Saitenwahl für JAZZ-BASS

von TomTom10000, 27.02.06.

  1. TomTom10000

    TomTom10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 27.02.06   #1
    Hallo Allerseits, ich habe nun alle Beiträge bezüglich der Saitenwahl aufmerksam durchgelesen und fand die Tips sehr anregend! Dennoch kann ich mich bei meiner Saitenwahl nicht so recht eingrenzen. Ich spiele einen JAZZ-BASS über einen Röhrenamp mit 4x10er Box. Seit fast 20 Jahren spiele ich nun die Rotosound (Swing 66), die mir vom Ton her auch ganz gut gefallen. Nur sind die mir mittlerweile vom Spielgefühl her zu rau. Und meine Bünde sind davon auch runtergespielt. Ich brauche Saiten die einen brillanten, ausgewogenen aber auch druckvollen Ton bringen. Daher bin ich nicht ganz schlüssig ob ich weiterhin Steel spielen soll, oder ob ich auf Nickel Roundwound umsteigen soll. Ich mag das „Weiche“ an den Nickelsaiten und die leichtere Bespielbarkeit. Ich habe aus dem Katalog und den Diskussionen aus dem Forum einige Marken ausgesucht und frage hiermit nach eurer Meinung. Zu welchem Satz würdet ihr mir raten??? Schönen Gruß – Tom.

    D'Addario Bass Nickel Roundwound EXL165 Long Scale
    .045.065.085.105


    Dean Markley 2674 ML Blue Steel (Stainless Steel) Bass 4-string
    .045 .065 .080 .105


    Dean Markley 2674A ML Blue Steel (Nickel Plated Steel) Bass 4-string
    .045 .065 .080 .105


    Dean Markley 2604A ML Nickel Steel Bass 4-string
    .045 .065 .085 .105


    Dean Markley 2690 Will Lee SR2000 Bass 4-string
    .047 .067 .087 .107


    DR HI-BEAM MR-45 Stainless Steel, Round Core, round wound M
    045 .065 .085 .105

    DR LO-RIDER MH-45 Stainless Steel, Hex Core, round wound M
    045 .065 .085 .105

    DR Nickel LO-RIDER NMH-45 Nickel Plated, Hex Core, round wound M
    045 .065 .085 .105


    DR FAT-BEAMS MM-45 Marcus Miller Signature Series M
    .045 .065 .085 .105


    Ernie Ball 2833 Hybrid Slinky Nickel Bass
    .045.065.085.105 Nickel Roundwound

    La Bella 760RM Deep Talkin' Bass Roundwound M
    .044 .061 .085 .110 - Satz / E-Bass Stainless Steel

    La Bella M 45 Hard Rockin" Steel Bass L
    045-105


    Pyramid E-Bass "ROCK" Stainless Steel long scale heavy
    .045w.065w.085w.105w


    Thomastik Infeld IN344 Superalloy Roundwound
    .045.065.080.105

     
  2. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 27.02.06   #2
    Ich war immer sehr zufrieden mit den D'Addarios. Bis ich halt zu den Elixir-Saiten gewechselt bin. Aber für wirklich kompetente Beratung solltest du wohl warten, bis Heike über diesen Thread stolpert :)

    LeGato
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 28.02.06   #3
    Die wird man dann eh' mal abschleifen bzw., so das nicht mehr geht, austauschen müssen. Wobei ich den Verschleiß für 20 Jahre nicht so übermäßig finde.

    Nimmt man Swing Bass als Maßstab (auf die diese Charakterisierung nämlich zutrifft), kommt einem als erstes Dean Markley Super Round in den Sinn, die nämlich eine Kopie deren sind (schön, daß es sowas bei Saiten auch mal gibt ;)).

    Ansonsten wird die Brillanz zum kritischen Parameter. Man kann davon noch mehr haben, aber auch weniger. Daher erst nochmal eine entsprechende Nachfrage...

    Das kann man so pauschal nicht beantworten.
     
  4. TomTom10000

    TomTom10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 28.02.06   #4
    Hi, danke für die Antwort. Da alles ein wenig kompliziert ist habe ich mich kurzerhand für die "Earny Ball-Hybrid" und die "Hard Rocking Steel" von La Bella entschieden. Ich werde sehen welche nun die Besseren für mich sind. Schönen Gruß - Tom.
     
  5. JanBass

    JanBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    803
    Erstellt: 01.03.06   #5
    Ich könnte dir ansonsten, wie LeGato es auch schon getan hat, Elixir-Saiten ans Herz legen. Du hast ja gesagt, dass dir deine bisheringen Saiten vom Spielgefühl her zu rauh sind. Elixir Nanoweb haben eine Beschichtung, die die Saiten nicht nur schützt, sondern auch ein sehr angenehmen Spielgefühl erzeugen. Und ausgewogen klingen die für mich allemal. Allerdings sind die Dinger eben auch nicht ganz billig, kosten immer so zwischen 40 und 50 €. Ich unterziehe einen neuen Satz gerade dem Langzeit-Test, bisher hab ich aber keinen Grund zum Klagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping