röhren amp für doom|neurosis|isis-eske musik?

von slopez, 17.10.05.

  1. slopez

    slopez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #1
    hallo!

    ich schaue mich gerade nach einem gebrauchten röhrenamp um, der preislich bis max. 800€ zu haben sein sollte.
    soundmässig bin ich auf der suche nach einem mittigen wumssound mit biss - hier jetzt ein bisschen namedropping, ich hoffe jemand kennt besagte bands, damit ist die soundvorstellung eigentlich ziemlich genau spezifiziert: NEUROSIS|ISIS|CULT OF LUNA|CALLISTO|PELICAN etc. pp.
    d.h. ich bräuchte keine metalhighgain bereiche, sondern eher ordentlich wums mit etwas biss untenrum.

    empfehlungen? weiss überhaupt jemand was ich meine? :)

    vielen dank schonmal,
    slopez
     
  2. Deine Geburt

    Deine Geburt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Rigel VII
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #2
    bei solchen bands bzw deren sounds kommt mir immer der gute alte 5150 von peavey in den sinn. ist eigentlich genau das, was du suchst, MEINER MEINUNG nach:)

    hm, bis 800 könntestes mal versuchen mit nem gebrauchten 5150, allerdings mittlerweile schwer zu erhalten, und wenn bei ebay einer drinne is, gehn die viel zu teuer weg. sonst schau mal in nem guten gitarrenladen vorbei und teste diverse tops und halte dann auf dem gebrauchtmakrt ausschau nach deinen favoriten. den 5150 gibt es ja immernoch, nur heißt der jetzt 6505, technisch aber immernoch der selbe amp. allerdings kostet der neu bisl mehr als 800.

    also, ICH denke da sofort an den 5150/6505 für schleppende doomsounds wie du es beschrieben hast, aber ist halt nur meine meinung. bevor du dich hier zulabern lässt, fah in nen gitarrenladen und teste teste teste teste...

    ps: alles geile bands, ich lobe das:great:
     
  3. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 17.10.05   #3
    Hallo,

    ich besitze den PEAVEY 6505+ und würde ihn für schleppende Sounds wirklich nicht empfehlen...die Amps für Doom (siehe T.I.) sind wohl LANEY (www.laney.co.uk)
    Meiner Meinung nach sind diese Teile prädästiniert für diese Art von Musik - ist aber wie immer Geschmacksache...

    Einfach mal ausprobieren :great:



    greetz
    jazzz

    //EDIT: Link berichtigt, Post ergänzt...
     
  4. mighty_scoop

    mighty_scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    123
    Erstellt: 17.10.05   #4
    also ich würd dir den laney gh 100 l empfehlen. ich spiel den amp selbst und er hat auf jeden fall ordentlich druck und gute mitten. preislich leigt er gebraucht um die 400 €, hat allerdings nur einen kanal mit zuschaltbaren drive. man muss sich also schon zwischen richtig clean oder ordentlichem brett enscheiden. aber ich wüd dir auf jeden fall mal ratenden amp anzutesten. selbst neu müsste der noch ungefähr in deiner preisvorstellung liegen.
     
  5. Shepherd777

    Shepherd777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    17.08.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 17.10.05   #5
    Peavey ist aber sowas von die falsche Wahl! Gut nen 5150 kann man vielleicht noch vertreten, aber das wäre, wie mit einem Rectifier Surf-Music zu spielen. Geht irgendwie alles, aber es ist einfach falsch :D

    Für diesen Sound gibt es nure EINEN Amp. Aaron Turner von ISIS spielt ihn, Steve und Scott von Neurosis, Scott "Wino" Weinrich (der würde nie einen anderen anfassen), die Jungs von Pelican, 5ive, Stephen O'Malley, Old Man Gloom....prinzipiell baut die ganze Hydrahead-Blase auf dem Sound dieses Amps auf, von traditionellem Doom und frühem StonerRock mal ganz zu schweigen:

    SUNN0))) Model T.

    Mit Sunn0))) gibt es sogar eine Band, die dem Sound dieses Amps huldigt. Damit dürfte alles klar sein.

    Nun sind diese Amps nicht gerade leicht zu bekommen. und du solltest außerdem darauf achten, dass du ein Original-Modell bekommst und nicht die Fender-Reissue, die soundlich mit dem Original nichts gemein hat (aber trotzdem auch noch taugt...). Für 800 Euro sollte das machbar sein. Der Gitarrist meiner Ex-Band (Shepherd) hat sein Sunn0))) stack (Model T und Box) für 1000 Euro bei Ebay geschossen. Es geht also.

    Was auch noch geht, wenn du entnervt die Suche aufgibst, sind Orange oder Matamp Tops. Oder Laney Klipp, den spielt bspw. Victor Griffin (Pentagram, Place Of Skulls).

    Was vielleicht noch zu erwähnen ist: Alle o.g. Musiker beziehen nur einen Teil des Sounds aus dem Amp. Alle arbeiten mit vielen Tretern und riesigen Pedal Boards - Wino's Pedal Board bspw. ist ein kleines Studio...Aaron Turner von Isis arbeitet mittlerweile mit zwei Boards, eins auf dem Boden und eins auf nem Keyboardständer links vor ihm - zwei Füße reichen nicht mehr zum Schalten.

    Teilweise sind diese Boards Ergebnis von jahrelangem Trial & Error. Wino bspw. macht eine regelrechte Wissenschaft daraus, die nichts ausspart. Da sinde s dann nicht mehr nur die Effekte, sondern auch die Wahl des richtigen Trafos, der richtigen Kabel.

    Anyway, mein Tipp: Such dir nen Model T, kauf dir einen Big Muff und ne Ratte dazu und dann hast du schon ein Viertel der Miete drin :D
     
  6. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 17.10.05   #6
    Hieß/heißt diese Firma wirklich SunnO))) oder doch nur SUNN und das O)) stellt nur das Logo von denen dar?:confused:


    greetz
    jazzz

    P.S.: Im alten G&B, wo ein Bericht über das Fender-Reissue Modell T drinnen war, stand einfach nur SUNN?!?

    //EDIT: So, nach kurzer Recherche hab ich rausgefunden, dass die wohl doch nur SUNN heißen und das O)) wirklich nur das Logo stilisiert. Hier der Link zur Homepage: www.sunnamps.com
    und das Firmenlogo zum Beweis *gg*
    [​IMG]
     
  7. Shepherd777

    Shepherd777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    17.08.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 17.10.05   #7
    Die Firma heißt SUNN. Das 0))) soll eigentlich nur die Sonne repräsentieren und ist damit sowas wie ein Logo. Irgendwie hat sichs aber eingebürgert, das immer mitzuschreiben (als Abgrenzung von der Fahrradmarke :D ). Sprechen tut mans aber nicht...
     
  8. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 17.10.05   #8
    Danke, da war ich mit meiner Recherche doch wohl zu spät :D
     
  9. Shepherd777

    Shepherd777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    17.08.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 17.10.05   #9
  10. slopez

    slopez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #10
    erstmal vielen dank für die schnelle beantwortung!

    hatte die peavey dinger jetzt eigentlich als highgain-metalamp in erinnerung - von daher ist das wohl nicht die art von sound den ich suche.

    @shepherd: vielen dank für die ausführliche Beantwortung! du bist aber nicht zufällig der "kanzler" aus anderen foren?
    und weil du es nur im nebensatz ansprichst - orange nix gut?
     
  11. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 17.10.05   #11
    Japp, sind sie auch!

    Leider werden die in letzter Zeit für fast alles empfohlen - so als "Wunderamp", was er ja bekanntlich nicht ist. Falls du nur einen Kanal brauchst, wäre vielleicht auch ein PEAVEY Penta Head einen Versuch wert, von den Specs her müsste der nahe an den von dir gesuchten Sound herankommen (zumal du auch 5 versch. Gainstages einstellen kannst)...www.peavey.com
    Ich weiß aber jetzt nicht, ob die schon im Laden erhältlich sind, müsstest mal nachfragen, falls es dich wirklich interessieren sollte ;)

    greetz
    jazzz
     
  12. Shepherd777

    Shepherd777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    17.08.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 17.10.05   #12
    ... doch, der bin ich :D

    Orange ist schon gut. Hängt halt auch vom Modell ab, aber eigentlich sind die alle tauglich. PROBLEM nur: Die sind hoffnungslos überteuert. Wenn ich sehe, für wieviel so ein relativ einfach gestrickter und eigentlich unspektakulär aufgebauter OR 120 weggeht, wird mir übel. Deshalb nur Nebensatz...
     
  13. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 17.10.05   #13
    Die Orange ORs und ODs sind doch auf jeden Fall ne Empfehlung wert, wenn man geniale Musik im Stile der genannten Hammerbands fabrizieren will. Ein OR oder OD120 geht bei ebay im Normalfall für ca. 750€ weg.
     
  14. Deine Geburt

    Deine Geburt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Rigel VII
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #14
    das der 5150 grundlegend "falsch" sein soll für solche musik mag zwar eine meinung sein..

    @threadersteller: kennste die selftitled von ZAO? wenn das kein mittenreicher sound mit viel biss ist, dann weiß ich auch nicht...(5150s), dazu doomt die platte mehr als ordentlich

    geh einfach mal amps testen.vllt findest du ja genau das richtige in nem völlig anderm amp, den niemand hier auf der rechnung hatte...
     
  15. Shepherd777

    Shepherd777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    17.08.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 17.10.05   #15
    Grundsätzlich kriegt man diese Sounds aus fast jedem Amp, weil, wie ich weiter oben schon geschrieben hab, die Pedale und Effekte den Sound machen. Trotzdem geht es hier auch ein wenig um Einstellung und Anschauung. Keine Rockabilly Band würde sich mit nem Rectifier oder Laney GH auf die Bühne stellen oder ne Garage Punk Band mit nem JCM 2000. Der 5150 ist beileibe kein schlechter Amp. Die einzige Band, außer Zao, bei der ich aus diesem Sektor mal einen gesehen habe, war Crowbar. Der war aber auch wohl nur gemietet, weil die ja eigentlich Randall spielen, soweit ich weiß. Schwamm drüber, wollte hier niemenden anpinkeln...
     
  16. Deine Geburt

    Deine Geburt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Rigel VII
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #16
    niemand ist hier angepinkelt, spiele ja selber keinen 5150:)

    draußen ist es kuhl und hier schon lange. und da jetzt der herbst kommt, hör ich jetzt erstma vieeeeeeeeel ZAO, Callisto und ISIS...
     
  17. Shepherd777

    Shepherd777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    17.08.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 17.10.05   #17
    Gleich biste angepinkelt:

    CALLISTO sind ja sowas von Scheiße. Da kommts mir hoch. Einen mieseren RipOff mit komplett geklauten Songparts hab ich noch nie erlebt. Uuuuärrrrgs
     
  18. Deine Geburt

    Deine Geburt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Rigel VII
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #18
    scheiß doch drauf obs geklaut ist. ich höre es weils viel seele hat, wenn dir das nicht passt, ist das vllt deine meinung. nebenbei sind wir grade offtopic und ich steig aus.
     
  19. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 17.10.05   #19
    Back to Topic bitte, weil mich besonders diese Amps interessieren (aber noch mehr die für Stonerrock).
     
  20. slopez

    slopez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #20

    find ich besser als endoflevel.. *duck*

    nochmal zu den orange - mir wurde jetzt mitgeteilt dass 70er jahre orange ungleich "neuer" orange - um nicht zu sagen: alt sehr gut, neue: umgotteswillen. ist da was dran?
     
Die Seite wird geladen...

mapping