Rcf ART 710-A MK2 Aktiv Modul defekt

I

incoin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Mitglied seit
01.02.21
Beiträge
1
Kekse
100
Hier ein kleiner Erfahrungsbericht mit o.g. Elektronik:

Hinweis: Die Box wurde Anfang 2017 gekauft. Herstellung der Elektronik war Mitte 2016. Die Box wird täglich c. 1-2 Stunden bei Zimmerlautstärke genutzt.

Seit ca. Anfang 2020 fällt der Hochtonbereich sporadisch aus. Dies verstärkte sich bis Anfang diesen Jahres zu regelmäßigen temporären Aussetzern nach ca. 1/2 Stunde m Betrieb. Eine Überprüfung der Elektronik ergab letztendlich, das in den DSP das Signal einwandfrei reingeht, bei Ausfall der Höhen aber verzerrt herauskommt. Die Überprüfung von Versorgungsspannungen und digitalen Eingängen ergab auch keinen Hinweis auf den Fehler (zum Zeitpunkt des Ausfalls ändert sich die Signalform am Ausgang des DSP's sichtbar, während Versorgungsspannung "sauber" ist und keine Triggerung durch die digitalen Ports erkennbar ist). Nachdem einige aktive Bauteile inkl. DSP gewechselt wurden und keine Änderung eintrat, habe ich dann noch einmal die Lötstellen eingehend (jetzt unter dem Mikroskop) auf eventuelle Lötfehler untersucht. Das ergab auch kein Ergebnis. Da ich dann sicher von einem thermischen Fehler an einem passiven Bauteil ausging habe ich systematisch die Bauteile in mehreren Etappen nachgelötet. Letztendlich bin ich dann an einem keramischen SMD-Kondensator hängengeblieben, dessen Verlötung zwar unverdächtig aussah wo sich aber beim Nachlöten herausstellte, daß die Kontaktfächen am Kondensator passiv waren, d.h. kein Lötzinn angenommen haben. Der Austausch des Kondensators führte letztendlich zum Erfolg.

Warum ich das hier erzähle? - Nun, ich halte das für einen Produktionsfehler. Diese Platine findet in vielen Aktivsystemen von RCF/db-technologies Verwendung ( Opera, HD-10A, HD-12, SUB 705,...) Von dem beschriebenen Kondensator sind zwei Stück auf der Platine verbaut. Bei 4.000 Kondensatoren pro Spule dürften eine Menge Elektroniken früher oder später das gleiche Problem haben.
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
mix4munich

mix4munich

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
07.02.07
Beiträge
5.753
Kekse
35.751
Ort
Oberroth
Danke für den Hinweis. Aber ich halte das für einen Einzelfall. Ich besitze 8 Boxen aus der ART 4xx-Serie (Vorgängerin der 7xx) und zwei ART 745a sowie 5 Boxen von db technologies. Manche der Boxen sind über 8 Jahre alt und haben jedes Jahr im Durchschnitt 25 mobile Einsätze (die db tech. weniger). Bis jetzt noch nie ein Ausfall. In meinem Bekannten- und Kollegenkreis sind rund 40 Boxen von RCF unterwegs, es haben sich in den letzten Jahren insbesondere die 710 und 708 verbreitet wie die Karnickel, und mit einer Ausnahme gab es keine Probleme - die Elektronik einer ART412a war ausgefallen, das wurde damals auf Garantie getauscht. Im großen und ganzen kann man der Marke wohl vertrauen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben