Referat: Yngwie Malmsteen

von Phoibos, 13.09.06.

  1. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 13.09.06   #1
    Guten abend,

    ich halte demnächst ein referat über den besagten herrn, es lautet ´´pop goes barock´´

    jetzt bitte ich euch mir songs von ihm zu nennen, in denen man deutlich den einfluss von j.s. bach und dme geiger paganini erkennt.

    achja, das lied ´´ ouverture 1622´´ auf magnum opus, ist das ein ´´cover´´ von bach ??

    Vielen dank für die natworten
     
  2. .:buLLi:.

    .:buLLi:. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    269
    Erstellt: 13.09.06   #2
  3. abrocker

    abrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 13.09.06   #3
    Far Beyond The Sun ist gut , oder Trilogy Suite , ich finde da hört man das gut heraus!
     
  4. Phoibos

    Phoibos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 13.09.06   #4
    nein 2 mal reicht,
    ich war mir nicht sicher, ob im klassikforum genug malmsteen kenner vorbeischaun, auch wenn das ja dasp assendere forum ist.
    da sich dort keiner gemeldet hat, habe ich hier einen neuen thread aufgemacht, herr ´´moderator´´
     
  5. Phoibos

    Phoibos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 13.09.06   #5
    das stimmt, aber ich brauche wirklichbeispiele wo man seine zwei haupteinflüsse ganz klar raushört, für paganini, dachte ich mir, nehme ich eine sequenz, i nder er seinen ´´geigeneffekt´´ spielt, das passt da ziemlich gut...

    nur mit bach weiß ich noch nicht genau..
    weißt du denn ob die ´´ouverture 1622´´ eine interpretation bachs ist?
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.09.06   #6
    Magnum Opus hat glaub ich einiges drin was Barockisch™ kommt.

    Evt auch andere Herren rannehmen wenn es um "Pop goes barock" geht.
    Ich sach ma Alexi Laiho, Victor Smolski
     
  7. RisingForce

    RisingForce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.04
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    403
    Erstellt: 13.09.06   #7
    The Seventh Sign solltes du dir auch mal anhören.
    Die Arps am Soloanfang sind, wenn ich richtig informiert bin, an Paganini angelehnt.
    Allgemein recht cooler Song übringens:great:
     
  8. Phoibos

    Phoibos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 14.09.06   #8
    Gut werde ich mal machen, das wäre nämlich perfekt, wenn das so wäre...

    Das yngwie so ´´cool´´ ist werde wegen off-topic rauslassen:D
     
  9. Phoibos

    Phoibos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 16.09.06   #9
    an welches stück von paganini?
    das einzige, was sich an dem lied klasisch anhört sind die soli, der rest ist eher gesangsorientiert...
     
Die Seite wird geladen...