Rockbag vs HQ Percussion Dämpfer; Vergleich v Dämpfungssets für völlig lautloses üben

von Pablo Gilberto, 02.03.08.

  1. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 02.03.08   #1
    Tag Zusammen!

    Da ich leider keine andere Möglichkeit habe als mein Schlagzeug zuhause unterzubringen, meine Eltern aber beim kleinsten Pups an die Decke gehn, hab ich mich dafür entschieden mir ein Set Dämpfungspads zuzulegen um meiner Schiessbude wirklich keinen einzigen Ton mehr zu entlocken. Ob das für effektives Üben sinnvoll ist oder nicht braucht hier nicht diskutiert zu werden. Ich gehe lieber nen Kompromiss ein, als garnicht üben zu können.:)


    Hier nun zu meiner Frage. Welches dieser beiden Sets ist naiv gefragt "BESSER". Also besser im Reboundverhalten, haltbarer (weils ja ziemlich geprügelt werden soll und sich nicht nach 3 Monaten in seine Einzelteiele auflösen soll) und evtl leiser? Preisunterschied sind immerhin 35 Euro.

    Vielleicht hat ja mal jemand die beiden verglichen oder kennt eines von beiden kann mir da weiter helfen...




    http://www.musik-produktiv.de/rockbag-silent-impact-rb22195b-standard-starter-kit.aspx

    oder

    https://www.thomann.de/de/hq_percussion_sosetstd_standard_sound_off.htm




    Gruß Pablo:)
     
  2. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 03.03.08   #2
    Huhu! Niemand da der die Teile kennt?
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 03.03.08   #3
    es gibt kein völlig lautloses üben
    man wird dich immernoch leise im nebenzimmer hören.

    ich hab einfach von der gewa das pad-set
    das ist auch nicht anders
    kleine warnung vorweg: die dinger stinken ordentlich und das sicherlich fürs erste quartal ;)
     
  4. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 03.03.08   #4
    Sonst noch n paar Meinungen?:confused:
     
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 04.03.08   #5
    Wie die Drummerin schon sagte, völlig lautloses Üben gibt es nicht. Das Anschlaggeräusch wird man, wenn auch vermindert, immer hören.

    Wirklich leise wird es eigentlich nur mit Triggerfellen. Aber da hörst du auch den Trittschall von der BD.
    Triggerfelle sind halt umständlich, wenn du dann mal normal spielen willst (Gig), denn dann musst du die normalen Felle aufziehen, Mit Stimmen ist das eine längere Prozedur.

    Da kannst du ruhig die günstigeren Dämpfungspads nehmen, denn der Unterschied wird gering sein. Hören wird man immer was.
     
Die Seite wird geladen...

mapping