Roy Benson TH 202

von VitoCalzone, 27.03.07.

  1. VitoCalzone

    VitoCalzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Honstetten, eines der ältesten Dörfer ganz BADENS,
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 27.03.07   #1
    Hallo, ich spiele bei uns im Musikverein Klarinette. Jetzt will ich der Guggenmusik beitreten und habe mich entschieden Tenorhorn zu spielen. Meine Frage ist, ob dieses Instrument was taugt für 400€?!?! es kommt aus china, macht aber einen guten eindruck auf mich. Wie gesagt trete ich einer Guggenmusik bei, wo das Instrument sowieso beim ersten auftritt gleich 5 dellen abkriegen wird und die stimmung muss auch nicht das beste sein. ich will nur wissen, ob man als anfänger und autodidakt auch länger an diesem instrument spaß haben kann, denn ich hab keine lust, nach nem halben jahr wieder ein neues instrument kaufen zu müssen wie ichs bei der gitarre gemacht hab.

    vielen dank schon mal im vorraus

    david

    ps: hier is mal der link zu ebay: eBay: B - Tenorhorn !NEU! inkl. Koffer direkt vom Fachhändler (Artikel 260100059481 endet 01.04.07 21:16:52 MESZ)
     
  2. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 27.03.07   #2
    also was ich bisher klanglich so an Guggenmusik gehört habe, ist es völlig wurscht, was du fürn Instrument hast...kannste sicher auch selbst baun^^
    ne es klingt ja wirklich grässlich!
    daher würde ich, wenn du da schon hinwillst, was sehr billiges nehmen.
     
  3. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 27.03.07   #3
    Tach auch,

    irgendeine Roy Benson Posaune wurde mal in der SONIC getestet mit, sagen wir mal, ausreichender Note.
    Ob das Horn für 400€ was taugt, weiß ich nicht. Gut wird es nicht sein, Du mußt halt schauen, ob die Maschine in Ordnung ist.
    Vielleicht reicht es ja für die Zwecke der Guggemusik, was auch immer das ist.
    Ich muß mich Hyperion anschließen, das scheint fies zu klingen.
    Kann man da einfach beschließen, beim nächsten Auftritt ein anderes Instrument zu spielen, oder wie?
    Warum macht ihr sowas, was ist denn deine Motivation?
    Lärm machen und saufen kanns doch nicht sein, oder doch?
    Klär uns Unwissende doch mal auf, bis denn

    Matt
     
  4. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 27.03.07   #4

    schau ma im Lexikon nach...ich glaub genau das ist die Definition von Guggenmusik^^
     
  5. VitoCalzone

    VitoCalzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Honstetten, eines der ältesten Dörfer ganz BADENS,
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 28.03.07   #5
    lol also das porlbem hat sich schon erledigt, ich hab einen vom musikverein gefragt, der hat sich mal ein "fastnachtinstrument" gekauft und es nach dem 2. mal liegen lassen, weil es echt scheiße gewesen sei...........kein wunder, wenn man sich ein tenorhorn für 8000€ auf die eigenen bedürfnisse zuschneiden lässt und man dann verwöhnt is;) auf jeden fall hat ers dann jemand anderem ausgeliehen, weil derjenige ne zahnspange gekriegt hat und dann so massiv ansatzprobleme bei der trompete bekommen hat, dass er dann für n halbes jahr auf tenorhorn umgestiegen is. jetzt spielt er wieder trompete und hat es noch bevor er aufgehört hat zu einem musikgeschäft gebracht und gesagt, jetzt würds viel besser laufen wie am anfang........und das krieg ich jetzt für 200€, wobei es vielleicht 500-600€ wert is.........
    ach ja und zur guggenmusik: guggenmusik spielt in festzelten und hallen an fasnacht, sonst eigentlich nie! das sind die spassmacher, die immer so sachen wie eye of the tiger oder so spielen und dabei schon gehörig einen sitzen haben:Din der guggenmusik spielt eigentlich nur blech (susafon kennste vielleicht, dann weißte auch, was ne guggenmusik is;) ) und schlagzeug, vielleicht auch mal saxophon, aber das is schon ungewöhnlich. also weißte jetzt auch, warum ich da nicht auch klarinette spiel;)

    mfg david
     
Die Seite wird geladen...

mapping