Probleme mit Framus Dragon 4x12er - Verkabelung oder defekt?

von Marko@Rockvoice, 23.06.08.

  1. Marko@Rockvoice

    Marko@Rockvoice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Osnabrück/ Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Hallo zusammen!

    Ich möchte kurz von meiner Framus Dragon 4x12er berichten, die ich kürzlich gebraucht gekauft habe:

    Mir ist aufgefallen dass

    - meine Box leiser ist als eine neue Framus Dragon.

    - klanglich etwas anders (darum habe ich aufgeschraubt und gesehen, dass 3x V30's und 1x G75T-100 verbaut sind)

    - nur bei meiner Box der Engl Savage (ohne Standby-schalter) laut knallt beim Ausstellen - bei anderen Boxen, auch bei einer neuen Framus Dragon knackt es nur leise.


    Was ich seitdem versucht habe:
    - Die Speaker hören sich nicht kaputt an - also kein Zerren, Dröhnen oder auffälliges Schnarren im Cleansound.
    - Polarität geprüft - 9V-Batterie angeschlossen. Alle Membrane hatten den Pegelausschlag in dieselbe Richtung.
    - bei Framus angerufen. Aber baulich müssten die Boxen identisch sein. Keine anderen Schaltungen o.ä.

    Jetzt bin ich irgendwie ratlos.
    Scheinbar ist der eine G75T-100 Speaker nicht standard in dieser Box, aber rein klanglich finde ich das nicht unbedingt störend.
    Die Frage, die sich mir stellt ist, was muss ich noch testen, kontrollieren, etc.
    Nicht, dass ich meine Endstufen durchhaue, weil irgendwas falsch gelötet oder so ist und jetzt eine andere Impendanz hat,... weiß der Geier - ich hab von der Technik nicht die meiste Ahnung...


    Gruß
    Marko
     
  2. chinaski

    chinaski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    334
    Erstellt: 23.06.08   #2
    ein freund von mir hatte sich ne nagelneue trace elliot bassbox 4x10 gekauft. die klang total grotte. als wir das ding geöffnet haben, mußten wir feststellen, daß die speaker falsch verbunden waren. korrigiert und alles war top.

    ich an deiner stelle würde mal die strippen überprüfen!
     
  3. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 23.06.08   #3
    hattest du nicht schonmal nen thread wegen dem falschen lautsprecher? also ganz ehrlich hätte ich, in dem moment wo ich den falschen speaker bemerkt hätte, den verkäufer kontaktiert und um rückerstattung gebeten, solange der ausgetauschte v30 nicht ausdrücklich teil des angebots war.

    wenn das nicht in frage kommt kannst du mal einfach den widerstand ausrechnen oder einfach mal messen: boxenkabel nur in der box anstecken und mit multimeter an den beiden kontakten widerstand messen. das wird nicht urgenau sein, aber so etwa sollte es passen.
    wenn der g75t allerdings nicht die selbe impedanz wie die v30er hat würd ich fast davon ausgehen dass da was nicht passt.
     
  4. Marko@Rockvoice

    Marko@Rockvoice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Osnabrück/ Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 23.06.08   #4
    Also...
    Die Verkabelung macht Sinn, so wie sie ist. Es sind auch alle Speaker aktiv.
    Oder kann es doch daran liegen, dass die Speaker schon einies hinter sich haben?
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 23.06.08   #5
    Kannst Du die Speaker vielleicht mal einzeln testen? Vielleicht merkste ja dann, dass einer oder zwei irgendwie komisch klingen oder so...
     
Die Seite wird geladen...

mapping