Reinigung der Hughes&Kettner Frontscheibe!?

von lespaulfreak, 23.09.07.

  1. lespaulfreak

    lespaulfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 23.09.07   #1
    Hi,
    ich habe mir vor einer Woche einen Hughes&Kettner Triamp MKII zugelegt (da es mein Traumamp war). Nun war da so ein Pflegesatz dabei (Tuch und ein Fläschchen mit irgendeiner Flüssigkeit).
    1. Für was ist dieses Pflegemittel? Für Bezug oder für Plexiglas?
    2. Da mich ein kleiner Fleck (wahrscheinlich beim Einbauen passiert) an der Plexiglasinnenseite gestört hat, habe ich den Amp Hinten aufgemacht und mit dem Lappen und etwas Lösung versucht den Fettfleck wegzumachen. Allerdings ist es jetzt noch mehr verschmiert (Es fällt zwar nur auf wenn alles drumherum dunkel ist und man nah hin geht, aber mich stört es eben!). Ist es möglich die Scheibe auszubauen ohne etwas kaputt zu machen und sie dann gründlich zu reinigen???

    Vielen Dank
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 23.09.07   #2
    Glasreiniger und ein fusselfreies Tuch :great:
     
  3. lespaulfreak

    lespaulfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 23.09.07   #3
    und für was ist jetzt das Pflegemittel?
     
  4. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 23.09.07   #4
    zum trinken. :rolleyes:

    glasreiniger erkennt man am geruch und an der konsistenz, noch nie ne flasche sidolin in der hand gehabt oder wie?

    wenns was anderes ist, wirds wohl für den überzug sein oder sowas.
    und wie man nen fettflecken weg bekommt...hab ich mit 9 beigebracht bekommen.

    stell dich ned so an wie das kind im dreck.
     
  5. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 24.09.07   #5
    Sorry, @tieftonsüchtiger aber langsam (nach der Hardware-Frage) wird mir dein Ton im Zusammenhang mit Pflegemitteln etwas zu hart.:mad:Vielleicht sorgst du dich nicht um die Pflege deiner Instrumente, aber deswegen musst du nicht alle anmachen die dazu ne Frage haben. Dann brauchst du dich doch im Zubehör-Bereich gar nicht rumtreiben, wenn dich sowieso nur alle nerven.:evil::screwy:
     
  6. lespaulfreak

    lespaulfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 24.09.07   #6
    Genau! So seh ich das nämlich auch! Wenn der Herr mit der Sucht nach tiefen Tönen nichts sachliches zu meinem Thema beitragen kann, dann soll er es lassen und sich noch mehr schlaue Tipps beibringen lassen! Außerdem hast du überhaupt nicht auf meine Frage geantwortet, was mir ja noch stärker zeigt, dass du einfach nur schreibst was dir wahrscheinlich erst vor einem Jahr beigebracht wurde und dir grad einfällt! Bevor ich mir hier 2500€ ruinier, frag ich doch lieber Leute die vielleicht vor der gleichen Frage mal gestanden haben!:mad:Macht Sinn oder?:screwy:
     
  7. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 24.09.07   #7
    Ich weiß auch nicht wofür die Flüssigkeit ist, aber schick doch einfach mal Hughes&Kettner ne Mail, die müssen es ja wissen. Und wenn die Antwort falsch war ist wenigstens keiner aus dem Forum schuld.

    Zu Frage 2. Kannst du sie ja auch mal Fragen. Sonst müsstest du vielleicht mal Bilder online stellen wie das aussieht. Sieht es denn so aus als ob man es ausbauen könnte?
     
  8. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 24.09.07   #8
    ich putze meine bässe jeden tag. wo die logik ist, mir zu unterstellen, ich würde meine instrumente nicht pflegen, wenn ich ständig über metallpolituren bis hin zu speziellen pflegemitteln schwadroniere, raffe ich nicht. Juckt mich auch wenig.
    Tut mir leid, ich reagiere allergisch auf "Ich war gerade auf der Toilette, gibts irgendein Spezialpflegemittel für den Hintern oder reicht Papier?"


    genau, schreib ne mail wie man einen fettflecken von plexiglas bekommt. :rolleyes: ich würde dazu noch das AFK (Anti-Fettfleck-Kommando) einschalten und wenn alles nichts hilft, den Amerikanischen Senat. Vielleicht steht ja dann eine Tagung an.

    Ansonsten....probiers mal mit Fettlöser (Oha!). Spüli und Wasser, eh? NIcht eimerweise hineinkippen, sondern ein bisschen den Lappen anfeuchten, dann einen tropfen spüli drauf,
    in die rechte Hand nehmen (falls du linkshänder sien solltest, die Linke). Dann den Lappen mit der feuchten stelle auf den Fettflecken platzieren, leichten druck ausüben (2-2,5 Newton dürften reichen) und kreisförmige Bewegungen machen.
    Danach das Prozedere mit einem feuchten Lappen ohne Spüli wiederholen.
    und danch mit einem trockenen fusselfreien lappen nachpolieren. Tadaa!
    Vorsicht mit Alkoholreinigern, wenns wirklich Plexiglas ist, Alkohol kann u.U. Das Glas milchig trüben.
     
  9. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 24.09.07   #9
    Er hat geschrieben ob er einfach die Scheibe ausbauen kann um sie sauber zu machen. Nicht wie er sie sauber machen sool. Der Tip mit der E-Mail von mir bezog sich auf das Mittel, und wie schon gesagt hilft es vielleicht wem wenn du jeden anmachst der eine Frage zu einem Pflegemittel hat, mir auf jeden Fall nicht. Ich gehe ja auch nicht ins Metal-Forum uns schreibe in einen Metal-Gitarren-Thread das Metal Gitarren sowieso Schwachsin sind, und er doch besser ne ES 335 nehmen soll. Haben ja beide Humbucker.

    Aber okay, du hast ja doch noch nen Tip gegeben, und ich will mich eigentlich gar nicht mit dir streiten. Nur nach deiner Antwort in dem Thread für Hardware-Pflege wurd es mir ein bisschen viel.
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 25.09.07   #10
    Hast Du den AMP neu oder gebraucht gekauft? Welche Konsistenz hat den die Flüssigkeit?
    Ist es überhaupt von H&K oder war es so dabei?

    Du kannst das komplette Innenleben samt Scheibe nach hinten raus ziehen.
    Die Scheibe würde ich aber am Chassis lassen, sonst musst Du alle Potiknöpfe abmachen.
    So kannst Du aber schon den größten Teil der Scheiben reinigen.
     
  11. lespaulfreak

    lespaulfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 25.09.07   #11
    Also ich hab ihn ganz neu gekauft, die Flüsigkeit sieht so mmmh naja irgendwie wie Milch oder so aus also leicht dickflüssig (aber auch nicht extrem). Weiße Farbe und riecht ein wenig nach Benzin oder so also schon alkoholisch.
     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.09.07   #12
    Mit Glasreiniger wäre ich bei acrylglas-produkten vorsichtig.

    Ich würde einfach etwas Pril nehmen. Diese Spülmittel sind extrem verträglich und besonders gut in Sachen Fettlösekraft.
    Für Tolex würde ich btw auch einfach ein feuchtes Tuch, oder bei Bedarf etwas Pril verwenden.

    Die Scheibe würde ich einfach im Amp lassen und von Hinten durch greifen, im Zweifel nmusst du lediglich die Röhren ziehen.

    Zu deiner Flüssikeit; wenn du nicht 100%ig weisst was das ist, würde ich mit dem Gebrauch vorsichtig sein. Schreib im Zweifel wie gesagt den Support von H&K an.
     
  13. lespaulfreak

    lespaulfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.323
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    197
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 05.10.07   #13
    Also für alle die es noch interessiert was für eine Flüssigkeit das ist:
    Ich hab mal im Musikgeschäft meines Vertrauens nachgefragt und der Verkäufer der selbst Triamp spielt hat gemeint, dass dieses Sonderbare in der Flasche nur für das Lederimitat ist. Also ein reines Pflegemittel fürs Gehäuse!:eek:
     
Die Seite wird geladen...

mapping