(röhren)Amp-Beratung erwünscht

von desty, 15.05.08.

  1. desty

    desty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    OSnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 15.05.08   #1
    Hallo ihr fleissigen Bienchen ;)

    Langsam aber sicher rückt der Tag meines großen Röhrenkaufs in greifbare Nähe. Und hinlänglich dieser Tatsache möchte ich mir einen kleinen Überblick darüber verschaffen, welche Kombinationen meinen Bedürfnissen entsprechen könnten.

    Anhand dieser vorauswahl will ich dann demnächst mal zu MusikProduktiv latschen und mir persönliche Eindrücke von den Geräten beschaffen.


    So, was muss mein TraumEquipment können?

    1. Musikrichtung:
    Ich spiele sehr viel brutale Riffsachen. Von Death zu Hardcore über Thrashmetal. Aufgrund dieser Tatsache müsste ja normalerweise der Engl Fireball zu mir passen,.. ABER
    ... ich lese immer weider, das der Engl nicht wirklich schöne, verträumte Cleansounds von sich geben kann (was ansich ein reiner Metalamp nicht unbedingt braucht). Ich spiele aber auch sehr gerne verträumte, melancholische Dinge :D Der Metalanteil überwiegt zwar, aber ich möchte ja trotzdem vielseitig bleiben..

    2. Preis:
    TopTeil + Box sollten nicht unbedingt die 1300€-Grenze überschreiten. Das ganze Vorhaben reisst schon so ein derbe großes Loch in meinen Studentengeldbeutel.. Ich will es nicht übertreiben ;)

    3. Watt :p
    50 Watt genügen mir. Punkt :D


    ja ööhm das wars ansich ^^


    ich freu mich schon auf eure comments
     
  2. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 15.05.08   #2
    Hiho

    Also los :

    1. Bei Engl liegst du meine Meinung nach nicht falsch. Ich denke, dass da sehr wohl auch schöne Clean Sounds rauskommen. Ich kann dir natürlich nicht sagen was du unter "verträumt" verstehst, aber ich mag den Klang der Teile.

    2. Das wird im Endeffekt der Knackpunkt sein. 1300€ sind zwar ne Menge Geld, aber für ein Topteil und eine 4x12er-Box im Neubereich nicht viel. Wenn du 500€ für ne Box rechnest und 800€ für nen Top ist Schluß. Darum die Frage, ob du nur Neuware suchst ?
    Ich denke mal, dass Topteile in der Klasse wie du sie sucht, als Neuware jenseits der 1000€ kosten (wie z.B. der Fireball). Würde dann evtl. noch knapp für eine gebrauchte 4x12er Marshall aus der Bucht reichen.

    3. Reicht i.d.R. auch. Ausrufezeichen :D

    Gruß Grato
     
  3. desty

    desty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    OSnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 15.05.08   #3
    nene... natürlich nicht nur Neuware.


    Ich bin halt Student ;) Da is Neuware leider nicht immer drin. Aber macht ja auch nix :great:
    Von der Bucht bin ich nen bisschen weggekommen die letzten Monate. Meist geht der Krempel da völlig überteuert raus. Die Leute zahlen auch wie die letzten Irren :screwy:

    Du meinst also der Fireball is auch für "schöne" cleansounds brauchbar? mhmhm
     
  4. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 15.05.08   #4
    Hiho

    Meine Meinung nach ist er das durchaus. Es wird aber sicherlich Leute geben, die davon nicht überzeugt sind. Das ist halt wieder die alte Geschichte mit der Geschmacksfrage. Nen bissl Hall, evtl. nen Chorus...Rund und Gesund wie ich es mag.

    Wenn Gebraucht auch ok ist, bist du mit 1,3k ganz gut im Rennen. Hast du dir den auch schon was in Richtung 4x12 überlegt ? Soll das auch ne Engl sein ?

    Gruß Grato
     
  5. priested

    priested Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    12.10.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    73
    Erstellt: 15.05.08   #5
    Vielleicht kannst du auch bei der Box nochn n bisschen sparen und mehr ins Topteil geben, jetzt nicht auf Kosten der Sounquali, also Billigbox! Sondern vielleicht einfach ne ordentliche 2x12er? Hab zwar selber nur nen Crap-Amp, aber hab auf mehreren Boxen mit ordentlichen Topteilen gespielt und jetzt nicht so den krassen Sound/Druckunterschied zwischen 2x12 und 4x12 empfunden. just my opinion
     
  6. desty

    desty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    OSnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 15.05.08   #6
    nunja das mit der Box wird dann anschliessend die nächste Frage..

    Es wird wohl eine EnglBox werden (rein intuitiv dahergesagt),.. ausser ihr habt den super-übergeilen-megageheimtip für mich parat.


    Nennt mir bitte trotzdem ein paar Alternativen zum Engl Fireball. Ich möchte nicht nur einen Amp am Wochenende probespielen, sondern die Auswahl nen bisskel erweitern :)




    achja und zum thema 4x12 / 2x12. Bei der 4er Bestückung ist natürlich ein schöner Blink-Effekt inbegriffen und ich hätte schon gern so ein Ungetüm,... aber wirklich brauchen tu ich das wohl weniger :-)
     
  7. Fireball01

    Fireball01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Weißenhorn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 16.05.08   #7
    Der Fireball kann sehr schön clean.

    Wenn man den bekannten Ultra Gain (Channel 2) mal total in der Betrachtung weg läßt, ist der FB schon mehr als vielseitig. Butterweiche Sounds sind Dir (im leider weniger erwähnten Channel1) garantiert.
    Bei höheren Lautstärken solltest Du mit dem Volume der Gitarre umgehen können (- grundsätzlich ein Muß bei diesem Amp), denn man kann dann auch schon die Endstufenzerre nutzen, die im Cleanbereich die "schmusigen" Sounds absolut liefert. (Nicht ganz "klinisch" clean, sondern Röhre...) ;)
     
  8. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 16.05.08   #8
    Also, bei mir ist der Fireball nichtmal bei abartigsten Lautstärkern in irgendwelche Endstufenverzerrungen geraten...

    Aber es stimmt, durch den abartigen Gainregler steht einem besonders im Cleankanal eine große Soundvielfalt offen, ganz aufgedreht bietet er einen schönen Crunch, irgendwo dazwischen einen fein brizzelnden Cleansound. In Sachen verschiedener Clean- und Overdrivesounds ist der 1. Kanal des Fireball echt ne Wucht und total unterschätzt.

    @Fireball01: Du hast doch bestimmt einige Zerren unter deinen Effekten, hast Du schonmal probiert, den crunchenden Fireball mit einem Overdrive anzupusten? Ich wollte schon immer mal wissen wie das klingt, da müsste doch eigentlich geile Sounds rauskommen?
     
  9. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 16.05.08   #9
    Carvin V3 + Tube Town 4x12er Rex mit Jensen Neodyns

    Bei Deinem Budget müsstest nen gebrauchten V3 suchen und/oder mit ner 2x12er Rex auskommen (wobei ich die TT Rex 2x12er Slant empfehlen kann).
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.05.08   #10
    echter Geheimtip ist ein gebrauchter Framus Dragon mit der gebrauchten dazugehörigen Box.
    beides zusammen hab ich (zugegeben mit etwas glück) für knapp 1000 taler geschossen.
    passt optisch und soundtechnisch ist der amp in allen bereichen mehr als vielseitig.
    dazu obendrein Midifähig, hat einen eigenen Prescence-Regler pro Kanal, einen Depth-Regler für die Endstufe (wie ich finde, bei Moderneren Sounds ein absolutes Muss) und ganz wichtig 2 schaltbare Mastervolumen, um die lautstärke bei lead- und soloparts anzuheben.

    Neben dem Fireball käme auch ein gebrauchter Engl Savage in Frage (60 oder 120, je nach Glücksfaktor)

    Carvin Legacy/V3

    nich lachen, Line6
    Spidervalve (der prügelt highgain-sounds raus, dass es eine wahre freude ist)
    HD 147

    Hughes & Kettner Zentera 212er Combo (bei uns in München steht im JustMusic/Musicstore ein 212er Combo, der inklusive Z-Board 1200 euros kostet)

    Vielleicht auch mal den Powerball von Engl anspielen. bitte keine diskussionen, der Amp kann ne Menge, ob er gefällt ist immer eine Sache des PERSÖNLICHEN empfindens. Ein Anspielen ist er auf jeden fall wert

    und ansonsten kann ich dir aus eigener erfahrung wirklich nur raten,
    spiele nach möglichkeit alles an was dir in die finger kommt, egal ob 500 oder 5000 euro...
    dann bekommste auch einen repräsentativen Eindruck von dem was soundtechnisch möglich ist,
    du musste es halt dann nur noch mit deinem Budget unter einen hut bringen ;)
    viel spass dabei:great:
     
  11. HanniBunni

    HanniBunni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    21.04.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.08   #11
  12. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 16.05.08   #12
    @pat.lane: Carvin V3 ist sicherlich dafür zu gebrauchen, aber der Legacy ist für härtere Sachen wo schon an Fireball gedacht wird mMn nicht geeignet. Er ist zu weich und zart und ist ehr für gefühlvolle Sachen die bessere Wahl.
     
  13. desty

    desty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    OSnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 17.05.08   #13
    hm ich hab mir jetzt sämtliche von euch genannten amps angehört.. Der Fireball gefällt mir irgendwie noch am besten ;)

    Und so'n Krank Teil... Aber das is mir auch irgendwo schonwieder zu irre ^^
    Bezeichnung weiss ich leider grad nimma :D

    Ich spare erstmal noch ein bissl weiter.. zwischenzeitlich könnt ihr mir ja weitere Empfehlungen geben :D
     
  14. Fireball01

    Fireball01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Weißenhorn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 27.05.08   #14
    Wenn ich ehrlich bin. Habe keine einzige Bodenzerre!! Hatte mal vor dem FB ein Pastrami von Danelectro, um einen (drittten) Channel für Crunch Sounds abbrufbar zu haben.
    Alles quatsch!! Wech mit den Tretern.. hat alles nüschd gebracht.

    Fireball pure! Entweder alles mit der Gitarre, oder gar nichts. Will heißen:

    Bei diesem Amp kann man sich auf das Spielen konzentrieren. Das heißt Spielen, mit dem Wissen, zur Not den "Turbolader im Rücken" zu haben.
    Für die Sounds "dazwischen", muß man mit dem "Gaspedal" umgehen können. Das Schöne ist, das der FB das alles kann... sogar ganz andere MusikStyles, als "nur" Metal..
     
  15. Adrenochrome

    Adrenochrome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    976
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    4.049
    Erstellt: 27.05.08   #15
    Schade, dass du so auf Röhren aus bist. Der Stagemaster 120 von PCL wär' wahrscheinlich keine schlechte Wahl. ... und inkl. Box, verglichen zu deinem Budget, noch günstig!
     
  16. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 27.05.08   #16
    Naja, ich dachte nur so. Der Zerrkanal des Fireball war mir irgendwann mal nicht mehr soo.... weshalb ich ihn demnächst verkaufen werde.
    Aber gerade aus dem Cleankanal kann verdammt fette Overdrivesounds rausholen, die mir vom Voicing wesentlich besser gefallen haben, wäre ja möglich, dass man da mit etwas anpusten auch was Heftigeres rausholen kann.

    +1 :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping