Rodenberg Flexamp 5 - kennt den jemand?

von [E]vil, 28.06.07.

  1. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 28.06.07   #1
    tach. in der vorschau der aktuellen gitarre&bass fürdie nächste ausgabe sind mir die rodenberg verzerrer ins auge gefallen. nach kurzer suche fand ich auch die dazugehörige homepage und hab gesehen, dass rodenberg nich nur effekte sondern auch reichlich krasse amps macht:
    http://www.flexamp.com/flexamp_5.html
    bei 22 röhren wird n komplettwechsel reichlich teuer :D
    (das teil hat 4 mal so viele preamp röhren wie mein fireball...)

    kennt jemand die teile? machen ja auf den ersten blick nen wirklich interessanten eindruck.

    weil wir grad bei rodenberg sind würden mich auch n paar infos über die treter interessieren, bis zur nächsten gitarre&bass ausgabe dauerts ja leider noch n weilchen.
     
  2. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 29.06.07   #2
    oha, der amp is zwar hässlich wie die nacht finster, aber 22 röhren und "ultra lead" kling für mich nach

    [​IMG]
     
  3. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 29.06.07   #3
    jap, hört sich echt geil an..

    Aber 22 Röhren. wtf?
     
  4. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 29.06.07   #4
    nach 3 jahren kannst du dir dann einen kredit aufnehmen für dne röhrenwechsel hahaha....
     
  5. Jim_Knopf

    Jim_Knopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.10
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    321
    Erstellt: 29.06.07   #5
    Naja, 4 Endstufenröhren, wie üblich. Die Vorstufenröhren tauscht man ja ehr selten(er)...
     
  6. Weratyr

    Weratyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 21.01.08   #6
    Hab ihn schon gespielt geniales gerät allerdings ist der 3 kanäler auch klasse
    leistug wie ein großer aber kleines top
    ist dieses jahr auch auf der musikmesse in frankfurt vetreten
    also hingehen antesten...
     
  7. Weratyr

    Weratyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 15.02.08   #7
    Also heute war ich mal wieder beim Uli und hab mal wieder den 3 kanäler(der ja nach heutigen maßstäben ein 6 kanäle wäre) gespielt der im laufe des jahres wohl in mein eigentum übergehen wird bin einfach überzeugt von dem amp der qualität wie auch dem sound ich persönlich fahre ja eher die metalschiene und der
    lead bzw ultralead ballert gewaltig der amp setzt sich auch überall durch ich liebe
    den sound einfach preislich zwar nicht ganz billig aber gerechtfertigt und für die ewigkeit gebaut
    vor allem ist die kleine kiste goldig...
    vollgeballert mit technik und 100watt... auf ünnötigen schnickscnack wurde verzichtet
    aber alles was das gitarrenherz erfreut und das spielen vereinfacht ist an bord
    midi,leistungreduzierung,effektbord,federhall,mutekanal etc
    auf der homepage ist ja alles ganz gut erklärt falls jemand fragen hat kann er das ja posten
    preise werden dann wohl zur musikmesse bekanntgegeben sind noch nicht ganz raus...
    werde da wohl auch so am donnerstag aufschlagen...
     
  8. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 15.02.08   #8
    was kostet son teil denn?
     
  9. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 15.02.08   #9
    ??? :D

    Ich find das Teil gelinde gesagt übertrieben. Jeder Kanal ist da ja quasi wie nen eigener Preamp ausgestattet (deswegen auch die vielen Röhren). Andererseits gibt's gibt's auch ettliche Leute, die alles was mehr als einen Kanal hat als übertrieben abstempeln ;)#+
    Wie das Teil klingt würde mich trotzdem interessieren...

    MfG
     
  10. Weratyr

    Weratyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 15.02.08   #10
    Ja da gebe ich dir recht der fünfer wäre auch nix für mich
    aber den 3er finde ich klasse ob jetzt 3 völlig getrennte kanäle blödsinn sind oder nicht
    ist jedem selber überlassen zumindesten eröffnet das neue soundmöglichkeiten /vielfallt
    aber die meißten 2 oder 3 kanäler wären wenn mans genau nimmt auch nur ein einkanäler
    bzw wäre der flexamp 3 dann ein 6 kanäler...
    und ne vorstufenröhre kostet ja auch nicht die welt
    der amp ist halt puristisch
    und zum thema einkänler reicht ... das sind dann meist die leute die einen 15/30watt
    amp spielen ala dumble wenig drin aber schweine teuer die sogenannten soundfetischisten
    die dann auch kabel für 150€kaufen und ne 59 paula spielen ;-)
    (warum spielen die nicht gleich akustik da ist der ton so direkt aus der klampfe das er nirgendswo unterwegs verloren geht :p )

    naja im blues jazz hab ich da auch nix dagegen aber einen highgain amp mit einem kanal finde ich schon ein wenig arg beschränkt (soundmäßig) kenne jetzt auch auf anhieb keinen????
     
  11. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 15.02.08   #11
    Weil die Akustikgitarre nicht verzerrt?!? :rolleyes:;)

    Das ist ne Philosophiefrage: es muß jetzt nicht unbedingt Dumble sein. Aber Leute, die einen Amp dieser Klasse spielen, haben wahrscheinlich diese ganzen anderen Amps a la Mesa, Diezel usw. alle schon durch.

    Soldano SLO. Praktisch ein Einkanaler und einer der Amps, die zur absoluten Referenzklasse gehören. Findet man praktisch in jedem besseren Studio dieser Welt.
     
  12. [E]vil

    [E]vil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 16.02.08   #12
    wenn mans genau nimmt, is der engl fireball auch nur n 1-kanaler mit nem (brachialen) gain boost.
     
  13. Weratyr

    Weratyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 16.02.08   #13
    ojee wollte jetzt keine grundsatzdiskussion anzetteln was ein ein oder 2 kanäler ist
    im theoretischen sind slo oder auch engl einkanäler in der praxis aber 2 kanäler wo
    der sound halt über dieselben röhren läuft
    der slo mag seine sonderdarstellung besitzen aber im live betrieb sieht man ihn mitlerweile sehr selten da meiner meinung nach das preis leistungsverhältnis nicht stimmt
    wenn man günstig an einen rankommt ists schon in ordnung
    ist halt wie alles ne geschmackssache auf welche marke man steht
    mache die amps ja auch nicht schlecht das was sie können können sie gut
    aber die zeit läuft weiter und da bekommt man bei anderen marken für selbe geld
    mehr ob das jetzt rodenberg, mesa,diezel,oder bogner ist liegt halt an den persönlichen vorlieben des jeweiligen users
    wie weit man als hifi soundfetischist bereit ist geld auszugeben steht auch auf einem
    anderen blatt nur weil man einen dumble mit telefunkenröhren und 500€ kabel
    mit einer prs spielt bedeutet das noch lange nicht das der sound besser ist
    als bei jemanden der ne 100€ klampfe über bügeleisenkabel in nen fame jagt

    wobei dieser fetisch meiner meinung nach bei den rock/metal leuten weniger
    ausgeprägt ist (wer kann da überhaupt mit dem namen dumble was anfangen)
    als bei den blues jazz fusion gitarristen für die diese sounds auch eher gedacht
    sind
    egal zurück zum thema ich finde den amp klasse für das was er hat
    und wenn die preise bekanntgegeben sind denke ich mal macht diese diskussion auch mehr sinn weil dann kann man sehen ob es sich lohnt sich darüber aufzuregen oder nicht
    jedenfalls sind midi federhall mit an bord und nicht extra aufpreispflichtig...
     
  14. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 16.02.08   #14
    Sollte keine Grundsatzdiskussion werden, keine Angst. :)

    Die Rodenbergs sehen vielversprechend aus, der Aufbau den Bildern nach zu urteilen, ist sehr sauber.

    Die Preise werden sich in einem Bereich gut jenseits der 3000 bewegen, der Flexamp 5 wohl eher jenseits der 4000, nimmt man adäquate deutsche Amp-Schmieden zum Vergleich.

    Gerade im Preisbereich um 3000 tummeln sich einige Hochkaräter, die sich schon etabliert haben. Da sollte man dann schon sehr gewissenhaft aussuchen. Eine relativ unbekannte Marke wie Rodenberg verliert da mal schnell innerhalb kürzester Zeit 50% des Werts. Wenn's für einem ein Amp für's Leben ist, umso besser. :)

    Der Soldano SLO sollte nur als Beispiel dienen. Dieser Amp ist nicht als Allrounder konzipiert und die Zielgruppe ist mit Sicherheit nicht eine, die einen Allrounder für alle Tätigkeiten sucht, sondern Leute, die einen speziellen Klang suchen und für einen anderen Klang halt einen anderen Amp nehmen. Betrachte ihn als Nischenamp mit Referenzcharakter. An diesen Leadsound ist IMHO seitdem kein zweiter Amp herangekommen, ganz egal, welche Marke.

    Es gibt zwei Arten, seine musikalische Bandbreite abzudecken.
    Ist wie beim Handwerken: der eine hat einen ganzen Werkzeugkasten mit etlichen Spezialwerkzeugen, wo jedes nur für einen Arbeitsschritt spezialisiert ist, der andere hat nur ein Multitool in der Tasche, mit dem er alle Arbeiten erledigen kann. Was letztendlich dabei herauskommt, hängt von dem ab, der die Werkzeuge bedient.
     
  15. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 26.04.08   #15
    So einen Amp wie den Flexamp 5 würd ich mir nie kaufen. Da kann ich ja gleich ´nen Modeller nehmen.
    Tatsächlich würde ich einen klassischen, simplen Röhrenamp nicht in erster Linie wegen dem Sound kaufen (das natürlich auch, so'n Marshall Stack klingt einfach geil, aber das kann der eine oder andere Modeller sicher auch), sondern wegen der simplen Bedienung.

    Aber okay, da sprichts ja immerhin für den Rodenberg, dass er ohne LCD Display und Menüs auskommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping