trotzdem mal die sicherungen ausgetauscht?
    das hatte ich nämlich mal beim Switchblade. die kleinen Sicherungen haben eigentlich auch ganz ausgesehen, nach dem kompletten Wechsel der Sicherungen lief er aber wieder.
    die kleinen Sicherungen kosten ja nicht die Welt (3 oder 4 euro für 10 stück) und man sollte eh immer ein paar auf reserve haben ;)
    wenns das nicht ist, bin ich aber auch mit meinem (zugegebenermaßen beschränkten) latein am ende
     
  5. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 26.05.08   #5
    Es gibt noch den 2. Taster beim Line In/out - auch dieser trennt Vor- und Endstufe. Ist der evtl gedrückt?
    Leuchtet denn gar nix, wenn du den Amp anmachst? Was ist mit den Kanal-LEDs, was mit dem Hauptschalter?
    Hol mal alle 3 Sicherungen raus (Main und die 2 für die Endröhren). Vllt. ist da ja doch eine defekt..

    Gruß Uli
     
  6. Míriel

    Míriel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 26.05.08   #6
    Die Schalter hinten sind wie gesagt sicher nicht falsch eingestellt.

    Es leuchtet keine Kanal LED, auch nicht beim durchchecken kurz nach dem einschalten. Der Hauptschalter leuchtet.

    Ich werde dann jetzt mal alle Sicherungen tauschen.

    Danke für die Tips.

    Update:
    Da ich gerade keine neuen Sicherungen zur Hand habe, habe ich die Sicherungen mit einem Messgerät durchgecheckt und ich kann da keine Unterbrechung feststellen. Andernfalls würden ja bei den beiden mittleren auch die roten LEDs leuchten, wenn sie durchgebrannt wären oder?
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.05.08   #7
    beim switchblade damals hat zuerst auch alles geleuchtet, aber es kam kein ton raus.
    zweimal hab ich den ausgeschaltet, kurz gewartet und dann wieder angeschaltet...
    dann hat sich gar nichts mehr getan...
    von daher tippe ich mal auf anodensicherung (müsste die unter der netzkabel-buchse sein)
     
Die Seite wird geladen...

mapping