Sansamp über normalen Amp anschließen

von burntfromhell, 12.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. burntfromhell

    burntfromhell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Mansfeller Land
    Kekse:
    260
    Erstellt: 12.11.08   #1
    EDIT: Oh verdammt hab das ja jetzt grad in die Bassecke reingeschrieben, SORRY... kann das bitte irgend ein Admin in die Gitarrenabteilung weiterleiten?
    erledigt - Harry


    So ich hoffe das Thema noch nicht direkt angesprochen wurde, aber gefunden habe ich zumindest nichts...
    Also ich wollt mir schon lange mal einen neuen Verstärker gönnen, aber bis jetzt nicht das richtige gefunden, hab aber auch nur in der Röhrenecke gesucht... aber nix gefunden das überzeugt hat =(
    Also bin ich jetzt doch wieder auf einem "Transen-Trip" :D und da bin ich grad auf den SansAmp PSA 1.1 gestoßen. Hab mal ein paar Hörproben im Inet gemacht und war hell auf begeistert. Außerdem weiß ich auch das Rammstein mit dem Gerät zocken und deren Sound ist einfach genau mein Ding....

    So nun erstmal zu meiner Frage...
    Ich hab einen Crate Gxt212 Verstärker(Combo) und davor möchte ich den Sansamp erstmal vorrübergehend davor hängen... geht das ohne Probleme?
    Ich weiß, dass das nicht gerade die eleganteste Lösung ist, nur ich habe erstmal kein Geld mir dann obendrauf noch ne Gute Endstufe und Boxen zu kaufen(Die Brauch ich doch dafür oder?:confused::D)

    Wenn es noch Gründe gibt mir den SansAmp abzuraten, sagt sie mir bitte...

    Mfg Burnt
     
  2. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    5.09.20
    Beiträge:
    623
    Ort:
    Moormerland
    Kekse:
    667
    Erstellt: 12.11.08   #2
    also ...(ja ich weiss ich glaub ich bin hier in dem board der einzige sansamp verrückte :D )

    der sansamp is genial also ich liebe ihn...aber viele hassen ihn....naja du musst gucken ob dein verstärker nen fx/loop hat...da kannste den sansamp so dranklemmen und dann umgehst du die vorstufe deines crate dings da...und spielt nur über die endstufe.

    noch was zum thema sansamp.......beschäftige dich mit dem aktive eq sehr lange und gut....nur so wirste zufriedenstellende sounds rausbekommen.....obwohl die werk-presets auch sehr geil sind...naja ichgeb mein sansamp nie wieder her
     
  3. burntfromhell

    burntfromhell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Mansfeller Land
    Kekse:
    260
    Erstellt: 12.11.08   #3
    Danke erstmal für die Antwort...
    Ne hab leider keinen FX-Loop an meinen Amp, aber ist es denn schlimm wenn ich den Sansamp über die Vorstufe meines Verstärkes laufen lasse? Wenn ich alles clean und neutral einstelle dürfte sich doch keine große Soundveränderung vom Sansamp aufzeigen oder klingt das dann alles kacke? Oder geht das alles generell nicht, weil es dann doppelt Verstärkt wird... :confused:

    Danke auch für die Soundtips aber ich hab das Ding ja leider noch net zu Hause stehen... aber ich werds mir merken, wenn es dann mal dazu kommt.

    Gibts das Ding eigentlich auch als fertige Variante zu kaufen... quasi als Combo, mit Endstufe und Box integriert?

    LG
     
  4. burntfromhell

    burntfromhell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Mansfeller Land
    Kekse:
    260
    Erstellt: 25.11.08   #4
    Kann mir keiner weiterhelfen? :(
     
  5. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    2.07.20
    Beiträge:
    3.695
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 25.11.08   #5
    Klar geht das...der Rest ist Geschmackssache.

    Und...Combos gibt's auch:

    Klick!
     
  6. Toastbrot 007

    Toastbrot 007 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.11.08   #6
    Hi,

    bin ziemlich neu hier und auch SansAmp Besitzer. Weiß auch nicht wieso über den immer so geflucht wird. Ich find ihn ganz gut, und nutze ihn in Verbindung mit nem JCM 900 Combo (50 W).
    Ich habe ihn auch mal vor den Amp gesteckt, ist dann halt doch etwas überfrachtet, aber man kann sicherlich auch auf diese Weise einen brauchbaren Sound finden, wenn man etwas geduldig ist.

    Momentan habe ich ihn eingeschleift, also einfach aus dem rückseitigen rechten Output des PSA in die Effect Send Buchse des Amps.
     
  7. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    Essen
    Kekse:
    1.861
    Erstellt: 28.11.08   #7
    du meinst sicher, in die return buchse.

    im übrigen habe ich das auch so gemacht, es klingt ordentlich. vorm amp ist er mir viel zu kratzig und wenn man die höhen raus dreht, dann hat man nen muffigen sound. also besser hinter der vorstufe rein
     
  8. joeck

    joeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    2.697
    Erstellt: 29.11.08   #8
    Das PSA kenne ich nicht, aber ich fahre seit längerem den Sansamp GT2 (sozusagen der ganz kleine und einfache Bruder) und hatte ihn bei meinem Engl Savage "vorne" reingehängt - gerade Gain und Volume gaaanz vorsichtig angefeuert und der Amp klang noch viel geiler als sonst. Später hatte ich ihn im Mesa Boogie Mark III im Effektloop, um den Highgain-Bereich noch etwas zu "kultivieren" und das Ergebnis (ebenfalls vorsichtig ausgesteuert) war überzeugend - gerade, wenn ich den Amp leiser gefahren habe. Ich vermute mal, dass sich der PSA soundtechnisch zumindest ähnlich gut verhalten wird - insbesondere, weil er viel mehr Möglichkeiten hat. Deshalb finde ich Deinen Ansatz gut - den PSA kann man eben auch gut zu Hause fürs Recording oder eben Kopfhörer-Sessions / -Übungen sehr gut brauchen. Selbst wenn Du später Deinen jetzigen Amp verkaufst - mit dem Sansamp hast Du eine Ergänzung und eben auch Alternative für lange Zeit - wie gesagt - mein kleiner GT2 hat bereits zwei Ampwechsel und den Einsatz bei meinem Sohn unbeschadet überstanden und genießt bei uns bereits Kultstatus - der PSA ist sicherlich noch besser bzw. mit einer größeren Bandbreite einsetzbar.

    Gruß
    Jochen
     
Die Seite wird geladen...

mapping