Saiten scharren bei steg "tieferlegung"

  • Ersteller Mandalay
  • Erstellt am
M

Mandalay

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.07
Mitglied seit
23.10.03
Beiträge
76
Kekse
0
Hi Ho
mein Problem is dass bei meiner git die saiten fette 2mm über dem 12. bund liegen (vom 20.,21.,22. will ich ga nix sagen) 1.,2.,3,.. is zwa ok aber wie gesagt wieter unten wirds verdammt eklig. ich hab mich jez endlich hingesetzt und mal den steg etwas tiefergedreht. so ists dann auch so wie ichs gern hätte aber um den 9./10. Bund fangen dann meine sachen an zu scharren. was kann ich machen ihr müsst mir helfen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß Manda
 
MeatMuffin

MeatMuffin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.06
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.329
Kekse
295
Ort
Berlin
Meinst du zwei Millimeter, wenn du einfach so den Abstand misst am 12en Bund, weil dann wäre es nicht wirklich zuviel. Oder meinst du, wenn du die Saite am ersten und letzten Bund runterdrückst? Dann darf die Saite gerade mal so nicht aufliegen.
Wenn sie das tut, muss die Halsschraube neu eingestellt werden.
Hast du in letzter Zeit mal die Saitenstärke gewechselt?
 
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
09.10.03
Beiträge
5.528
Kekse
8.946
also ich würd sagen, du musst die halskrümmung verändern
 
M

Mandalay

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.07
Mitglied seit
23.10.03
Beiträge
76
Kekse
0
hab grad noch ma nach gemessen der erst wert war ne gorbe schätzung mein lienal zeigt aber (mitten) im 12. bund einen abstand von 3.5/4 mm zu der dicken e. aber wenn ich im letzten und ersten die saiten runterdrücke dann schweben sie im 12 hauchdünn über dem stäbchen. ?????
 
MeatMuffin

MeatMuffin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.06
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.329
Kekse
295
Ort
Berlin
Mandalay schrieb:
hab grad noch ma nach gemessen der erst wert war ne gorbe schätzung mein lienal zeigt aber (mitten) im 12. bund einen abstand von 3.5/4 mm zu der dicken e. aber wenn ich im letzten und ersten die saiten runterdrücke dann schweben sie im 12 hauchdünn über dem stäbchen. ?????

Dann ist von der Halskrümmung her alles ok. Das ist dann wohl eine reine Sache der Einstellung Bridge/ Sattel. Es kann auch z.B. sein, dass dein Sattel zu niedrig ist.
Was spielst du für eine Gitarre? Ist auch teilweise davon abhängig...
 
M

Mandalay

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.07
Mitglied seit
23.10.03
Beiträge
76
Kekse
0
ich hab ne Coxx Let´s roll is ne kopie von ner epi custom
 
MeatMuffin

MeatMuffin

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.06
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.329
Kekse
295
Ort
Berlin
Mandalay schrieb:
ich hab ne Coxx Let´s roll is ne kopie von ner epi custom

Na Junge, dann kannst du nicht erwarten, dass die so ein Flitzebrett wird, wie ne Ibanez Prestige oder so. Ich denke 4 mm am 12en Bund sind akzeptabel bei dem Preis. Es ist immer schwierig einen guten Kompromiss aus Saitenlage und schnarren zu finden. Ich würd dir raten die Bridge wieder zurück zu schrauben.
Ansonsten musste probieren einen akzeptablen Kompromiss zu finden.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben