Recording-Setup, was sagt Ihr hierzu???

von mastercelebrator, 11.01.06.

  1. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 11.01.06   #1
    Mahlzeit.

    Ich will mit meiner Band in nächster Zeit ein Demo aufnehmen, da wir unter chronischer Geldarmut leiden und der Typ, bei dem wir letztes Mal aufgenommen haben unter chronischem Zeitmangel leidet, haben wir uns entschlossen das ganze selbst in die Hand zu nehmen.
    Ich wollte nun mal gerne Eure Meinungen dazu hören (evtl. auch Tipps oder Tricks), ob das ganze, so wie wir das versuchen werden Erfolg versprechend ist...

    Das Equipment:
    Tascam Portastudio 4-Track (Kassette)
    Behringer Powermixer (für unser Beispiel: nur die Mixersektion)
    Ein PC mit Soundkarte (Soundblaster Pro oder sowas)
    Software entweder Cool Edit oder Cubase, falls ich noch irgendwo ne Win98-CD finde

    Der Plan:
    Für die Aufnahmen der Gitarren, vom Bass und vom Gesang werden uns das Behringer und der PC reichen, das per Mixer dann halt auf die beiden Kanäle der Soundkarte, da wir hier nicht mehr als 2 Mikros gleichzeitig im Einsatz haben werden.

    Der schwierigste Teil der Aufnahmen wird wohl das Schlagzeug werden. Hier sieht's so aus, dass wir wohl, nachdem das Drumset fertig mikrofoniert ist, die Bassdrum und die Snare, jeweils doppelt abnehmen (Snarefell und -teppich, bzw. BD-Fell in der Trommel und ausserhalb ca. an der Fußmaschine) in den Tascam jagen und den Rest über den Behringer dann im Mix in den PC. Danach die 4 Spuren von BD und Snare überspielen und wie wild mixen.


    Soweit der bisherige Plan.

    Also: Meinungen und Kommentare bitte :D
     
  2. mastercelebrator

    mastercelebrator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 12.01.06   #2
    *push*

    Keiner ???
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.01.06   #3
    Die Sache mit dem Portastudio finde ich etwas gewagt ;-) Ich verstehe, wie und warum Ihr das machen wollt. Würde auch gehen. Wenn euer Drummer gut ist, und die Sachen am Stück einspielt, klappt das ja auch recht gut. Aber mir persönlich wäre das zu umständlich. Wenn der Drummer z.B. mittendrin einn Fehler macht, aber an der Stelle weitermachen will. Wnen man nur im PC aufnimmt, ist das kein Problem, aber wenn die Kassette noch hinzukommt, wird das eine ziemliche Fummelei.
    Aber wenn Ihr kein Geld ist das wohl die einzige Möglichkiet, getrennte Drumspuren auf dem Rechner zu haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping