Sing-Neuling sucht professionellen Rat zum singen lernen!

  • Ersteller Guiteric
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G
Guiteric
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.11
Registriert
07.02.10
Beiträge
36
Kekse
0
Hallo leute,

Ich wollte euch gern mal fragen ob es eurer meinung nach möglich ist, das jemand der mittelmäßig singen kann, mithilfe von Professionellen unterricht es zu einem so gutem Sänger wie beispielsweiße von Linkin Park, Red hot chilli peppers schaffen kann. Ich spiel jetzt seid 2 Jahren e gitarre und nehm da auch unterricht und hab jetzt Gesangsunterricht angefangen.. nur irgend wie hauts nich immer so ganz hin wie ich will und ich wollt einfach fragen ob man zum singen ein "angeborenes talent" braucht oder ob man das durch stetiges üben auch lernen kann, selbst wenn man keine Mutter hat die Opernsängerin ist oder schon mit 4 jahren im Kinderchor war.

bin ein wenig am verzweifeln =/ . wenn ihr mir tipps habt wie ich richtig singen lernen kann/soll wäre das auch total klasse, momentan habe ich eine CD mit der ich mich einsumme, ein Warm-up eben, von tiefen tönen auf und wieder runter und so standart zeugs und das sing ich dann noch in Offen A / E / U / O usw mit dazu sing ich halt dann noch standart lieder die ich mit meinem lehrer durchnehme immerwieder, nur leider bin ich auch sehr faul x.x und komm nicht oft dazu..

würd mich sehr über eine professionelle antwort freuen!

mfg Guiteric
 
xshadow
xshadow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.13
Registriert
28.03.08
Beiträge
51
Kekse
243
Hi,

also wenn du nen kompetenten Gesangslehrer hast, dann wird er dir schon sagen, ob das was werden wird mir dir oder ob alles Üben hoffnungslos ist. ;-)

Ich kann dir Voicecoaching (+CD mit Übungen) von Karin Ploog empfehlen. Ein gutes Einstiegsbuch, wo die gängigsten Atem- und Singtechniken erklärt werden. Die CD enthält richtig viele Aufwärmübungen und Gesangsübungen…

Zen of Screaming Vol. 1 von Melissa Cross (DVD+CD mit Übungen) ist was für härtere Gemüter und bedient die Rock-Sänger bis Hardcore-Shouter. Der erste Teil behandelt ebenso wie Karin Ploog die gängigsten Atem- und Singtechniken und das auf eine lockere Art und Weise. Es macht Spaß die Übungen mitzumachen. Sehr empfehlenswert.

Ansonsten, versuche die Sachen nachzusingen, die du magst und nimm dich auf dabei, dann wirst du merken woran du arbeiten musst. Nimm die Sachen durch im Unterricht, die dir Spaß machen oder hast du nen reinen Klassik-Unterricht? Ist sicherlich nicht verkehrt um die Basics zu lernen, aber es sollte dir auch Spaß machen. Du solltest auch Vertrauen zu deinem Lehrer haben.

Grüße
xshadow
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben