Problem mit 6505+Noisgate im FXWeg

von SickRick, 21.01.08.

  1. SickRick

    SickRick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.01.08   #1
    Hy zusammen.

    Ich habe mir zur Rauschunterdrückung für meine Anlage (Peavey6505+,G-Major,Korg Tuner)ein Decimator Pro Rack G von ISP gegönnt und habe folgendes Problem:

    Ich habe alles so wie in der Beschreibung verkabelt (Im Rack mit guten Planet Waves Pach Kabeln). Also...Gitarre->DTR1000 In->DTR1000 Out->ISPChannel1Input->Channel1Output->PeaveyInput

    Für den FX Weg: Peavey FXSend->ISPChannel2 Input->Channel2 Output-> PeaveyFX Return

    Channel 1 des ISP's arbeitet super und eleminiert bei richtiger Einstellung korrekt.

    Wenn man aber jetzt den FXWeg vom Peavey aktieviert und Channel 2 beim ISP einschaltet ist hört man den Amp nur sehr sehr leise, egal wie weit man den Amp aufreist(POST Regler). Die Regler des Decimators haben auch keinen Einfluss. Es klingt so wie wenn der Decimator im Effektweg permanent dicht machen würde...
    Daselbe Phänomen tritt auch mit dem "normalen" NS-2 von Boss auf (selbe verkabelung natürlich...)
    Ich schliese also ein defektes ISP aus...

    Der Effektweg vom Peavey ist doch seriel oder?

    Wo liegt dann das Problem?

    Bitte helft mir!!!
     
  2. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 22.01.08   #2
    Ja, der ist seriell. Die FX-Loop schon mit einem normalen FX (Chorus,Delay etc.) probiert ?
     
  3. SickRick

    SickRick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.01.08   #3
    ok...

    Wenn ich das G-Major drin hab funktioniert es super. Auch das interne Nois Gate arbeitet gut... Nur hab ich mir ja, um das bestmöglichste Ergebniss zu erziehlen, den Decimator geholt. Der ist ja extra dafür entwickelt worden.

    Auch wenn ich mit dem Channel 1 des Decimators oder des normalen Input-Output des NS-2's in den FX weg gehe kann man super gegen das Rauschen "kämpfen"...

    Nur halt bei Channel 2 des Decimators bzw. Send-Return Anschluss des NS-2's im Effektweg des Amps ist total Ruhe!!! Vieleicht vertragen sich die beiden Komponenten (Amp + Gate im FX weg) nicht. Wäre mir aber echt neu!!!

    Channel 2 des Decimators ist ja nur für die Effektschleife gedacht, genau wie die Send-Return Buchsen des NS-2's von Boss.
     
  4. SickRick

    SickRick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.01.08   #4
    Was mir gerade noch eingefallen ist...

    Der Effektweg vom Amp ist seriel... wenn ich jetzt nichts an Send und Return vom Amp dran
    hab und den Effekt weg einschalte, ist der Sound trotzdem normal da. Wieso das?
    Das wäre doch nur mit gebrücktem Send und Return der Fall!

    Hm?
     
  5. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 22.01.08   #5
    Ist schon richtig so. Ich habe das NS-2 zusammen mit dem 5150 benutzt - keine Probleme.
    An den Send/Return des NS-2 kannst Du keinen Effektweg mit seinem Send/Return anschließen.
     
  6. SickRick

    SickRick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.01.08   #6

    Wieso nicht???
     
  7. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 23.01.08   #7
    Der Send des NS-2 geht in den Input eines rauschenden Effektgerätes, dessen Output in
    den Return des NS-2 - die übliche Verfahrensweise, speziell bei Overdrive/Distortionpedalen.
    Daher meine Frage, wie Du den Effektweg des Amps an den Send und Return des NS-2
    angeschlossen hast. Den Send des Amps kannst du nicht in den Send des NS-2 stecken,
    Send in Send funktioniert nicht. Was ist mit den In - und Outputs des NS-2 ?
    Also, wie hast Du Dein Setup genau angeschlossen ?
     
  8. SickRick

    SickRick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.01.08   #8
    Achso... dann war das mein Fehler... ich habe angenommen das Send/Return vom NS-2 für den Loop des Amps gedacht sind.
    Dann scheint meint Decimator nicht richtig zu arbeiten.

    Danke für den Tip!
     
  9. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 24.01.08   #9
    Hast Du die Möglichkeit den Decimator mal an einem anderen Amp zu testen ?
    Gibt es an dem Teil eventuell irgendwelche Schalter/Taster für Eingangspegel ?
     
  10. SickRick

    SickRick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.01.08   #10
    Ja ... ich ckecke das Teil heute mal am Engl Powerball... mal schauen... die Jungs von ISP haben noch nicht geantwortet
     
Die Seite wird geladen...

mapping