[Sammelthread] Professionelle Pedalboard Anbieter

von Cryin' Eagle, 13.01.08.

  1. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 13.01.08   #1
    Hi,

    Ich hoffe, dass es so einen Thread noch nicht gibt. Ich kann mich zumindest an keinen erinnern und die SuFu hat auf meine gezielten Anfragen auch nichts nennenswertes ausgespuckt.

    Mir geht es hier um professionelle Pedalboards und deren Anbieter.

    Bisher kenne ich die Warwick Pedalboards und ein paar andere Lösungen von den großen Firmen wie Boss oder Läden wie Thomann. Aber im Endeffekt sind das ja nur simple Bretter + Case und keine "Individuallösungen". Ich sehe diesen Thread also vielmehr als Linksammlung für die "Exoten" ...

    Mir persönlich fallen spontan zwei dieser Exoten ein:

    Die Homepage von Pistola kann ich nur empfehlen, die Boards sind sehr lecker!
    Selbstverständlich gibt es in den USA ein paar sehr bekannte Hersteller aber wer ordert sein Pedalboard in Amerika? Die Bilder sind zwar ganz nett um sich ein bisschen inspirieren zu lassen aber Hersteller aus dem deutschsprachigen Raum sind vermutlich interessanter.

    Ich bin auf jeden Fall mal gespannt was sich so ansammelt :)

    Stay tuned!
     
  2. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    3.531
    Erstellt: 13.01.08   #2
  3. HasnFuaz

    HasnFuaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Im sonnigen Süden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 13.01.08   #3
  4. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
  5. masterkind

    masterkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.09
    Zuletzt hier:
    5.05.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.09   #5
    - jungs und mädls - soll das ein scherz sein ? wer will den ein pedalboard - das einen mehrere cm hohen rand hat ?
    das is ja als würd ich in ne schachtel reinsteigen müssen .. vollkommen unbrauchbar..

    deckel ab - und was bleibt muss eine platte sein die nicht höher is als 0.5 cm
    Da sind die Effektpedale schon so hoch - wozu noch erhöhen ? hat da ein hersteller mal mitgedacht oder die dinger probiert ?

    wie gehts euch dabei ?
    ich will nicht jedesmal meinen fuss soweit heben wie ein hund der pinkeln muss, nur um einen effekt umzuschalten ;_)
     
  6. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 28.02.09   #6
    Es geht dabei prinzipiell nicht um die Erhöhung des Boards, sondern eher um eine Komfortsteigerung für den Anwender, da er nun Effekte bedienen kann, die auf einer Schräge stehen. Da kommt man dann leichter ran, besonders wenn die Geräte in der letzten Reihe stehen.
    Die Grundsätzliche Erhöhung des Boards hat häufig den Zweck Kabelage unterhalb der oberen Ebene, für den Beobachter/Anwender unsichtbar, zu verbauen. -> sieht einfach besser aus als kreuz und quer laufende Kabel ;).

    Liebe Grüße
    Alex
     
  7. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
  8. maxl03

    maxl03 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    83395 Freilassing
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.310
Die Seite wird geladen...

mapping