Richwood??? ...und welche Pickups???

von bobbypilot, 30.10.03.

  1. bobbypilot

    bobbypilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 30.10.03   #1
    Tach Kollegen,

    Hab gestern bei ebay ne Richwood-Strat erstanden. Ok, mir ist auch klar, dass ich für den Preis nicht die perfekteste aller Gitarren zu erwarten hab, aber sie passt auf jeden Fall optisch bestens in meine Sammlung 8) !

    Jetzert hän i mer denkt, i tu do neie Tonabnähmer nei machet, gelle!

    Musikstil: ... querbeet, eigentlich hab ich ja für fast jeden Musikstil die passende Gitarre (-protz-), also wären soundtechnisch qualitativ gute, stratmäßige PUs angesagt!
    Da ich davon aber so grad mal gar keine Ahnung hab, frag ich euch!

    Wat für PUs? Hals, Mitte und Steg? Wo herbekommen? Vorschläge bitte!
    Einbau lass ich übrigens machen... von daher keine Bedenken!

    thx, the bobbypilot
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.10.03   #2
    Willst du nur besser klingende, sollen sie auch stärker sein, willste nen starken Coil an die bridge und zwei Vintage Hals/Mitte? Wie teuer maximal? Alle austauschen, oder brauchst du bevorzugt nur einen oder zwie Coils, so dass die auch reichen würden?

    Lohnt sich das überhaupt? Die PUs können nur das übertragen, was an gutem Sound da ist.

    Ich kenne die Klampfe jetzt natürlich nicht...
     
  3. bobbypilot

    bobbypilot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 30.10.03   #3
    Moin Ray

    ...sowas in der Art schwebte mir vor. Ausdrucksstrakes Teil an der Bridge (gerne auch Schmalspur-HB) und was schön näsenldes, vintage-stratsoundmäßiges am Hals. In der Mitte gerne was funkiges bitte Reversed, damits net brummt...

    Wie gesagt, klare Spezifikationen sind mangels eigener Kompetenz leider nicht darstellbar!!!

    Desdewesch: Wer Bock hat kann ja sagen, was er gut findet, oder wovon er meint, das mann die Finger lassen sollte. Vielleicht krieg ich so'n paar Meinungen, die ich verwurschteln kann!

    thx
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.10.03   #4
    Also nicht unbedingt einen Highain Brüller an den Steg a la Fast Track 2 von DiMarzio. Der verträgt sich nur schlecht mit Vintage SCs in der Mitte und am Hals.

    Hm....

    Virtual Vintage 2.2 am Hals und in der Mitte, Heavy Blues am Steg. Alle drei brummfrei.

    Sollen es echte SCs sein, dann zwei Blue Velvet Necks für StegMitte und einen Red Velvet an den Steg. Perfekte Kombi.

    Oder zwei class of 55 oder Blue Velvets und an die Bridge einen Fast Track 1, mit Splitschaltung. Dann hast du standard Strat, und auf Wunsch medium output Hunbucker stoff, der aber noch recht transparent ist.

    Oder auch HSH mit jeweils Split. damit kann man alles machen. Meine Lieblingskombi.

    Alternativ kannst du auch bei Seymour Duncan nachschauen, ich hab jetzt mal die DiMarzio Varianten genannt, weil ich mich da besser auskenne.

    bei SD evtl. einen Little 59 anstelle des Fast Track1.

    Hotrails würde ich nicht nehmen, ist zu stark für die beiden anderen SCs.
    Wenn, dann überhaupt nur mit Splitschaltung.

    Aber Hotrails sind keine brummfreien SCs, sondern fette Humbucker in SC Format. Also auch für diesen Zweck zu benutzen.

    Die Kombinationsmöglichkeiten sind endlos, bei Harry Häussel wirste auch noch fündig, oder bei Fender (zwei mal Custiom Shop 57/62 plus Texas Special am Steg z.B.)
     
  5. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.03   #5
    hm, also wenn ich an gute Strat Pus denke, dann fällt mir sofort: na klar: Kinman ein... haben Spitzenprodukte in meinen Augen...

    hm, was sonst noch, eventuell? k.A. im Moment, wenn mir noch was einfällt... naja, eventuell Texas Specials etc... kommt halt sehr auf deinen Geschmack drauf an...

    Mfg
    Meldir
     
  6. bobbypilot

    bobbypilot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 30.10.03   #6
    Prima, Danke schonmal!

    Hat einer ne Ahnung, was ein Gitarrenschrauber so übern Daumen fürs PU-Wechseln nimmt? (in meinem Fall 3 Stück)?

    thx
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.10.03   #7
    Wenn du die PU da kaufst, sollten sie dir die Dinger kostenlos oder fürn Kaffee reinmachen. das dauert 5 Minuten. Baut man dir noch ein Push Pull Poti mit ein, 6 Minuten. :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping