Schnäppchen beim Saturn - brauchbar oder Müll?

Reflex
Reflex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
3.993
Kekse
14.987
Ort
Wien
Hallo,

ich war heute beim Saturn unterwegs, und bin dabei zufällig auf diesen PC gestoßen:

http://www.saturn.at/produktinfo/?c...ku=1172032&keyword=hp proliant&searchtype=nav

Ich bin momentan leider nicht sehr flüssig, würde mich über einen günstigen PC für Audio sehr freuen, da mein Laptop immer mehr ins Schwitzen kommt (2,1 GHz Dual-Core) :rolleyes:

Wäre dieser PC brauchbar, um ihn mit einigen Aufrüstungen zum Musik-PC zu machen?
Ich denke dabei v.a. an den Einbau von 8 GB RAM und eine zusätzliche 1 TB Festplatte (die schon vorhandene 250 GB sollte ja zumindest für Windows und Programme reichen).
Damit wäre ich dann insgesamt bei etwa 400 Euro.

Ich weiß schon dass ich mir keine Wunderdinge erwarten kann, aber immerhin kostet der verbaute CPU (Intel Xeon X3430) alleine schon 190 Euro auf geizhals.

Nach kurzer Recherche scheint es so zu sein, dass dieser PC eigentlich ein Server sein soll; auch die CPU scheint für Server entworfen zu sein.
Hat das nun irgendwelche Nachteile, oder kann man den auch als ganz normalen PC nutzen?

Was sehr schade ist, dass der PC keinen e-Sata Anschluss hat, da meine Sample-Libraries auf einer externen Platte mit diesem Anschluss drauf sind... lässt sich e-Sata irgendwie nachrüsten?

Ich hoffe ihr könnt etwas Licht in das Dunkel bringen :eek: :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Jakob
Jakob
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.09.19
Registriert
16.06.06
Beiträge
2.643
Kekse
9.526
Ort
Wien
Link geht nicht (mehr?)..

LG Jakob
 
L
langhaar!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.15
Registriert
02.07.08
Beiträge
1.582
Kekse
5.040
Bei Servern wird nicht unbedingt auf Lautstärke geachtet; das Ding könnte also laut sein. Ob dich das bei einem "Musik-PC" stören könnte, musst du selbst beurteilen :)
 
Reflex
Reflex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
3.993
Kekse
14.987
Ort
Wien
Link geht nicht (mehr?)..

Hm, komisch... vielleicht sind diese Links immer nur einen Tag gültig?

Hier ist das Gerät auf geizhals:
http://geizhals.at/515259

Grafikkarte ist nicht angegeben, es war aber zumindest im Ausstellungsstück eine verbaut, mit jeweils einem DVI- und einem HDMI-Ausgang, wenn ich mich recht erinnere.

Mir ist eingefallen, dass ich hier ja noch eine 320 GB Platte rumliegen habe... könnte die zusätzlich einbauen, und dann hab ich ja noch eine 1 TB externe Platte. Audio-Interface ist natürlich auch vorhanden.

Somit müsste ich erstmal nur den RAM aufrüsten (?); und e-Sata irgendwie nachrüsten, wenn das denn geht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Reflex
Reflex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
3.993
Kekse
14.987
Ort
Wien
Ich war heute nochmal beim Saturn, und habe mir das Gerät erneut angeschaut.

Es ist das gleiche Gerät wie hier:
http://geizhals.at/515259

Damit kann man zumindest schon mal sagen, dass 250 Euro ein sehr guter Preis dafür ist.

Der Saturn verkauft normal solche Computer nicht. Da dürften sie wohl einige von diesen Geräten günstig bekommen haben.
Es handelt sich sehr wohl um einen Server. Der Verkäufer wußte davon natürlich nichts, und meinte nur dass es ein normaler PC sei, lol.

Jedenfalls habe ich das Gerät aufgemacht und mal reingeschaut.
Es ist ja auch oben in der Beschreibung keine Grafikkarte erwähnt, es ist aber eine drin. Vielleicht hat der Saturn diese einbauen lassen, um sie als Consumer-Gerät verkaufen zu können... keine Ahnung.
Typ konnte ich nicht erkennen, sie hat aber jedefalls leider einen Lüfter. Dafür hat sie sowohl einen VGA, DVI und auch einen HDMI-Ausgang.
Vielleicht könnte ich die ja verkaufen und dafür eine billige mit passiver Kühlung einbauen.

Bleibt natürlich das Problem mit dem Lärm. Ich konnte das Gerät dort leider nicht einschalten, und selbst wenn, ist es bei der Geräuschkulisse im Saturn schwer zu beurteilen, ob ein Gerät laut oder leise ist.
Jedenfalls ist auch ein eigener Gehäuselüfter eingebaut. Nun stellt sich mir die Frage, ob man den nicht einfach ausbauen kann (falls er zu laut wäre).
Da ja das Ding als Server konzipiert ist, geht der Hersteller wohl von einem 24 Stunden Betrieb aus, mit bis zu 4 eingebauten Festplatten.

Bei mir würde er aber nur für die Musikproduktion eingesetzt werden. Die Frage ist nun, muss der Gehäuselüfter zwingend verwendet werden, oder kann man den einfach abschalten/ausbauen?

Es bleibt außerdem noch die wichtige Frage, ob man einen e-Sata Anschluss nachrüsten kann?

Ah ja, und würde darauf überhaupt Windows 7 problemlos laufen (ist für Windows Server 2008 ausgelegt)?

Heute und morgen noch kann man eine Finanzierung mit 0% Zinsen in Anspruch nehmen, daher würde ich mich über rasche Antworten sehr freuen :)
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.037
Kekse
97.903
Ort
So südlich
Server 2008 und Windows 7 sind im Kern der selbe Stand von Windows, deshalb sollte das mit Win7 auch gehen. Auch die Treiber sollten die selben sein. Die Frage wäre eher, ob die Treiber separat dabei sind und nicht nur in einer Komplettinstallation von Server 2008 verwurstet. Wenn nicht, wäre zu klären, ob es übliche Komponenten sind, für die Du Treiber im Netz bekommen kannst.

Banjo
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.037
Kekse
97.903
Ort
So südlich
Für welche Komponenten wäre das zu klären?

Mainboard, CPU?

Nein, mehr die Peripherie: Mutterbrett-Netzwerkanschluss (hat er doch, oder?) und Grafik fallen mir auf Anhieb ein.

Banjo
 
Reflex
Reflex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
3.993
Kekse
14.987
Ort
Wien
Zuletzt bearbeitet:
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.037
Kekse
97.903
Ort
So südlich
Ok, wegen der Treiber würde ich mir mal die im PDF verlinkte Support-Seite ansehen. Bei HP habe ich aber eigentlich keine Sorgen wegen der Treiberversorgung.

Lärm, die Frage ist berechtigt, ich hatte schon Server unter den Fingern, die mich an abfliegende Jets erinnert haben;)

Banjo
 
Reflex
Reflex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
3.993
Kekse
14.987
Ort
Wien
Na ja, was verursacht eigentlich in einem PC am meisten, oder am ehesten Lärm?

Gehäuselüfter, CPU-Lüfter, Netzteillüfter?

Alle davon könnte man ja mehr oder weniger günstig tauschen, oder einfach abschalten wie im Falle des Gehäuselüfters...

Auf der Support Seite gibt es nur Treiber für Windows Server, Red Hat Linux, und SUSE Linux... :(

Diese drei stehen auch als mögliche Betriebssysteme im Datenblatt... ob es wohl trotzdem mit Win7 läuft? :gruebel:
Ob die mich beim Saturn testweise Win7 installieren lassen? :rofl:
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.037
Kekse
97.903
Ort
So südlich
Wo ist der Toaster, wenn man ihn braucht;)

So genau hab ich noch nie hingelauscht, mein PC steht nebenan und die Kabel gehen durch ein professionell mit alten Socken zugestopftes Loch in der Wand. Da hat mich das nie so interessiert.

Banjo
 
N
Nail.16
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.15
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.698
Kekse
3.228
Na ja, was verursacht eigentlich in einem PC am meisten, oder am ehesten Lärm?

Das kann man nicht pauschal sagen. Wenn man es richtig macht, ist alles leise. Gehäuselüfter kann man so langsam laufen lassen, dass man sie nicht mehr hört. Für alle anderen Lüfter gilt das eigentlich auch, wenn der Kühlern groß genug ist. Nur Grafikkarten mit Radiallüfter würde ich tendenziell als ein bisschen lauter einstufen... Aber das kann man auch nicht richtig pauschalisieren.

Aber Grafikkarte wäre beider Kiste wahrscheinlich keine dabei.

Ich würde die Kiste aber nicht kaufen, sondern selber was zusammenstellen. Bei dem PC würde mich stören, dass er mATX ist. Also schon mal wenig Platz zum Nachrüsten. Ein spezielles Server-Mainboard würde ich nicht erwarten. Aber dass maximal PCIeX4 zur Verfügung steht (außer der x16 wäre durch eine Grafikkarte besetzt... diese wird dann aber nirgendwo erwähnt!), ist schon sehr mager. Qualität der einzelnen Komponenten wird nicht so gut sein.


Die CPU ist ein Lynnfield und damit inzwischen überholt (wenn auch sicher leistungsfähig genug für eine DAW). Es spielt zwar keine Rolle, aber der Xeon kostet immer noch 180€, während man den schneller taktenden i5 750 für 155€ bekommen würde... Ist aber nur Theorie, denn die CPU-Generation ist schon veraltet. Mainboards sind rar, kein natives SATA3, sehr schlechte Aufrüstbarkeit.


Ich würde Dir zu einer kleinen Kiste mit SandyBridge oder Ivy Bridge raten. Da bist Du sicher, dass sie leise ist und erhälst Qualität.

PS: W7 würde auf dem "Server" ohne Probleme laufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
T
Toaster
HCA PC-Komponenten
HCA
Zuletzt hier
03.02.19
Registriert
22.11.06
Beiträge
974
Kekse
4.591
Wo ist der Toaster, wenn man ihn braucht;)
Er war bei den Zivis :p

Bzgl. dem System kann ich Nail.16 nur zustimmen. Ansich bietet die CPU noch gute Leistung für den Preis, aber man erkauft sich das mit einem alten System und letzten Endes ist der PC so ja noch nicht brauchbar, da man noch aufrüsten muss. Dann wird z.B. der 1GB RAM der bereits verbaut ist überflüssig, die HD willst ud ja auch gleich wieder loswerden und Dinge wie den SAS Controller wirst du garnie nutzen...
Insofern auch von mir der Ratschlag, kauf dir besser ein kleines aber auf dich angepasstes System. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Reflex
Reflex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
27.02.05
Beiträge
3.993
Kekse
14.987
Ort
Wien
Vielen Dank für die Ratschläge.

Die Überlegung dabei ist, dass wenn ich 8 GB RAM dazukaufe, einen doch recht leistungsfähigen PC für insgesamt 300 Euro bekommen würde.
Wenn ich mir ein System zusammenstelle, würde ich doch bestimmt bei mindestens 600 Euro landen, wenn es halbwegs modern und leistungsfähig sein soll.
Wenn ihr aber einen Tipp habt ob das genauso für 300 Euro oder etwas drüber möglich ist, immer her damit :)
Alternativ könnte ich mich natürlich auch nach einem Gebrauchtgerät umsehen...

Eines ist klar... für diesen Preis werde ich nirgends das neueste und leistungsfähigste Zeug bekommen. Aber das brauche ich auch nicht.
Ihr dürft dabei nicht vergessen... dieser PC würde meinen Laptop ablösen (Intel Dual-Core mit 2,1 GHz, 4 GB RAM, on-board Grafik), mit dem ich schon Mixe mit dutzenden Spuren und etlichen Plug-ins gemacht habe. Zugegeben damit den Laptop an seine absolute Leistungsgrenze gefahren habe...

Eine Grafikkarte ist wie gesagt verbaut, mit VGA, DVI und HDMI-Ausgang, leider mit Lüfter. Die könnte ich, falls zu laut, einfach ausbauen und die on-board Grafik benützen, oder eine billige GK mit passiver Kühlung einbauen. Ich glaube die Grafikkarte wird nicht erwähnt, weil die wahrscheinlich vom Saturn selbst verbaut wurde (oder deren Zulieferer).

Bei dem PC würde mich stören, dass er mATX ist. Also schon mal wenig Platz zum Nachrüsten.

Na ja, ich möchte ja lediglich 8 GB RAM + eine weitere Festplatte einbauen. Bis zu 16 GB sind möglich, und es gibt Platz für 4 Festplatten... das ist zumindest für mich mehr als genug.

Qualität der einzelnen Komponenten wird nicht so gut sein.

Das überrascht mich aber... ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass so ein Gerät eigentlich gute Komponenten enthalten müsste, weil es ja jahrelangen 24-Std. Betrieb aushalten muss.
Diese Proliant Reihe ist normalerweise auch richtig teuer...
 
DavidRockvoice
DavidRockvoice
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.12
Registriert
05.06.12
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
NRW
Oberflächlich gesehen sieht das für den Preis schon gut aus. Die 300 Watt des Netzteils finde ich etwas kritisch, wobei da natürlich auch keine leistungshunhgrige Grafikkarte ihr Werk verrichtet. Steckplätze sind auch genug vorhanden, offensichtlich bietet das Teil viel Platz.

Kann sein, dass man da noch andere Lüfter reinmachen oder Firewire / USB PCI-Karten nachrüsten muss... W-LAN Empfänger sehe ich da jetzt auch keinen. Aber an sich sieht mir das nach einem guten Deal aus.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben