Selbsgemachtes Cajon

von Roquen, 20.07.08.

  1. Roquen

    Roquen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 20.07.08   #1
    Hallo,
    Der Titel sagt wohl schon einiges.
    Ich hab hier ein Cajon, dass ich anhand von verschiedenen Anleitungen ausm Internet zusammengebastelt habe.
    Den Snaresound habe ich mit 2 Gitarrensaiten (E und A) an der Innenseite der Schlagplatte erzeugt. Die Spannung dieser beiden Saiten kann mit Hilfe der Justierschrauben am Boden verändert werden (siehe Bilder im Video).
    Der hohe Sound (weis nich wie ihr sowas nennt) kommt von einer (absichtlich) oben links nicht festgeschraubten Schlagplatte.
    Sonst ist das Cajon komplett verleimt (außer die sowieso unsichtbaren Teile im Inneren).

    Jetzt wollte ich einfach mal von geschulten Drummern, ein kleines Review zum Sound meines Cajons.

    Dazu hab ich hier ein Video: http://youtube.com/watch?v=BJPOx__aPiw

    Und hier eine (qualitativ hochwertigere) MP3-Datei:
    http://home.arcor.de/roquen1/Cajon Demo.mp3
    (aufgenommen mit einem billigen Mikro)

    P.S. Ich bin Gitarrist und brauch deshalb kein Review über meine Cajonfähigkeiten und meine Rhythmen, sondern nur über den Sound meiner Kiste.
    Ihr könntet auch Videos eurer gebastelten Cajons zum Vergleich posten.

    Das Video kommentieren oder bewerten, wäre auch nett!

    lg Patrick
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 20.07.08   #2
    Das ist halt schwierig zu beurteilen. Wenn du ein billiges Mikro verwendet hast, klingt es halt nun mal nicht so toll. Das beste Instrument klingt halt mit einem Schrottmikro immer Sch....
     
  3. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 26.07.08   #3
    Hallo Patrick!
    Klingt doch nicht schlecht, Deine Kiste !
    Den Bass-Sound könnte man noch etwas runder machen
    mit ner Spielweise aus dem Arm raus und die Hand etwas flacher.

    Das ist dann aber auch schon alles, was ich Dir als DIY-Cajonero
    als Tipp geben kann. :-)

    P.S.: Welche Netz-Bauanleitung(en) hast Du denn genommen?
     
  4. Roquen

    Roquen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 26.07.08   #4
    ja, mein spielweise, lässt hochstwahrscheinlich noch einiges zu wünschen übrig, aber ich will ja auch kein trommler werden...
    ehm ich hab mich hauptsächlich an den beiden anleitungen orientiert:

    http://www.musik-fromm.de/cajon.pdf

    http://homerecording.de/modules/newbb/dl_attachment.php?attachid=1194593674&post_id=828959

    kleine änderungen gibts natürlich (die rückwand is bei mir z.b. massiv, einfach weil ich dann mehr vertrauen in die stabiliät hab und ich kein sinn in ner dünnen, klangholz rückwand sah)

    sonst danke für dein review,
    lg Patrick
     
  5. Klangone

    Klangone HCA Percussion HCA

    Im Board seit:
    28.12.07
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    6.210
    Erstellt: 26.07.08   #5
    Hallo Patrick, ist ja witzig, genau die gleichen beiden Anleitungen hatte ich auch - na ja, Internet ist ja für alle da :D

    Ich hab mir den mit dem goldenen Schnitt gebaut und bin nach einigen Modifizierung ganz zufrieden. Obwohl, Du hast Recht, die Rückwand ist zu dick, aber man ist bei Marke Eigenbau ja immer gerne dabei, es besonders stabil machen zu wollen.. ;)
    Viel Spaß weiterhin mit Deiner Kiste!

    LG
    Mike
     
  6. werkstatt

    werkstatt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.08
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 07.09.08   #6
    hallo teilzeit-kistensitzer...

    mikro ist natürlich immer so ne sache-
    aber, gehe ich recht in der annahme, du hast keine sehr hohen gummifüße (wenn überhaupt welche) unter deiner kiste.
    macht doch etwas im sound/ fülle aus.
    zur materialstärke ist nur soviel zu sagen:
    auf eine cajon aus 6,5 mm multiplex sauber verleimt, kannst du locker mit 120 kg jammen was du so herbringst.
    übrigens bei der gelegenheit, könnt ihr alles

    am 15. November 2008 in der Gesammtschule HH- Horn beim
    Cajon Festival 2008
    sehen und hören und natürlich abklopfen!!


    gruß von der werkstatt
    und vom martin aus möhrendorf
     
  7. Roquen

    Roquen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 24.09.08   #7
    danke für die tipps, ich schätz mal die fahrt is en bissl weit, aber egal^...
    ich werd mal nach irgendwas ausschau halten, was ich an den holzleisten am boden noch befestigen kann und sehn was es bringt...
    danke nochmal grüße patrick
     
Die Seite wird geladen...

mapping