Shure Beta52 vs. Beyerdynamic Opus99

BumTac
BumTac
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.08.20
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.005
Kekse
21.712
Ort
Whoopa Valley
Mahlzeit!
Frage an die Mikro-Experten: Auf der Suche nach einem guten Live Bassdrummikro habe ich meine Auswahl mittlerweise auf diese zwei Modelle eingeschränkt. Zwar wurde mir auch wärmstens das Audix D6 empfohlen, selbiges scheidet aber aus Budgetgründen aus.

Die beiden genannten Modelle erfüllen laut MS meine Anforderungen nach einem möglichst vollen, bassigen und nicht zu kickhaltigem sound.

Wer hat ein paar Erfahrungswerte? Bisher hatte ich ein AKG D112 genutzt, war auch zufrieden, dummerweise war das nur geliehen und es steht nicht mehr zur Verfügung.

Danke für Erfahrungsberichte und Meinungen!
 
Eigenschaft
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.776
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Und warum nimmst du das AKG nicht in deine Auswahl wenn du zufrieden warst?
Das ist doch günstiger als das Opus und es ist das typische hinstellenundloslegen-Mikrofon.
Das Opus klingt natürlich richtig fett.
 
C
catfishblues
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.10.21
Registriert
06.05.05
Beiträge
1.827
Kekse
12.876
Ort
Oostfreesland
Zwar wurde mir auch wärmstens das Audix D6 empfohlen, selbiges scheidet aber aus Budgetgründen aus.

Gibt es noch irgendwelche versteckten Kosten beim D6 :gruebel:
Audix D6 225Euro
Opus 99 239 Euro
Bei MusikService


Das Opus99 hatte ich noch nie in der Hand, das Beta52a und das D112 hingegen schon.

Klanglich gefällt mir das Beta52a oft besser, nämlich vor allem dann, wenn ich es ordentlich positioniert bekomme. Das ist genau mein Problem: Das Beta ist sehr schwer und es fehlt irgendwie eine weitere Ebene, mit der man es positionieren kann. Das D112 hat diese durch die Mikrofonklemme.

Somit bleibt für mich: Das Beta ist mein Sieger wenn das Mikrofon nur ans Loch gestelllt wird, und das D112, wenn es mal in die Bassdrum gehen soll.
 
BumTac
BumTac
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.08.20
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.005
Kekse
21.712
Ort
Whoopa Valley
Das Opus99 bekäme ich zu einem klar besseren Preis als im shop angegeben!
Das D112 kommt live recht ordentlich, die Aufnahmen damit waren jedoch eher enttäuschend. Aber damit käme ich im Zweifel schon klar, es soll ja mehrheitlich live genutzt werden.
Das D112 ist schon etwas älter, daher dachte ich, daß es mittlerweise besseres geben müsste, wurde mir bei MS auch so bestätigt.

Danke für die Info´s - bringen mich schon weiter!
 
L
liqid
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
06.03.05
Beiträge
445
Kekse
423
Also wir benutzen bei uns Live eigentlich fast ausschließlich das Beta 52. Das genau ins Loch am Resonanzfell und fertig. Wenn ausdrücklich gewünscht bekommt der Drummer auch mal ein D112 oder noch ein Beta 91 dazu, das natürlich auch unglaublich praktisch ist. Gestern abend noch genutzt.
Audix D6 ist auch super vor der Kick.
Nebenbei: Das Beta 52 les ich auf grob geschätzt 80-90 % der Rider die ich in die Hände bekomm.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben