Rackblenden beschriften

  • Ersteller Rockopa
  • Erstellt am
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.842
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Ich will das Thema mal wieder neu beleben,es gibt da zwar einen Thread von 2005 aber da sollte sich in der Zwischenzeit vielleicht einiges getan haben.
Bisher habe ich versucht mit einen weissen Edding 8055 mit 1,-2mm Stiftgrösse die Blenden zu beschriften aber das Ergebniss ist unterirdisch.
Erst Recht wenn man versucht das Paneel zu beschriften wenn auch schon die Buchsen drinn sind.
Ja ich weis die Buchsen werden von hinten im Paneel befestigt ,das funktioniert auch ganz gut solange es sich um Buchsen aus Metall handelt,aber
Lautsprecher Buchsen z.B sind meistens aus Plastik.
Neutrik NL4 MP-ST

Da kann es dann schon mal passieren das wenn man die Buchsen mit Blindnieten befestigt das man die Blindniete durch die Buchse zieht.
Ausnahme man legt eine Scheibe unter,ist aber fummelei.
O.k Thema war aber Beschriftung.
Bei einem Bekannten habe ich ein putziges Gerät gesehen,eine Laser Beschriftungsmaschine.
Darauf hin hat er mir zur Probe mal eine Rackblende beschriftet,mit dem Ergebniss bin ich sehr zufrieden.
Lediglich USB Audio hätte ein Tick nach rechts gekonnt.

Gibt es weitere gute Tipps zur Beschriftung die einigermassen professionell aussehen.
 

Anhänge

  • Rackblende 1.jpg
    Rackblende 1.jpg
    76,6 KB · Aufrufe: 224
  • Rackblende 2.jpg
    Rackblende 2.jpg
    94,9 KB · Aufrufe: 172
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.842
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
So,die neue Rackblende ist bestückt.
Da ich meine 3 mm Unterlegscheiben nicht gefunden habe,vielleicht habe ich ja auch keine mehr.
Habe ich die Montagehilfe


die noch in meiner Kiste waren und eigentlich dafür gedacht sind wenn man die Buchsen verschrauben will dafür genommen.
Dafür musste ich aber das Gewinde mit einem 3,5 Bohrer aufbohren.
 

Anhänge

  • Rackblende 3.jpg
    Rackblende 3.jpg
    173 KB · Aufrufe: 116
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.477
Kekse
52.634
Ort
Gratkorn
Diese Teile verwende ich auch, in Kombination mit den passenden Schrauben

da spar ich mir die Nieterei und bin auch noch flexibel mit den Buchsen. Neulich hatte ich mir eine Rackblende für einen Amp gebastelt und hatte dummerweise die Buchsen so eingebaut, dass die Entriegelung der XLR und Speakon Stecker nicht mehr gut zugänglich waren. Naja, mit den Schrauben ists ein Arbeitsaufwand, aber andernfalls hätte ich die Nieten ausbohren müssen.
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.842
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Neulich hatte ich mir eine Rackblende für einen Amp gebastelt und hatte dummerweise die Buchsen so eingebaut, dass die Entriegelung der XLR und Speakon Stecker nicht mehr gut zugänglich waren.
:rofl:
Ist mir auch schon passiert.
Aber ich stehe nicht auf Schrauben.
 
Terrier2012
Terrier2012
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.22
Registriert
29.07.22
Beiträge
33
Kekse
0
Bei mir fristen die Nieten ein Schattendasein, ich habe mich auch auf Schrauben und die Neutrikhalter eingespielt. Ist für mich besser, um "Fehleinbauten" zu verändern. Und die doch relativ teuren Neutrikteile dann aufzubohren und als Scheibenersatz zu nutzen, nicht mein Ding. Da ist ja die Fahrt zum Baumarkt billiger :)

Aber die Idee, es mit einem Laser zu beschriften finde ich genial. Ich arbeite noch mit Foto, einer Beschreibung und einlaminiertem Einstecker zwischen den Blenden (auch nur, damit andere wissen, was gesteckt werden soll. Ich habe es trotz hohem Alter immer noch im Kopf, was ich will) :ROFLMAO:
 
LordB
LordB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
12.06.18
Beiträge
835
Kekse
11.656
Gibt es weitere gute Tipps zur Beschriftung die einigermassen professionell aussehen.
Dymo / Brother Label? Also entweder die Thermo oder, wenn man es klassisch mag, die guten alten Dymo Omega-Stanzen.
Schaut jedenfalls professioneller aus, als Edding. :ROFLMAO:
 
acheron65
acheron65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
07.03.21
Beiträge
524
Kekse
2.009
würde ich auch sagen. Von Dymo gibt es Plastik bzw. Papierstreifen für diese Beschriftungsmaschine in versch Farben. Diese Plastikstreifen mit Selbstklebefolie innen haften eigenentlich ganz gut
 
hogan666
hogan666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
18.09.06
Beiträge
263
Kekse
849
Ich benutz die Teile und druck mir schön einen Papierstreifen aus. Ist ziemliches Gebastel und man verliert 0,5HE, aber dafür siehts dann einigermaßen sauber aus.
Adam Hall 872205 LBL


Ich hab früher auch die Plastik DYMO Teile (Klingelschild) genommen. Geht auch, wenn man es rustikal will :D
 
LordB
LordB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
12.06.18
Beiträge
835
Kekse
11.656
Die meisten Thermo-Beschrifter können zudem 2-Zeilig drucken, sodann man sich das recht schmal schneiden kann.
Das Problem ist, dass man darauf achten sollte, UV-Beständige Bänder zu nutzen. (Brother TZe) Diese haben eine extra Laminier-Folie über der Text-Folie drüber. Solche Bänder sind aber nicht für jeden Geräte-Typ verfügbar.
Die einfachen, nicht laminierten, werden mit der Zeit braun und unansehnlich. Als Workaround hilft es aber schon einen Streifen Tesa-Film drüber zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
gitarrero!
gitarrero!
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
22.01.06
Beiträge
8.592
Kekse
134.943
Ort
Region Donau/Iller
Gibt es weitere gute Tipps zur Beschriftung die einigermassen professionell aussehen
Kennst Du diese Teile?


Sie werden unter die jeweilige Einbaubuchse geschraubt. Es gibt sie in vielen Farben, so dass auch eine gewisse Farbcodierung möglich wird, beispielsweise wenn dann die verwendeten Stecker passend farbig gekennzeichnet sind (mit einem Ring oder einer Tülle).

Ins Beschriftungsfeld oberhalb der Buchse kann man handschriftlich etwas mit Folienstift hinschreiben oder eine schwarz bedruckte Transparent-Klebefolie aus dem Beschriftungsgerät aufkleben - und erzielt enorme Flexibilität bei professionellem Look.
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 5 Benutzer
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.842
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
So,ich habe jetzt noch vier Blenden lasern lassen.
Schliesslich brauche ich ja Beschäftigung.
 

Anhänge

  • 4xRackblende.jpg
    4xRackblende.jpg
    175,3 KB · Aufrufe: 60
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.842
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
So,der grösste Teil ist umgebaut.
Hatte im Thomann Online Store noch diesen Powercon Dopelbuchse gefunden und bestellt.
Leider hat Sie meine Erwartungen nicht erfüllt.Wollte mir damit das verbinden von Powercon In und Out ersparen.
Passt leider nicht optimal in die 16 er Rackblende.Musste links und rechts etwas mit der Rundfeile nachhelfen dadurch wurde es auch für die Speakon Buchse daneben etwas eng ,musste alles nachgearbeitet werden.
Die Buchse ist mit einer Strombelastbarkeit von 20 A angegeben wer es glaubt wird selig.
Ich verstehe nicht warum man an dieser Stelle Flachsteckhülsen verbauen kann der Speacon Stecker von Neutrik macht es doch vor da kann man eine ordentliche Aderendhülse verwenden und super verschrauben.

 

Anhänge

  • Endstufenracks.jpg
    Endstufenracks.jpg
    170,5 KB · Aufrufe: 42
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben