Probleme mit Dropouts zwischen iPAD und Line6 M20d

von rudi631, 08.04.16.

Sponsored by
QSC
  1. rudi631

    rudi631 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.16   #1
    Hallo Experten, wir nutzen das StageScape von der Bühne , haben jetzt für größere Gigs einen Techniker, der uns per Ipad(Air2) mixt. Jetzt haben wir das Problem, dass wir in unregelmäßigen Abständen Dropauts auf dem Pad haben,d.h die App bricht kurzzeitig zusammen, kurze StageScape-App-Meldung auf dem Bildschirm dass Verbindung unterbrochen wurde und fährt dann aber selbstständig wieder hoch (jedoch nur bis in die Bühnenansicht, nicht bis zur letztgenutzten Ansicht). Wir betreiben es mit einen AirportExtreme-WLAN. Wahlweise haben wir auch schon versucht, es nur über das 5Ghz-Netz laufen zu lassen, trotzdem gibt es Dropouts. Unsere Sängerin benutzt parallel eine Line6 Funke und ich ein Relay G 30 für den Bass sowie eine Bluetooth-Steuerung für ne Text-App. Um die Sache mal noch richtig bunt zu machen habe ich mal auf 2 Ipads die App parallel laufen lassen, auf dem beschriebene AiPadAir2 und einem Vorgängermodell der 4. Generation. Die Dropouts kamen beim IpadAir viel öfter vor als als beim Ipad4, einmal jedoch auch synchron bei beiden Pads. Der Support ist ratlos. Ein empfohlenes Reset am Pult hat auch nix gebracht. Hat jemand selbige Erfahrungen gemacht oder sitzt das Problem eher (vermutlich) vor dem Pad :-). Ich muss dazu sagen -ich bin kein Computerspezialist... Vielleicht kann mir ja hier jemand aus der Community helfen...

    Ach so, die Dropouts gibt es auch, wenn neben den StageScape nur die Line6 Funke in Benutzung ist, also Bass per kabel und Bluetooth aus ist. Dann sind nur noch ein paar Handys mit Wlan -aber das kann es ja wohl nicht sein....
     
Die Seite wird geladen...

mapping