Roland RD-700 bleibt hängen

von adressbus, 07.06.18.

Sponsored by
Casio
  1. adressbus

    adressbus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.18
    Zuletzt hier:
    13.09.18
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.06.18   #1
    Hallo,

    ich hab ein Roland RD-700 und beim Einschaltvorgang bleibt das Keyboard hängen: Das Display bleibt entweder leer oder der "Roland RD-700" Schriftzug erscheint und bleibt dann später hängen (vor, während oder nach dem Scrollen).

    Um sicherzustellen das die Spannungsversorgung in Ordnung ist, habe ich am Netzteil alle Elkos getauscht (ausser dem Elko an der Eingangsseite) und auch auf dem Board habe ich schon einige Elkos getauscht. Die ausgebauten Elkos waren eigentlich noch ganz gut.
    Alle Versorgungsspannungen sind innerhalb der Toleranz, allerdings scheinen einige Spannungen eine minimale Last zu benötigen.
    Das Resetsignal habe ich auch geprüft und es sieht soweit ok aus.
    Die CPU läuft, die beiden Oszillatoren geben passende Frequenzen aus (24/12MHz).

    Folgendes ist mit aufgefallen:
    Am Adressbus, nach den Latches für die ASICs (nach IC6/IC7) sind konstant 560mV an allen (14) Adressleitungen zu messen. Am Eingang von IC6/7 habe ich normale TTL Pegel. Am Bus hängt eigentlich nur der Treiber (2x74LV245, IC6/7), die zwei ASICs (IC24/25) und 10k Pull-Downs.

    Hat noch jemand solche Probleme mit dem RD-700?

    Bei Roland bekomme ich das Mainboard nicht mehr.
    Wo könnte ich ein RD-700 Mainboard bekommen?
     
  2. Biskaya

    Biskaya Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    3.914
    Ort:
    NW-Helvetien
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    20.788
    Erstellt: 21.06.18   #2
Die Seite wird geladen...

mapping