Röhreneinbau SUNN 300 T

von ZeLilFish, 25.07.06.

  1. ZeLilFish

    ZeLilFish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhénanie-Palatinat
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.07.06   #1
    Hey Ihr,

    heute kam mein SUNN 300 T an, musste aber transportbedingt in seine Einzelteile zerlegt werden. D.h. vor mir liegen nun so knapp zwei Dutzend Kleinteile und mir ist nicht bei allen klar, wo sie hin sollen (müssen!).

    (1) Die 6 GT-6550 Röhren. Hab schon kapiert, dass ich jede einzelne davon mit so ner Halterung mit jeweils zwei Federn fixieren muss. Was mir nicht klar ist: die Röhren haben unten nur 7 Pins, die Sockel jedoch 8. Ist das egal wie rum ich die reinstecke?

    (2) Ähm, bei näherem Hinsehen, Nachsinnen und an Lego zurückdenken ist mir der Rest jetzt doch klargeworden. :D

    Bleibt also nur Punkt (1), danke schonmal für Eure Hilfe.
     
  2. Dexe

    Dexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Delmenhorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 25.07.06   #2
    Nur so ne Frage könntest du mal Soundsamples von dem Teil reinstellen?(wenn die Röhren wieder drin sind)
     
  3. ZeLilFish

    ZeLilFish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhénanie-Palatinat
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.07.06   #3
    Tja, sorry, hab noch nie mich alleine aufgenommen und dazu fehlt mir auch leider das Equipment um das Ganze auch nur halbwegs ordentlich im Proberaum zu machen... mal sehen ob mir da noch was einfällt.

    Ahja, und einer der Tragegriffe ging auf irgendnem Highway in Texas verloren... sind die Teile bei den Musikhändlern meines Vertrauens (nur Gummi mit nem Stück gewalztem Blech drin) in passender Größe zu haben oder sucht man da eher woanders nach?
     
  4. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 25.07.06   #4
    hi,
    versuchs mal hier !

    grüsse,
    shavo
     
  5. ZeLilFish

    ZeLilFish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhénanie-Palatinat
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.07.06   #5
    Ui, da fiel mir noch was auf... anscheinend arbeiten da immer jeweils zwei Röhren zusammen (teilen sich auch eine Sicherung).
    Nun hab ich aber 6 Röhren rumliegen, also 3 Paare, und frage mich ob es nun egal ist welche beiden Röhren ich zusammenstecke (sind alles Sovtek 6550WE, nur eine hat eine andere Beschriftung (aber auch 6550 und sieht zumindest exakt genauso aus).
    Müssen also immer zwei Röhren zusammenpassen oder ist's egal welche der 6 ich "verkupple"?
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 26.07.06   #6
    In der Regel ist davon auszugehen, dass in diesem Verstärker ein kompletter 6er-Satz zueinander passender ("selektierter"/"gematchter") Röhren verwendet wurde. Sicher kannst Du natürlich nicht sein - kann auch sein, dass 3 Paare jeweils gematchter Röhren verwendet wurden.
    "Selektiert" heißt, dass sie durchgemessen und diejenigen mit sehr ähnlichen Werten einander zugeordnet wurden.

    Bei den Sockeln könntest Du evtl. auf der Rückseite sehen, welcher Pin nicht verkabelt ist.

    Eine kompetente Adresse für eine Anfrage wäre z. B. auch http://www.tubeampdoctor.com/index.php .
     
  7. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    641
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 26.07.06   #7
    Gematchte Röhren haben meist am Röhrenfuß ein kleines Etikett, auf dem die Messwerte stehen. Die Röhren, bei denen die Messwerte übereinstimmen, bilden ein Paar.

    Was mich wundert: Du hast geschrieben, dass die Röhren 7 Pins haben - sollten es bei 6550 nicht eigentlich 8 Pins sein??
     
  8. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 27.07.06   #8
    The 6550 Tube

    da sieht man das ein pin der 6550 nicht verwendet wird, wieso ihn also ausführen,

    für den test reicht es wenn du einfach passende(also vom typ her) röhren reinstecktst und ihn spielst,
     
  9. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    641
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 27.07.06   #9
    Danke für den Link!
     
  10. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 09.08.06   #10
    Äh, falschrum reinstecken kannste die nicht, die haben da so ne Nase in der Mitte...
    Und ansonsten wie gesagt....Messwerte vergleichen und wenn du da nix findest einfach irgendwie rein, funktionieren tuts auf jeden Fall...
     
Die Seite wird geladen...

mapping