Rechnung für Konzert

von timeflesh, 30.07.08.

  1. timeflesh

    timeflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    16.07.09
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #1
    Liebes Forum,

    nun habe ich schon eine ganze weile nach antworten im Forum gesucht, aber noch nichts eindeutiges gefunden.

    Wir, eine Hobby-Coverband, befinden uns in folgender Situtaion:

    Wir haben jetzt eine Konzertanfrage erhalten zu einer Firmenweihnahctsfeier erhalten. Einnahmen so ca. 1.450 EUR (Gage, Techniker, DJ Leistungen).
    Nun ist jetzt schon abzusehen, dass die Firma von uns eine Rechnung haben möchte. Soetwas haben wir aber noch nie ausgestellt. In der Vergangenheit haben wir die Gagen bar erhalten und dann auf dem Konzertvertrag des Veranstalters quittiert.

    Wir sind eine reine Hobbyband und absolut nicht gewinnorientiert ausgerichtet. Die Einnahmen werden auch nicht an die Musiker ausgezahlt, sondern werden in die Band investiert (Technik, Proberaummiete, etc.) Wir haben uns als gbr formiert, aber haben keinen gewerbeschein und keine steuernummer.
    wir haben im jahr ca. 3-5 konzerte und unsere gesamteinnahmen liegen jährl. bei 2.000 - 5.000 eur. überschuss am jahresende = 0, da alles reinvestiert wird.

    -dürfen wir überhaupt eine rechnuung schreiben?
    -muss die rechnung die mwst enthalten?

    könnt ihr uns bitte einen tip geben, wie wir uns jetzt verhalten sollen?


    vielen dank im voraus
     
  2. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 30.07.08   #2
    ich würde in deinem Fall nen Gewerbe anmelden (Rathaus/Gemeinde), ist bezahlbar.....
    bei eurem Einnahmerahmen könnt ihr die Kleinunternehmerregelung nutzen, d.h. ihr müsst keine steuern zahlen, dürft aber auf rechnungen dann auch keine steuer ausweisen (muss auf der rechnung dann stehen).
    Das bedeutet dann Legalität, auf kosten von etwas Aufwand (Gewerbe anmelden, einmal im Jahr Steuererklärung machen)
     
Die Seite wird geladen...