Resonanzfrequenz von Piezo-Tonabnehmern

schwoinigel
schwoinigel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.21
Registriert
28.05.10
Beiträge
78
Kekse
0
Hallo,
ich würde gerne eine Akustikgitarre mit Piezo-Tonabnehmern bestücken und würde daher gerne wissen, welche Resonanzfrequenz die Piezos haben sollten. Gibt es hierfür irgendwelche Richtwerte oder ist es besser, einfach verschiedene Piezos zu verbauen und dann auszuprobieren, welche an welcher Position an der Gitarre am besten klingen?
 
Eigenschaft
 
GeiGit
GeiGit
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
12.12.13
Beiträge
4.872
Kekse
94.076
Ort
CGS-Schwabbach
Es gibt ja viele bewährte Systeme mit Untersteg-Piezo, oder Piezos, die man von innen auf die Decke im Bereich des Steges montiert.
Um welche Gitarre geht es denn? Willst du die Piezos für Live-Verstärkung, oder Aufnahmen, oder um Klopfgeräusche zu verstärken?
Meist lohnt es sich hier nicht irgendwelche Billig-Piezos zu verbauen, sondern auf bewährte Systeme bekannter Hersteller zu setzen.
Die Piezos selbst haben zwar einen gewissen Eigenklang, aber die Position und auch die Gitarre, sowie deren Klang und Resonanzfrequenz bestimmen am Ende das Ergebnis maßgeblich.

Auch der nachfolgende Vorverstärker und dessen Eingangsimpedanz sind ein wichtiges Glied der Abnahme.

Das ganze Thema ist wirklich komplex, wie du bald selbst sehen wirst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
6.220
Kekse
78.922
Ort
Tübingen
Wenn du diese Piezo-Plättchen vom Elektronikladen meinst ... Die Resonanzfrequens ist spätestens dann eine andere, wenn du die auf die Schalldecke klebst.

Meine Erfahrung ist die, dass vor allem die größeren Druchmesser bei meinen Experimenten den deutlich besseren Sound gebracht haben.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben