Marshall TSL 100 Rauscht im Effektloop

H
Heinzz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.14
Registriert
23.03.11
Beiträge
74
Kekse
129
Ort
Heilbronn
Hallo,
ich habe schon mehrmals die Suchfunktion zu diesem Thema genutzt und auch google hat mir nicht sonderlich weitergeholfen. Und zwar habe ich folgendes Problem mit meinem Marshall TSL 100 JCM 2000:
Wenn ich den Fußschaltbaren (parallelen) Effektloop A (der gilt für alle drei Kanäle) einschalte, tritt ein rauschen auf. Ich benutze im Effektloop ein Marshall Echohead Delaypedal sowie danach einen Electro Harmonix LPB-1 Booster, dieser wird von mir für einen Lautstärke-Schub bei Soli verwendet. Wenn ich diesen einschalte kommt ein noch viel extremeres Rauschen hinzu, ich nehme mal an weil er das Grundrauschen vom Amp bzw eingeschalteten Effektloop mitverstärkt. Natürlich finde ich dieses Rauschen schon sehr nervig. Meine bisherigen Aktivitäten bezüglich der Eingrenzung des Problems waren: die von mir Standardmäßigen 10 Meter Kabel für den Effektloop durch zwei kürzere Kabel zu tauschen - Rauschen bleibt. Dann habe ich dazu noch zwei separate Netzteile für die Effekte im Loop benutzt - Rauschen bleibt. Dann habe ich die Komplette Stromversorgung des Amps und der Pedale aus einem anderen Raum per Verlängerungskabel und Merfachstecker angeschlossen - Rauschen bleibt. Gleichzeitig hat der Effektloop des TSL noch ne Macke: Wenn ich ihn einschalte hat er einen Lautstärke-Abfall, ich habe mich da mal hier im Forum umgesehen und auf google auf irgendner englishen Marshall-Forum-Seite was dazu gefunden, anscheinend ein typisches Problem der TSLs, man könnte dies Beheben in dem man hinten am Amp den Loop-Level-Knopf drückt, der den Pegel bei Nutzung von Boden-Pedalen anhebt. Nur leider rauscht dann die ganze Geschichte, auch ohne EH Booster ziemlich arg bzw. noch ärger. Meine spezifischen Fragen u.a. wären: Bringen neue Vorstufenröhren ggf. etwas gegen das Rauschen, hab da iwo gelesen dass wenn man die V1 austauscht evt. ne Verbesserung diesbezüglich stattfindet!? Liegts an einem relativ billigen Patchkabel, welches zwischen Delay und EH Booster liegt ( dürfte so eins, oder en ähnliches sein: https://www.thomann.de/de/cordial_cfi_03_rr.htm ), leider konnte ich dieses noch nicht durch ein anderes austauschen... Kann man irgendwie was machen, damit das Rauschen des Effektloops verringert wird? Leider weiß ich selbst nicht mehr weiter, wenn also jemand ein ähnliches oder sogar das gleiche Problem hat, dann bin ich für Ratschläge, Tipps und Hilfe sehr dankbar.
Mfg,
Heinzz
 
Eigenschaft
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.574
Kekse
56.768
Ort
Burglengenfeld
Servus,

mach mal einfach ein Patch in den Loop und aktiviere ihn. Wenns dann rauscht bzw der Pegel abfällt ist es der Loop bzw dessen Schaltung, ändert sich nix am Sound (oder nur Nuancen) dann liegt das Problem entweder am Kabel oder an den Effekten. Das der LPB-1 rauscht ist normal wenn er über 12 Uhr steht...macht meiner auch.
 
H
Heinzz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.14
Registriert
23.03.11
Beiträge
74
Kekse
129
Ort
Heilbronn
Alles klar, werde ich mal ausprobieren. Der LPB-1 steht bei mir so auf 9 uhr....
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben