Single: Mazy Lanes in Ark - "Pink Piano"

von Mazy Lanes in Ark, 02.02.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Mazy Lanes in Ark

    Mazy Lanes in Ark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.19
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    146
    Erstellt: 02.02.19   #1
    Hallo zusammen!
    Ein großes Interesse an Musik hatte ich eigentlich schon immer. Aber aus verschiedenen Gründen ist es nie dazu gekommen, dass ich meinem Wunsch, zB ein Instrument zu lernen, nachkommen konnte.
    Vor einigen Monaten bin ich zufällig über ein Beatmaking-Tutorial-Video gestolpert und habe den Anweisungen folgend meinen ersten Beat zusammengebastelt. Das war eine Initialzündung.
    Seitdem bin ich Feuer und Flamme und beschäftige mich jede freie Minute damit, weitere Songs zu produzieren und dabei learning-by-doing besser darin zu werden.

    Davor hatte ich Null Ahnung. Mittlerweile sind es schätzungsweise so 0,0001%.

    Aus dem Kontext könnt Ihr daher auch schon schließen, wie ich produziere: IN THE BOX.

    Dieser Art des Musikmachens gehe ich nicht unbedingt aus Überzeugung nach, sondern auch weil mir das Know-How und Equipment (möglicherweise auch das Können) fehlt, mit analogen Instrumenten zu arbeiten.
    Grundsätzlich bin ich aufgeschlossen für (fast) alle Arten von Musikgenres und könnte mir in Zukunft auch eine wie auch immer geartete Zusammenarbeit mit anderen Musikern vorstellen.
    ZB Gesang, zu dessen eigenständiger Produktion mir die nötige Hardware (Stimmbänder) eindeutig fehlt.
    Wobei, wenn man sich die allgemeine Entwicklung in der digitalen Welt so anschaut, dürfte die digitale Gesangs-Erzeugung per Programm auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

    Jedenfalls hier könnt Ihr Euch meine (erste) Veröffentlichung anhören:
    https://mazy-lanes-in-ark.bandcamp.com/track/pink-piano

    Es ist ein Instrumentallied, dass man vom Rhythmus und den Drums her wohl dem Genre Hip-Hop zuordnen kann, aber auch kein typischer Beat, der sich zum Darüberrappen eignen würde.
    Von daher keine Ahnung, was die Stilrichtung angeht.
    Darüber habe ich mir ehrlich gesagt während des Schaffens auch keine Gedanken gemacht.

    An einigen Stellen hätte ich mehr mit den Melodien spielen und ein paar Variationen einbauen können, aber was das Musikalische angeht, bin ich eigentlich ganz zufrieden mit dem Resultat.

    Womit ich nicht zufrieden bin, ist, dass jede Menge Luft nach oben ist, was die Sound-, Mixing- & Masteringqualität angeht.

    Über fachmännische und fachfrauliche Kritik würde ich mich sehr freuen.
     
  2. revolverband

    revolverband Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.09
    Beiträge:
    1.703
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.199
    Kekse:
    4.432
    Erstellt: 06.03.19   #2
    Ich find´s cool :great:
    Dafür, dass du kein Instrument spielst und das dein erster Versuch ist, sogar großartig!
    Welche Software benutzt du denn?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Mazy Lanes in Ark

    Mazy Lanes in Ark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.19
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    146
    Erstellt: 06.03.19   #3
    Vielen Dank.
    Na ja, eigentlich ist es mein zweiter Versuch.

    Mittlerweile Reaper. Aber den Song hier habe ich mit FL Studio gemacht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...