Sans Amp GT2 an JCM900?

von HertzschlagGit, 10.01.05.

  1. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.01.05   #1
    Hi,

    Ich spiele bis jetzt mit meiner Paula mit H-Tuning und dicken Saiten direkt an einem JCM900 dual reverb. Ich habe zuhause noch ein Sans Amp GT2 welches ich gerne an das Amp anschliesen möchte, . Wie bekomme ich damit jetzt am Besten den Bösen Rectifier Sound über mein Marschall Halfstack hin. Ich bin momentan nicht so mit dem Marshallsound zufrieden. Habe mir auch schon überlegt eines von diesen Wunderteilen auf den Boden zu legen (Pod,Vamp etc).

    www.band-hertzschlag.de
     
  2. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 10.01.05   #2
    Schließ das Teil einfach zwischen Gitarre und Amp.
    Wenn vorhanden kannst du den FX-Return benutzen, wenn nicht hast du halt 2 Preamps hintereinander, was mit einer neutralen Potistellung (im JCM Preamp) einigermaßen ausgeglichen werden kann.
    Naja und wenn du auf H runterstimmst wirst du natürlich eine entsprechende Box brauchen..
    Einen Rectosound wirst du mit dem GT-2 ganz gut hinkriegen, probier halt n bissel rum.
     
  3. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.01.05   #3
    Nicht falsch verstehen, auf H runter heisst ja nicht gleich Bass ohne ende, dafür ist der Bassist ja da :p . Welcher Kanal am Jcm ist da besser geeignet, und welche einstellung am GT2 bzgl der Speakersim, die kann man ja leide nicht ausschalten.
     
  4. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 10.01.05   #4
    Welcher Kanal?
    Na am besten der "FX-Return-Kanal"
    Wenn der Amp sowas nicht hat, dann clean und mal alle Potis auf 12 Uhr.
    Was kann man mit an der Speaker-Sim denn einstellen?

    Aber mal ganz unabhängig davon, probiers einfach aus, wie dir der Sound am besten gefällt :)
     
  5. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.01.05   #5
    Den GT2 würd ich in den FX Return stöpseln, da er ja quasi als PreAmp fungiert.
     
  6. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.01.05   #6
    Also Paula in Sans Amp und Sans Amp in FX-Return. Umgehe ich so Das Marshall Pre-Amp und habe quasi nur noch den Sans Amp als Soundgeber. Mit Kanal meinte ich die Marschall Kanäle A (Rythm) B(Lead). Man Hatte mir sonst immer nur geraten das Sans Amp einfach zwischen Git und Amp Front In einzuschleifen, was ich auch eher für bedenklich halte. Speaker Sim Off-Axis, Center, Classic.
     
  7. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.01.05   #7
    genau! so umgehst du die marshall vorstufe. du kannst die beiden lautstärke potis aber immer noch gut benutzen. z.b. A auf 8 und B auf 6. mit dem normalen fußschalter kannst du so die lautstärke regeln, und hast zusätzlich noch einen booster. am sound ändert sich nichts(da nur der Master gewechselt wird(endstufe))
     
  8. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.01.05   #8
    Die Lösung hört sich ja erstmal gut an und ich spiele eigentlich auch immer das gleiche Brett. Geht mir so eigentlich auch der reverb verloren.Ah Mist: Clean Sounds könnten in Zukunft auch interresant werden. Vielleicht sollte ich mir dann doch eher nen Multibodentreter noch dazuholen und in Reihe zwischen Sansamp und fx-in knallen um schöne Clean sounds zu haben oder Falls der Reverb da bleibt wird je ein zusätzliche EQ auch reichen.


    Aber Auf jeden Fall erstmal Danke für Die Tips.Ich werde wohl mal einen Abend im Proberaum ohne den Rest der Band verbringen müssen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping