sg übernacht kaputt

  • Ersteller Uncle Meat
  • Erstellt am
Uncle Meat
Uncle Meat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.18
Registriert
26.07.07
Beiträge
398
Kekse
323
Ort
Sauerlach
ahh
meine sg ist kaputt..die kopfplatte angebrochen..und sie ist nicht umgefallen etc.
AHHH bin am heulen...mein baby...habe gestern noch gespielt..in den ständer gestellt..heute in keller gegangen..gewundert warum die saiten aus dem sattel gesprungen sind..nehm sie in die hand..und sehe den bruch
WTF...wie kann das passieren..ohne fremdeinwirkung...
hatte sie vor 2 wochen erst beim munich repair shop zuk einstellen.etc.

kann man das reparieren...??? und wie teue:(r
 
Eigenschaft
 
Paul
Paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Registriert
23.03.06
Beiträge
2.686
Kekse
6.701
Hi,

reparieren sollte kein Problem sein, zumindest wenn es kein komplizierter Bruch ist. Du kannst ja mal ein Bild einstellen.
Wie das passiert ist, kann ich mir allerdings nicht erklären. Eine Kopfplatte bricht nicht wenn sie nicht umfällt.

Grüße
 
Uncle Meat
Uncle Meat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.18
Registriert
26.07.07
Beiträge
398
Kekse
323
Ort
Sauerlach
dachte ich auch immer...
aber nichts zu sehen...keine lackabplatzer etc..nichts..stnad so da wie ich sie gestern verlassen habe...
evtl. der gitarrenbauer..?
das er beim sattelwechsel und hals nachstellen was zerstärt hat???
wirds halt nie zugeben

FUCK
 
Thundersnook
Thundersnook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
3.378
Kekse
35.326
Ort
Leipzig!
Ich erklärs mir so: Irgendjemand ging in den Keller, hat sie aus Versehn umgehaun und hat auf den ersten Blick nicht erkannt, dass sie kaputt ist und wieder zurück gestellt :D

Aber keine Sorge! Kopfplattenbrüche können idR von Gitarrenbauern repariert werden. Die Kosten richten sich dann danach wie kompliziert der Bruch ist.
 
Paul
Paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Registriert
23.03.06
Beiträge
2.686
Kekse
6.701
Je nachdem wie gebrochen ist, kannst du das auch ganz einfach selbst machen. Sieht zwar nicht so schick aus wie beim Gitarrenbauer (also man sieht den Bruch noch) aber es hält.
 
MAI
MAI
HCA Gitarren/Amps
HCA
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
02.10.05
Beiträge
3.117
Kekse
36.194
Ort
der goldene Süden
Sofort die Saiten entspannen.

Der Saitenzug könnte noch mehr Schaden anrichten.

Bei einem sauberen Bruch kann man das sicherlich selber machen, wenn man' s sich zutraut. Würde aber eher zur Fachkraft raten. Die Kosten für die Reparatur sind moderat.

Generell rate ich bei Gitarren dazu, diese im Koffer zu lagern.

Inwieweit wer oder was schuld am Kopfblattenbruch war, kann ich nicht sagen, es ist aber ein klassischer Umfall-Bruch.
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.543
Kekse
29.693
Ort
Schleswig-Holstein
kann man das reparieren...??? und wie teue:(r
Kommt halt drauf an wie schwer die Gebrochen ist. Wenn das Holz gesplittert ist o.ä. wird's teurer. Ist es ein glatter Bruch ist es günstiger. Bring sie aber bitte zum Gitarrenbauer und mach es nicht, wie es oben vorgeschlagen wurde, selbst - schon alleine wegen evtl. Wiederverkaufswert.

Tipp, da du ja in München wohnst, wäre meiner seits Siegi Rauch (Guitar Design & Repair Shop) oder André Waldenmaier von Staufer Guitars. Beide sollten das so kaschieren können das du nachher auch kaum noch was sehen wirst.

Grüße
 
Uncle Meat
Uncle Meat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.18
Registriert
26.07.07
Beiträge
398
Kekse
323
Ort
Sauerlach
bin treuer kunde des repais shops..
werde montag auch hingehen..habe mir eben vor2-3 wochen einen knochensattel einbaun lassen und den hals nachstellen etc...
aber egal..was solls..will das sie wieder geht..so ein mist.
ja ich weiss das es sich nach klassischem umfall bruch anhört..aber ich bin gestern um 23:00 ausm haus..heute um11:30 heimgekommen.zwischendrinnen war niemand da..wiel niemand anders n schlüssel hat..
stand 1 zu1 da wie ich sie verlassen habe...

der bruch ist nicht ganz gerade..und ja es sieht schon aus als wäre es etwas gesplittert..:(

hoffe das sie es im repairshop schnell und gut hinbekommen...sonst wars das erstmal..
 
Uncle Meat
Uncle Meat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.18
Registriert
26.07.07
Beiträge
398
Kekse
323
Ort
Sauerlach
saiten hab ich sofort nach entdeckung des bruchs gelockert..
ja war mir eine lehre..gitarren kommen nach gebrauch in den koffer..fertig..
 
Fridolin K.
Fridolin K.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.08.21
Registriert
18.10.05
Beiträge
1.881
Kekse
9.512
Ort
Stuttgart
Wäre es denn möglich dass das Holz eine von Natur aus schwache Stelle hat oder irgend eine Schadquelle die Ursache war und es der Faser nach gerissen ist? Dann könnte es schon sein dass durch den Zug eventuell einfach knack gemacht hat und ab war es.
 
Gary Moore
Gary Moore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.13
Registriert
04.03.07
Beiträge
1.922
Kekse
3.149
Ort
im wunderschönen Franken
Hi,
ist sie dir vor dem Bruch schon mal umgefallen? Eventull war die Kopfplatte schon angebrochen und durch irgend was (z.B. Temperaturschwankungen) gebrochen?
 
edeltoaster
edeltoaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.21
Registriert
06.06.04
Beiträge
6.033
Kekse
2.477
das wäre das einzig plausible!
nichtsdestotrotz: leimen lassen vom profi dann hält das besser denn je.kopf hoch!
 
Uncle Meat
Uncle Meat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.18
Registriert
26.07.07
Beiträge
398
Kekse
323
Ort
Sauerlach
bringe sie nacher zum munich repair shop..hoffe das klappt alles..

aber wenn das so ein beliebtes gibson problem ist..warum verbessern sie das nicht..?
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.543
Kekse
29.693
Ort
Schleswig-Holstein
aber wenn das so ein beliebtes gibson problem ist..warum verbessern sie das nicht..?

Wer sagt denn das es ein beliebtes Gibson problem ist? Das ist alles andere als ein häufig vorkommendes Problem und ehrlich gesagt bist du da ziemlich der einzige, der in den letzten jahren über so etwas an einer Gibson berichtet. Und zwar im gesamten Forum! Da kann man, denk ich, nicht von "beliebtes gibson problem" sprechen ;). Es werden ja hier vermutungen geäußert, genauso gut kann es sein das der gitarrenbauer beim Satteltausch einen fehler gemacht hat und der schon angeknackst war. Und das würde ich jetzt mal als warscheinlichste Ursache ansehen, denn so etwas passiert nicht und erst recht nicht nach 7 Jahren einfach so aus heiterem himmel.

Grüße
 
Samuel_Groth
Samuel_Groth
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.03.19
Registriert
02.05.08
Beiträge
2.382
Kekse
38.200
Ort
Heppenheim
Ein "beliebtes Gibson Problem" ist einfach nur eine unglückliche Formulierung.;)

Es ist halt so, dass bei so ziemlich jeder E-Gitarre der Hals konstruktionsbedingt die Schwachstelle ist. Bei Gibson kommt halt dazu, dass die nach hinten abgewinkelte Kopfplatte dazu führt, dass die Gitarre beim Umkippen nach hinten eben zuerst mit der Kopfplatte aufschlägt, die Kraft sich durch die Kopfplattenschräge auf den Halsansatz überträgt und hier dann brechen kann, da diese Stelle das schächste Glied in der Konstruktion ist.

Also unterm Strich kann man sagen: Gibson Gitarren sind vielleicht etwas anfälliger für Brüche dieser Art, aber eben nur wenn die Gitarre nach hinten umkippt.

Generell gilt aber: Man sollte immer darauf achten, dass die Gitarre stabil gelagert wird, ansonsten drohen Schäden ganz unabhängig von der Marke der Gitarre.
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.543
Kekse
29.693
Ort
Schleswig-Holstein
Generell gilt aber: Man sollte immer darauf achten, dass die Gitarre stabil gelagert wird, ansonsten drohen Schäden ganz unabhängig von der Marke der Gitarre.

Das schließt doch der Threadersteller aus, da war ja keiner im Haus?! Übrigens kann der Hals auch brechen und das ist sogar nicht so unwahrscheinlich, wenn die Gitarre nach vornehin umkippt. Deswegen schreibt Gibson auch in ihrem Handbüchlein, dass man die Gitarren besser im Koffer aufbewart bzw. lagert ;).

Grüße
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben