Problem mit Marshall vs102r

von bum, 12.05.05.

  1. bum

    bum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 12.05.05   #1
    hallo

    und zwar kommen seit ein paar tagen nicht mehr die normalen, gewohnten gitarrensounds aus ihm heraus, sondern, ich weiß nicht wie ichs anders beschreiben soll, so eine art "roboter-stimme", hat etwas polyphones.
    dazu kommt, dass nach dem einschalten ein recht lauter brummton zu hören ist, der vergeht dann allerdings nach ein paar sekunden wieder. beides ist lautstärken-, sowie kanalunabhängig.
    mag sein dass ich mir das auch nur einbilde, aber ich meine auch, dass er in letzter zeit etwas leiser und dumpfer geworden ist.
    ich hab einfach mal auf gut glück die röhre ausgewechselt sowie andere speaker angeschlossen, an beidem liegt es nicht.

    ich werde, wenns klappt, das ganze heute aufnehmen und dann hier reinstellen, wollte nur das thema jetzt schonmal aufmachen, vielleicht hatte ja mal wer das gleiche problem und/bzw weiß was kaputt ist.
     
  2. bum

    bum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 13.05.05   #2
    niemand...? :(
     
  3. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 14.05.05   #3
    schonmal dein raum auf stör signale geprüft?.. handy ? netzteile ? fernseher, das hatte ich bei meinem alten synthi ... da kam aufeinma ganz laut "DER KRIEG HAT BEGONNEN" aus den boxen raus... mit adolf hitlers stimme, das warn schock moment... dabei hab ich da irgend ne sehr seltsame radio frequenz reinbekommen
     
  4. BinHansen

    BinHansen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.05   #4
    szsz... das war ja wohl nicht so ganz ernst gemeint oder?
     
  5. bum

    bum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    17.03.16
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 16.05.05   #5
    hehe
    ist vielleicht nicht so zum ausdruck gekommen, aber der gitarrenton ist verändert, nicht irgendwelche nebengeräusche.
    ein bekannter der ahnung davon hat meinte, dass es wohl ein kaputter vorwiderstand oder so ist. naja ich werd ihn dann mal in näxter zeit in reperatur geben.
     
  6. Contortionist

    Contortionist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    10.05.14
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 16.05.05   #6
    :D:D:D:D

    Ich lach mich hier grad kaputt! Hahahahaha, das is gut. Ich stell mir grad dein Gesicht vor, als das daraus kam :D:D
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 16.05.05   #7
    evtl. schwankung in der stromspannung des netzes..

    komtm bei PA-Amps öfters vor, wenn drehstrom=Bauernstrom ;)

    da war doch mal ein thread indem einer ins einem amp auf einmal das kreissägengeräusch von 2-STraßen weiter hatte :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping