RANDALL RH200 - Krach und Krawall pur

von Alex47, 05.08.04.

  1. Alex47

    Alex47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 05.08.04   #1
    Gudde!
    Hab mir in Österreich einen RH200 geordert, der gestern sicher bei mir ankam. Natürlich gleich in den Proberaum gebrettert und das Ding angeschlossen.
    Puh, was für ein Blasebalg: Wenn man bei ordentlicher Lautstärke die Bässe 3/4 aufdreht, dann schlackern die Beine vor lauter Gewummer.
    Aber der Sound ist ganz ordentlich, drückt ziemlich und ist auch noch etwas flexibel (nicht so flexibel wie vom vergleichbaren Supreme XL).

    Ich bin schon recht zufrieden, habe jetzt aber auch noch nicht solage dran rumgedreht, um meinen Sound zu finden. Was sind denn eure Einstellungen bei diesem Amp, falls ihr den ebenfalls besitzt (oder den RH100)? Ich mach Mucke in Richtung Metalcore/Hardcore...
     
  2. Alex47

    Alex47 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 06.08.04   #2
    Hmm, ich bin wohl ziemlich allein mit meinem Equipment...
     
  3. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.04   #3
    Randall hat hier kaum wer, weil der Vertrieb noch schlechter ist als zum Bleistift von Mesa. Geht dir ein Randall in D kaputt, hast was Garantie angeht, angeblich ein ziemliches Problem.
     
  4. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 06.08.04   #4
    hi was hast du bezahlt für das ding will es mir auch kaufen
     
  5. Alex47

    Alex47 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 07.08.04   #5
    Ich hab 470,- ohne Versand bezahlt. Also noch deutlich unterm Preis von Beyers-Music.
    www.gitarrenladen.com ist ein Versand in Österreich nahe der Grenze zu Bayern. Der macht ganz gute Preise, vertickt die kleinen Randalls auch auf ebay. Die großen auf Anfrage...
    Aber kannst ja noch ein bischen warten, dann stell ich nochmal meine weiteren Erfahrungen mit dem Amp hier ins Forum!
     
Die Seite wird geladen...

mapping